MSC Cruises

Reisethema
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
MSC Meraviglia vor Malta
Kurzinformationen
FirmensitzGenf
Passagieraufkommen2,4 Millionen (2018)
Internetwww.msc-kreuzfahrten.de

MSC Cruises ist die Kreuzfahrtgesellschaft der Mediterranean Shipping Company mit Sitz in Genf, Avenue Eugene Pittar 40. Eine Tochtergesellschaft für den deutschen Markt hat ihren Sitz in der Ridlerstr. 37, 80339 München.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Mediterranean Shipping Company wurde 1970 gegründet. Anfänglich verfügte die Gesellschaft über gebrauchte Schiffe, mit denen sie Stückgut und Container transportierte. Inzwischen verfügt sie über 460 Containerschiffe mit einer Transportkapazität von ca. 2,4 Millionen Standardcontainern und zählt damit zu den größten Containerreedereien der Welt.

Im Jahr 1987 übernahm MSC die Kreuzfahrtschiffe der Lauro Linien, deren bekanntestes Schiff war die Achille Lauro, die im Jahr 1994 sank. 1995 wurde die.Gesellschaft in MSC Crociere (MSC Kreuzfahrten) umbenannt. In den Jahren ab 2003 wurden dann neue Schiffe in Dienst gestellt,

Flotte[Bearbeiten]

Zur Zeit (Stand 2019) verfügt MSC Cruises über folgende Schiffe:

Die vor 2017 in Dienst gestellten Schiffe fahren unter der Flagge von Panama. Mit dem Neubau der MSC Meraviglia wurde erstmals ein Schiff unter die Flagge von Malta gestellt, áuch die weiteren Neubauten fahren unter maltesischer Flagge.

Treibstoff der Schiffe ist Schweröl bzw. Marine-Diesel. Zur Zeit sind vier weitere MSC-Schiffe im Bau, sie sollen ab 2022 ausgeliefert werden, ihr Treibstoff ist das umweltfreundlichere LNG - Flüssiggas.

Kabinen[Bearbeiten]

Die Typen sind preislich gestaffelt

  • Innenkabinen
  • Kabinen mit Meerblick
  • Balkonkabinen
  • Suiten

Alle Kabinen mit Doppelbett, auf Anfrage auch zwei Einzelbetten. Beschränkte Anzahl barrierefreie Kabinen. Klimaanlage, Bad mit Dusche oder Wanne, Föhn, Telefon, TV, Safe, Minibar, WLAN gegen Gebühr.

Leistungen[Bearbeiten]

MSC hat seine Leistungen bezüglich Unterbringung, Service und Aktivitäten in Erlebniswelten gestaffelt.

  • Bella: Zu den Leistungen, die allen Passagieren zur Verfüg stehen, gehören die Angebote der Restaurants mit Ausnahme der Spezialitätenrestaurants. Unterhaltungsprogramm: Theater, Konzerte, Nutzung des Poolbereichs und des Fitness-Centers. Die Kabinen liegen überwiegend in den unteren Decks, preiswerteste Variante.
  • Fantastica: Kabinen auf den oberen Decks oder in bevorzugter Lage, 24-Stunden-Kabinenservice.
  • Aurea: Bevorzugte Ein- und Ausschiffung, Getränkepaket Easy, Bademantel und Slipper, freier Zugang zum Thermalbereich (Sauna, Dampfbad)
  • Yacht-Club: Nicht auf allen Schiffen verfügbar. Luxus wie z.B. Butlerservice, besondere Ausstattung der Suiten.

An Bord sind die Angebote der Restaurants kostenfrei. Nur beim Frühstück sind Tischgetränke wie Kaffee kostenlos, ansonsten gibt es nur Wasser gratis. Getränke außerhalb der Mahlzeiten sind nicht kostenlos, Beispiel Getränkepreise 0,33 l Bier 5 €, 1 l Wasser 2,90 € , hinzu kommen 15 % Servicegebühr. (Stand 2019),

Alternativ: Getränkepaket easy 29 €/Tag, alkoholfrei 19 €/Tag

Buchungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Kreuzfahrtrouten[Bearbeiten]

Regionen:

  • Mittelmeer
  • Nordeuropa
  • Karibik, Kuba, Antillen
  • Dubai, Abu Dhabi, Indien
  • Südamerika: Ostküste
  • Südliches Afrika
  • USA, Kanada: Ostküste
  • Asien: China, Japan, Korea

Überführungsrouten:

  • MSC Grand Voyages, Kurzreisen

Weltreisen:

  • MSC World Cruise 2019 (abgeschlossen)
  • Weltreise 2020 auf der MSC Magnifica: 05.01.2020 – 30.04.2020 (abgeschlossen)
  • Weltreise 2021 auf der MSC Magnifica: 05.01.2021 – 03.05.2021, geplante Route:
Civitavecchia - Genua - Marseille - Barcelona - Straße von Gibraltar - Funchal - Bridgetown - Saint George - Willemstad - Oranjestad - Cartagena - Puerto Limón - Panamakanal - Puntarenas - Corinto - Puerto Quetzal - Puerto Vallarta - Cabo San Lucas - San Diego - San Francisco - Kahului - Honolulu - Apia - Suva - Auckland - Sydney - Brisbane - Cairns - Alotau - Kiriwina - Rabaul - Boracay - Manila - Keelung - Ishigaki - Naha - Osaka - Shimizu - Tokio - Nagasaki - Busan - Shanghai - Hongkong - Shekou - Da Nang - Nha Trang - Singapur - Port Klang - Penang - Colombo - Dubai - Khasab - Muscat - Aqaba - Sueskanal - Heraklion - CivitavecchiaGenua ausgefallen wegen Corona. Diese Route steht in fast unveränderter Form vom 05.01.2023 - 03.05.2023 wieder im Programm, diesmal mit der MSC Gloriosa.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Bordsprache englisch, deutschsprachige Ansprechpartner an Bord
  • Trinkgelder: MSC empfiehlt 10 €/Tag. Mit diesem Betrag wird das Bordkonto belastet. Dieser Empfehlung kann man folgen, der Betrag des Trinkgelds kann aber auch am Guest Relations Desk individuell angepasst werden.
  • Die Schiffe verfügen über ein medizinisches Zentrum, ärztliche Versorung und über einen Vorrat an Medikamenten. Die entstehenden Kosten werden über die Cruise Card des Passagiers abgerechnet. Eine Reisekrankenversicherung ist empfehlenswert.

MSC Voyagers Club[Bearbeiten]

Der Voyagers Club isr ein Bonusprogramm, an dem jeder teilnehmen kann, der in den letzten Jahren eine MSC-Reise unternommen hat oder eine Kreuzfahrt gebucht hat. Die erreichten Punkte richten sich nach der Art der Reise sowie den gebuchten Extras wie Ausflüge, SPA-Paket etc. Dafür erhält man je nach Status einige Vergünstigungen wie z.B. 50 € Bordguthaben, Willkommens-Cocktail, kostenlosen Geburtstagskuchen und vielleicht wirklich interessant: 5% Nachlass auf den Reisepreis.

  • Welcome – 1 bestätigte Buchung
  • Classic – 1 bis 2.199 Punkte
  • Silver – 2.200 bis 4.299 Punkte
  • Gold – 4.300 bis 9.999 Punkte
  • Diamond – 10.000 Punkte und mehr

Wer noch nie mit MSC unterwegs war, jedoch Kreuzfahren mit anderen Gesellschaften unternommen hat, kann einen Status-Match beantragen. Dann kann z.B. der AIDA-Gold-Status von MSC anerkannt werden, und man erhält die Vergünstigungen wie bei MSC Diamond.

Gesundheit[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.