Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Jurien Bay

Aus Wikivoyage
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Jurien Bay
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Jurien Bay ist eine kleine Küstenstadt an der Coral Coast etwa 220 km nördlich von Perth am Indian Ocean Drive gelegen. Sie ist gleichzeitig auch Sitz des Shire of Dandaragan. Vor der Küste erstreckt sich der Jurien Bay Marine Park mit bedeutenden Kolonien des australischen Seelöwen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals um 1801 durch den Kartographen Louis de Freycinet einer Expedition von Nicolas Baudin nach dem Franzosen Charles Marie Jurien benannt. In den 1950er Jahren gewann der Ort durch die zunehmende Langustenfischerei (crayfish) etwas an Bedeutung. Eine echte Entwicklung gab es aber erst ab den 1980er Jahren durch den zunehmenden Tourismus. Heute ist Jurien Bay durch seine Nähe zu Perth (etwa 2,5 Stunden Fahrzeit über den 2010 fertig gestellten Indian Ocean Hisghway) ein beliebter Ausflugsort übers Wochenende, zudem finden sich hier zahllose Feriendomizile der Großstädter.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Highway 60 beginnt im Norden von Perth und ist im weiteren Verlauf besser bekannt als Indian Ocean Drive, der küstennahen Variante der Süd-Nord Durchqueerung von West Australien. Er führt unmittelbar durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Fahrrad
  • The Turquiose Way ist ein ca. 14 km langer, geteerter Fahrradweg, der von der Jurien Bay Marina bis zur Mündung des Hill River an der Küste entlang läuft. Man kann ihn auch zu Fuss oder mit einem Segway nutzen.
Feste
  • Indian Ocean Festival - Großes Fest mit Segnung der Bootsflotte zum Start der Langusten-Fangzeit an einem Samstag im November

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Die Auswahl an Essensmöglichkeiten ist vor allem Abends recht begrenzt, Montag Abend ist alles zu. Hier macht sich bemerkbar das der Ort überwiegend aus Ferienhäusern besteht.

  • Murray St. Grill, 12 Murray Street. Tel.: +61 8 9652 2114, E-Mail: . Gutes Grillrestaurant in einer Seitenstraße.
  • Sandpiper Tavern, 12 Roberts Street. Tel.: +61 8 9652 1229, E-Mail: . Sehr beliebtes Restaurant mit angeschlossener Pizzeria, aus europäischer Sicht recht ungemütlich.


Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Motels[Bearbeiten]

Camping & Caravan[Bearbeiten]


Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Im Jurien Bay Health Centre in der 23 Whitfield Road befindet sich ein rund um die Uhr geöffnetes Emergency Department. Die diensthabenden Schwestern führen Behandlungen mit telemedizinischer ärztlicher Unterstützung aus Perth durch (Tel.: +61 8 9652 0200).

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Pinnacle Desert
  • Lesueur Nationalpark - Wer Interesse an der Pflanzenwelt hat kommt an diesem Nationalpark nicht vorbei, einiges was auf den ersten Blick unscheinbar wirkt entpuppt sich bei genauerer Beobachtung als extrem vielfältiges Nebeneinander sehr vieler Arten. Im Frühjahr blühen die meisten, wobei sich die Blühzeit aufgrund der vielen Arten lange hinzieht. Durch den Park geht eine ca. 14 km lange Rundstraße (geteert), an einigen Stellen sind Rundwege angelegt. Bei entsprechender Witterung kann es im Park sehr heiss werden. Eintritt für den Park 15 AUD (Stand 11/2019). Die Zufahrt zum Nationalparksgebiet geht über die Cockleshell Gully Road (Gravel Road).
  • Nambung Nationalpark - Etwa 30 km südlich bei Cervantes liegt der Nationalpark mit einem Wüstenanteil in dem sich zahllose Felsen wie Dornen aus dem Sand erheben, die bekannte Pinnacles Desert. Nach wie vor kann man auch mit dem Auto auf einer vorgegebenen schmalen Sandroute zwischen den Pinnacles durchfahren oder man läuft vom Visitor Centre aus einen 1,2 km langen Rundweg. Eintritt für den Park 15 AUD (Stand 11/2019).

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.