Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Crans-Montana

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crans-Montana
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Crans-Montana ist eine schweizerische Ferienregion im französischsprachigen Teil des Kanton Wallis.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die beiden zusammengewachsenen Gemeinden Crans-sur-Sierre und Montana, bilden diesen Ferienort. Beide befinden sich auf dem Hochplateau von Montana rund 1000 Meter über Sierre. Wie viele Ferienorte in den Alpen, begann auch hier die touristische Entwicklung mit der Einrichtung eines Höhensanatoriums. Das erste Hotel wurde hier 1892 erbaut, vor dem ersten Sanatorium von 1899. Der Kurbetrieb wurde aber schon 1897 von Dr. Theodor Stephani eingeleitet. Dieser kann als Förderer des gemeinsamen Auftrittes der Region Crans-Montana bezeichnet werden.

Im Jahre 1987 wurden hier die alpinen Skiweltmeisterschaften ausgetragen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der von Sion/Sitten.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bei der Anreise mit dem öffentlichen Verkehr, steigt man in Sion/Sitten auf das Postauto um, oder benützt von Sierre aus die Standseilbahn.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Sowohl von Sion/Sitten und auch Sierre, führt eine kurvenreiche Zufahrtsstraße auf das Hochplateau von Montana.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Crans-Montana

Von Sierre führt eine Standseilbahn ins Zentrum von Montana. Crans und Monatana sind mit einer Buslinie verbunden.

Es gibt viele Gondel- und Sessellifte. Von Montana führt eine Kabinenbahn über die Zwischenstation Grand Signal zur Cry d'Er. Von Crans führt eine Seilbahn, über die Zwischenstationen Merbé und Cry d'Er auf den Bella Lui. Von Vamella-Zaumiau führt eine Seilbahn auf die Cabane des Violettes, von wo eine weitere Seilbahn auf die Plaine Morte führt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Hochebene von Montana mit ihren Seen
  • Der Bella Lui (2548m)
  • Die Plaine Morte (2927m)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Sommer ist Crans-Montana das Golfmekka der Schweiz. Der 18 Loch und der 9 Loch Golfplatz haben einen international hochstehenden Ruf. Auf dem 18 Loch Platz wird jährlich das Omega European Masters, eines der wichtigsten Golfturniere Europas, abgehalten. Daneben gibt es rund 135 Kilometer Wander- und Bergwanderwege.

Eine besonders schöne Herausforderung ist die Bergwanderung der Bisse du Ro entlang. Der Weg ist nur für Schwindelfreie geeignet und führt vom Bella Lui über La Tsan, dann folgt man ein Stück der Erntse um dann dem Wasserkanal entlang nach Plans Mayens zu gelangen (Wanderzeit rund 3 Stunden)

Im Winter locken 160 Kilometer Skipisten. Allerdings ist das Skifahren auch im Sommer möglich, denn am Südrand des Plaine-Morte-Gletschers gibt es drei Skilifte, die sich auf dem Gletscher befinden, und dadurch das Skifahren auch im Sommer ermöglichen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Crans-Monatna Tourisme, Avenue de la Gare. Tel.: +41(0)27 485 04 04, Fax: +41(0)27 485 04 60, E-Mail: . Geöffnet: Mo - Sa 8.30-18.30 So 10-12 16-18, Öffnungszeiten Zwischensaison : Mo-Fr 8.30-12 14-18 Sa 8.30-12 Sonntag Geschlossen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg