Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Falmouth (Jamaika)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mittelamerika > Karibik > Jamaika > Falmouth (Jamaika)

Falmouth ist eine Stadt in Jamaika.

Falmouth
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Verwaltungssitz des Bezirkes Trelawny wurde um 1775 gegründet und nach dem damaligen Inselgouverneur Sir William Trelawny benannt. Der Ort zählt zu den am besten erhaltenen Orten mit Georgianischen Baustil in der gesamten Karibik. Nach dem Standard Renaissance Stil legte man 6 x 6 Straßenzüge im Schachbrettmuster an. Zwischen 1790 und 1830 wurde hauptsächlich Zucker verschifft. Mit dem Ende der Sklaverei verfiel der Ort danach ganz langsam. Von der Bauart her hat sich das Stadtbild in den letzten 200 Jahren aber kaum verändert. Leider werden die Gebäude seit dem letzten Wirbelsturm nicht mehr gepflegt und verfallen zunehmend. Der Hafen wurde ab 1811 von Fort Balcarres am Palmetto Point geschützt. Das historische Stadtzentrum von Falmouth rund um den Water Square wird immer wieder als Filmkulisse benutzt. Anstelle des Springbrunnens befand sich dort früher ein runder, offener Wassertank. Hier wurden unter anderem Szenen der Filme Papillon und James Bond - Leben und Sterben lassen gedreht.

Die Anglikanische Kirche wurde 1795-96 erbaut. In der Market Street stehen zwei der ältesten Gebäude. Das Versammlungshaus der Baptisten stammt aus dem Jahre 1798. Das Haus Market Street Nr. 1 wurde 1799 als Stadthaus von Edward Barrett, Besitzer von Cinnamon Hill und Greenwood Estates gebaut. Es hat schmiedeeiserne Balkone, Friese und Türrahmen im „Adam-Stil“.

Das Gerichtsgebäude aus dem Jahre 1815 wurde nach einem Feuer im Jahr 1912 nur dürftig wiederhergestellt, trotzdem ist es einer der bedeutendsten georgianischen Bauten der Insel, mit dem vorspringendem Giebel, der von vier dorischen Säulen getragen wird.

Der „Dome“ von 1801 war ursprünglich eine Phönix-Eisengießerei, wurde zuletzt als Minimuseum genutzt, seit dem Wirbelsturm Gilbert im Jahre 1988 ist es wegen schwerer Schäden geschlossen.

Am östlichen Ortsende überquert man den Fluss Martha Brea River. Wenige hundert Meter weiter liegt die große Bucht Luminous Lagoon oder Glistening Waters, dann folgt der kleine Ort Rock.

Im Jahre 2005 begann man mit dem Bau eines 1.500 Zimmer Hotels. Für die Cricket Weltmeisterschaften 2007 wurde ein Stadion mit 11.000 Siztplätzen gebaut, dass auch für andere Sportarten nutzbar ist. Es liegt 2 Km östlich von Falmouth an der Daniel Town Main Road. Von der Schnellstraße aus sieht man für kurze Augenblicke nur das blaue Dach durch die Bäume schimmern. Die in der Nähe wohnenden Jamaikaner nennen diese Anlage heute: den teuersten Ziegenstall in Jamaika - es gibt kaum eine Nachnutzung!

Durch den Ausbau der Küstenstraße zu einer Schnellstraße wird der Verkehr um den Ort herumgeleitet. Für die verlorene Kaufkraft hat die Regierung den Hafen für Kreuzfahrtschiffe ausbauen lassen. 2009 / 2010 wurde eine über 700 m lange Kaianlge und eine Einkaufspassage für die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe "Oasis of the Sea" und "Allure" der Royal Caribbean Linie gebaut. Die Oasis of the Sea kann 6.000 (!) Passagiere befördern. Für die Kreuzfahrtgäste wurde das Ortszentrum erheblich umgebaut und der Verkehr wird umgeleitet. Das Zentrum ist jetzt Fußgängerzone!

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Nationalstrasse A 1 führte früher direkt durch die engen Gassen des Ortes. Seit dem Ausbau der Küstenstrasse ist Falmouth seit dem Jahre 2007 vom Durchgangsverkehr ausgeschlossen. Wegen des Kreuzfahrt Terminals wurden viele Straßen zu Einbahnstraßen (es gibt aber keine Hinweisschilder). Von Montego Bay sind es 37 Km bis hierher. In östlicher Richtung sind es 68 Km bis nach Ocho Rios.

Mobilität[Bearbeiten]

Mietwagen[Bearbeiten]

  • Tees Car Rental, 57 Duke Street. Tel.: 954-5278, 954-5794. Tours & Taxi Service.

Tankstellen[Bearbeiten]

  • McLean´s Shell Service Station. Tel.: 954-3325.
  • Shirley´s Esso Service Center, Cornwall Street. Tel.: 954-3680.
  • Cool Petroleum. Tel.: 954-3858.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

An der Hauptstraße von Montego Bay nach Falmouth, kurz vor dem Ortseingang von Falmouth, befand sich jahrzehntelang eine Krokodilfarm. Dort wurde auch einer der "James Bond Filme" gedreht. In den 1990er Jahren wurde die Anlage geschlossen. Seit 2011 ist der Betrieb wieder für Touristen zugänglich und eine große Sehenswürdigkeit. Neben einer größeren Freifluganlage für einheimische Vögel findet man dort auch wilde Schweine, Waschbären, Kleinwildtiere aus den Bergen und eine riesige Anzahl von Alligatoren. In drei Zuchtbecken werden auch wieder Jungtieren bis zum Alter von drei Jahren aufgezogen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Bodyworks, 18 Market Street. Tel.: 617-5169. Fitness Zentrum.
  • Glistening Waters Marina. Tel.: 954-3229. Marina, VHF 16; Dock, 30 Liegeplätze, Werkstatt, Wäscherei, Zimmer, Restaurant.

Reiten[Bearbeiten]

  • Good Hope Great House. Tel.: 469-3443. Geöffnet: Ausritte: Do – Di zwischen 7.30 + 16.30 Uhr. Preis: Preise: 30 US $.

Tauchen[Bearbeiten]

  • Fisherman´s Inn Dive Resort, Glistening Waters, Rock. Tel.: 954-3472, 954-4078.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Cash Mart, 24 Lower Harbour Street. Tel.: 617-4648. Lebensmittel.
  • Super Plus Food Store, Lower Harbour Street. Tel.: 954-3278. Lebensmittel.
  • Supervalue Supermarket, 25 Market Street. Tel.: 617-2137. Lebensmittel.
  • Albert George Shopping Centre. Einkaufszentrum, der alte überdachte Markt am Water Square wurde umgebaut.

Küche[Bearbeiten]

  • Burger Castle Restaurant, 85 Market Street. Tel.: 954-5563. Schnellgerichte.
  • Chester´s, 9 Main Street, Water Square. Tel.: 617-5428. Schnellgerichte.
  • Fisherman´s Inn, Glistening Waters, Rock. Tel.: 954-3472, 954-4078. Kreolisch. Geöffnet: Öffnungszeiten: täglich 7.00 – 22.30 Uhr.
  • Glistening Waters Restaurant, Lounge & Bar, Rock. Tel.: 954-3229, Fax: 954-4529. Jamaikanisch, teuer. Geöffnet: Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 21.30 Uhr.
  • Juici Patties, Lower Harbour Street. Tel.: 617-3392, Fax: 617-3571. Schnellgerichte.
  • Tastee Patties, 25 Market Street. Tel.: 617-5150. Schnellgerichte.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Fisherman´s Inn, Rock Wharf, Rock. Tel.: 954-3427, Fax: 954-3078. 12 Zimmer, Restaurant, Tauchschule. Preis: Preise ganzjährig: EZ 95 US $, DZ 125 US $.
  • Good Hope County House, Good Hope Estate. Tel.: 469-3443, Fax: 876-8095. 17 Zimmer in mehreren Gebäuden, Restaurant, Bar, Pool, Tennis, Reiten. Lage: 8 km außerhalb von Falmouth. 250 Jahre altes Herrenhaus auf 800 ha großer Plantage. Merkmal: ★★★★. Preis: Preise im Sommer: River Cottage bis 6 Personen 3.500 US $ pro Woche, im Winter: River Cottage bis 6 Personen 4.400 US $ pro Woche. Preise zuzüglich 25 % Steuern, weitere Angebote auf Anfrage.
  • Starfish Trelawny SuperClubs, White Bay. Tel.: 954-2450-51, Fax: 518-6354. 350 Zimmer. All-Inclusive Resort Hotel. Restaurants, 4 Bars, Pool, Animation, Fitness-Zentrum, Friseur, Kinderclub, Ladenzeile, Nachtclub / Disco, Flutlicht-Tennisplätze, Tischtennis, 400 m Privatstrand, Segeln, Surfen, Tauchen, behindertengerecht. Lage: abgelegen, 5 km außerhalb von Falmouth. Merkmal: ★★★.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Falmouth Health Centre. Tel.: 954-3689.
  • Mobay Hope Medical Diagnostic Centre, 13 Rodney Street. Tel.: 617-5511, Fax: 617-5903. Privatkrankenhaus.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

  • National Commercial Bank, Water Square. Tel.: 954-3232-33, Fax: 954-3211.
  • Scotiabank, Falmouth Wharf, Market Street / Lower Harbour Street. Tel.: 954-3357.
  • Scotiabank, Super Plus Supermarkt, Lower Harbour Street. Geldautomat.

Polizei[Bearbeiten]

  • Kriminalpolizei, C I B, Market Street. Tel.: 954-3073.
  • Police Department. Tel.: 617-5013. Immigration / Einreisebehörde.
  • Police Department, Rodney Street. Tel.: 954-3222, 617-5004-5005, Fax: 954-3271.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Post Office, Market Street Ecke Cornwall Street. Tel.: 954-3050.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Rafting on Martha Brea River
  • Good Hope Plantage, Good Hope, Plantagenhaus (Mini-Museum) mit Reitpferden, ca. 8½ km südlich von Falmouth.
  • Windsor Caves. Tropfstein Höhle, 16 km südlich von Falmouth.

Literatur[Bearbeiten]

  • Falmouth 1791-1970, Selbstverlag, The Georgian Society of Jamaica, 18 Hillcrest Avenue, Kingston 6, Jamaica

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.