Diskussion:Marla (Südaustralien)

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Aus Wikivoyage

mit dem Flugzeug ?[Bearbeiten]

Klar, ist ein Mininest, aber durchaus eines Artikels würdig (wie eben auch die tiefste Landstelle Deutschlands). Mit der Buchfunktion kann man sich dann individuell seinen Reiseführer zusammenstellen (genauso wie bei den Radrouten: Reiseroute + interessante Orte + evtl. Sehenswürdigkeiten, die einen extra Artikel besitzen).

Noch eine Frage, die mich interessiert.: Im Luftbild hatte ich gesehen, dass es eine immerhin 1,6 km lange Landebahn gibt. Ist die privat bzw. evtl. nur für Notfälle? (Medizinflieger ?) VG --Dirk (Diskussion) 21:43, 25. Feb. 2013 (CET)Beantworten[Beantworten]

Ja, es gibt da eine Piste - wie an praktisch jedem anderen Outback-Nirgendwo-Ort. Praktisch jede Farm hat eine, jedes Roadhouse, ..., jeder noch so kleine Ort hat eine Piste. Du darfst dir jetzt aber nicht vorstellen das es da Linien/Charter/Ausflugsverkehr (oder sonstwie eine "Anreise per Flugzeug" gäbe. Notfallversorgung. Genauso gut ausgebaut (und Europäer sind wirklich überrascht wie gut ausgebaut das im kleinsten Kaff ist) wie die Straßen im Outback. Ich würde den Hinweis auf die vielen Flugplätze eher im Artikel Australien oder Australiens Outback unterbringen, weil es wirklich ein allgemein gültiges Kennzeichen der Stellen im Outback ist. LG --Nati aus Sythen Diskussion 22:10, 25. Feb. 2013 (CET)Beantworten[Beantworten]