Nachrichten:2017-05-31: Bahnlinie zwischen Nairobi und Mombasa eröffnet

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2017 > Mai 2017 > 2017-05-31: Bahnlinie zwischen Nairobi und Mombasa eröffnet
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die neue Strecke ist Teil eines Mehrländerprojekts, das auch in die Nachbarländer Uganda, Ruanda und Südsudan reichen soll.

Bau der Athi River Super Bridge

Nairobi (Kenia), 31. Mai 2017. – Am Mittwoch eröffnete der kenianische Präsident Uhuru Kenyatta eine neue Bahnlinie, die Mombasa–Nairobi Standard Gauge Railway (Madaraka Express Railway), die die kenianischen Hauptstadt Nairobi mit der Hafenstadt Mombasa verbindet. Der reguläre Betrieb vorwiegend für den Gütertransport soll im Januar 2018 beginnen. Gegenüber der bereits im 19. Jahrhundert errichteten Strecke soll die Fahrzeit von derzeit zwölf auf viereinhalb Stunden sinken. Im Bau befindet sich auch noch eine weitere Strecke, die Nairobi mit der ugandischen Grenze verbinden wird.

Das bedeutendste Einzelbauwerk der Strecke ist die 2,6 Kilometer lange 1 Athi River Super Bridge.

Die 472 Kilometer lange Strecke kostete 3,8 Milliarden US-Dollar. Diese Kosten wurden zu etwa 90 Prozent über einen Kredit der Exim Bank of China bereitgestellt. In den nächsten fünf Jahren wird die Strecke von der chinesischen Firma China Communications Construction betrieben. Auf dieser Strecke werden Diesellokomotiven der chinesischen Firma CRRC Qishuyan Locomotive Co., Ltd. eingesetzt.

Die Strecke führt von Nairobi über Athi River, Emali, Kibwezi, Mtito Andei, Voi, Miasenyi, und Mariakani nach Mombasa. Ein Ticket für die Strecke Nairobi–Mombasa wird etwa 900 kenianische Schilling (etwa 7,80 Euro) kosten.

Quellen[Bearbeiten]