Nachrichten:2007-07-05: Sotschi richtet die Olympischen Winterspiele 2014 aus

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2007 > Juli 2007 > 2007-07-05: Sotschi richtet die Olympischen Winterspiele 2014 aus
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sotschi setzt sich gegen die Mitbewerber Salzburg und dem südkoreanischen Pyeongchang durch. Chancen für München 2018?

Guatemala City (Guatemala), 5. Juli 2007. – Das IOC hat in der Nacht vom 4. zum 5. Juli 2007 (3 Uhr MESZ) den russischen Schwarzmeerort Sotschi zur Austragungsstätte der Olympischen Winterspiele 2014 gekürt. Nachdem in der ersten Runde der Mitbewerber Salzburg ausschied, konnte sich Sotschi im zweiten Wahlgang gegen Pyeongchang mit 51 zu 47 Stimmen durchsetzen. Der Jubel in Sotschi kannte kaum Grenzen, aus diesem Anlass wurde ein Feuerwerk über der Stadt gezündet. Das Werben des russischen Präsidenten Putin ist so von Erfolg gekrönt worden.

Die Stadt München macht sich nun Hoffnungen, Austragungsort der Winterspiele 2018 werden zu können, so Oberbürgermeister Christian Ude (SPD).

Quellen[Bearbeiten]