Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Ghurd Abū Muḥarrik

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Ägypten > Westliche Wüste > Ghurd Abū Muḥarrik
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wanderdüne Abū Muḥarrik
Ghurd Abū Muḥarrik ·غرد أبو محرّك
RegionWestliche Wüste
Längeetwa 500 km
Lage
Lagekarte von Ägypten
Ghurd Abū Muḥarrik
Ghurd Abū Muḥarrik

Ghurd Abu Muharrik (auch Ghard Abu Muharrik, arabisch: ‏غرد أبو محرّك‎, Ghurd Abū Muḥarrik, oder kurz ‏المحرّك‎, el-Muḥarrik, „die sich Bewegende“) ist eine Wanderdüne (Ghurd) in der Westlichen Wüste in Ägypten. Sie erstreckt sich über etwa 500 km, beginnt etwa 50 km nordöstlich von Bāwīṭī, erstreckt sich in südsüdöstlicher Richtung bis in die Senke el-Chārga und endet etwa 75 km südlich von Baris.

Hintergrund[Bearbeiten]

Diese Sanddüne ist die größte der ägyptischen Wanderdünen, sie ist 500 km lang, bedeckt eine Fläche von ca. 6000 Quadratkilometern und ist damit deutlich auf Satellitenaufnahmen sichtbar. Sie bewegt sich ca. 9 m pro Jahr.

Noch im 19. Jahrhundert war das Ausmaß dieser Wanderdüne völlig unbekannt, Ende des 19. Jahrhunderts schätzte der Geograf John Ball ihre Länge auf 350 km. Erst 100 Jahre später wurde ihre wahre Länge anhand von Satellitenaufnahmen auf ca. 500 km erhöht.

Anreise[Bearbeiten]

Eine Reise zur Wanderdüne stellt Wüstenexpedition dar. Sie wird von erfahrenen einheimischen Führern aus den Senken Bahrīya, Farāfra oder Asyūṭ durchgeführt. Sie benötigen hierfür mehrere geländegängige Fahrzeuge (4×4), ausreichend Wasser und Proviant und ein Satellitentelefon.

Zumeist wird die Fahrt von der Senke Bahrīya aus unternommen. Im Bereich von ʿAin Tūnī biegt man bei 1 28° 21′ 8″ N 28° 59′ 49″ O von der Asphaltstraße nach Kairo nach Süden in die Ebene von el-Ḥarra ab. Am Ende dieser Ebene erreicht man die Hochebene 1 el-Gerenāt (28° 12′ 12″ N 29° 10′ 50″ O), arabisch: ‏الجرناة‎, mit seinen zahlreichen Hügeln. Von nun an fährt man auf der alten 2 Piste (28° 4′ 48″ N 29° 28′ 48″ O) nach el-Minyā, bis man die Wanderdüne Ghurd Abū Muḥarrik erreicht. Man fährt nun westlich an der Sanddüne entlang.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Einzige Sehenswürdigkeit ist natürlich die Wanderdüne Ghurd Abū Muḥarrik selbst.

Küche[Bearbeiten]

Man kann hier eine Rast einlegen. Speisen und Getränke müssen mitgeführt werden. Abfälle müssen mitgenommen werden und sollten nicht liegen gelassen werden.

Unterkunft[Bearbeiten]

Für die Übernachtung müssen Zelte mitgeführt werden.

Sicherheit[Bearbeiten]

Das Überqueren der Wanderdüne erfordert geländegängige Fahrzeuge, fahrerisches Können und Erfahrung. Hilfsmittel wie Sandbleche sollten zur Ausrüstung gehören, um sich gegebenenfalls aus dem lockeren Sand befreien zu können.

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Fahrt entlang der Wanderdüne Ghurd Abū Muḥarrik wird häufig genutzt, um zur Tropfsteinhöhle el-Gāra zu gelangen.

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg