Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mittelfinnland

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Nordeuropa > Finnland > Mittelfinnland
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mittelfinnland ist eine Landschaft in Finnland, sie ist deckungsgleich mit der historischen Provinz Mittelfinnland. Sie liegt im Osten der Region Westfinnland.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Amtssprachen sind finnisch und schwedisch, englisch wird überall gesprochen und verstanden. Deutsch, französisch und russisch sind als zweite lebende Fremdsprachen weit verbreitet.

Anreise[Bearbeiten]

Jyväskylä hat einen nationalen Flughafen. Die Region ist an das finnische Straßennetz angegliedert, Jyväskylä ist ca. 4 Autostunden von Helsinki bzw. 2 von Tampere entfernt. Außerdem besteht regelmäßiger Schienenverkehr in alle größeren finnischen Städte, sowie Schiffsverkehr über den Päijänne- See, welcher bis zur südfinnische Stadt Lahti reicht.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Jyväskylä gilt als Hauptwirkungsstätte des berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto, der für seinen schlichten neoklassizistisch- expressionistischen Stil bekannt ist. Er entwarf u.a. die Hauptpost, das sehenswerte, gut in die Landschaft eingegliederte Mittelfinnische Museum, sowie die symbolträchtige Universität (Jyväskylä gilt als finnisches Athen,seit hier 1858 die 1. finnischsprachige Hochschule gegründet wurde). In Jyväskylä sind außerdem die neugotische Kirche, der Wasserturm, von dessen Restaurant man einen atemberaubenden Ausblick auf Stadt und Region hat, sowie zahlreiche expressionistische Skulpturen. Keuruu ist eine auf 4 Inseln erbaute Kleinstadt aus Holz mit günstigen Möglichkeiten zur Schifffahrt. Die meisten der noch extrem wenigen Besucher Mittelfinnlands (viel weniger als in Karelien oder Lappland, auch auf die Fläche gerechnet) besuchen Mittelfinnland eher wegen der Natur, so verfügt die Region über ein Netz zusammenhängender, sowie vieler kleinerer Seen, an denen sich ein Aufenthalt in einem Mökki anbietet. Außerdem verfügt die Region über für Europa einzigartige, regenwaldähnliche Urwälder.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Sommer findet jedes Jahr das Kulturfestival Jyväskylän Kesä mit Musik- und Theaterprogramm statt. Am letzten Augustwochenende startet die Autorallye der 1000 Seen. Für einen Aufenthalt in Mittelfinnland bieten sich Aktivitäten wie Angeln, Trekking, diverse Bootsfahrten und Schwimmen im Sommer, Skifahren und Langlaufen im Winter an. (In speziellen Eistunneln bietet sich auch im Sommer die Möglichkeit zu Langlaufen)

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Jyväskylä ist wegen seiner Universität eine sehr junge Stadt und verfügt ein für finnische Verhältnisse relativ ausgeprägtes Nachtleben. Der Alkohol ist jedoch, wie überall, ausgesprochen teuer und die Rauchergesetze sind sehr streng. Der typische Tanz ist der finnische Tango.

Sicherheit[Bearbeiten]

Mittelfinnland zählt zu den sichersten Regionen Europas. Da die Infrastruktur besser ist als in Karelien oder Lappland, ist der allgemeine Wohlstand größer und die Kriminalitätsrate entsprechend niedrig.

Klima[Bearbeiten]

Die Julitemperatur beträgt ca. 25 °C, die Januartemperatur -10 °C. Die Wassertemperatur in den Seen schwankt zwischen 18 - 20 °C.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg