Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

County Antrim

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das County Antrim liegt in Nordirland.

Regionen[Bearbeiten]

Dem kulturellen County Antrim entsprechen neun Kreise (Districts):

  • Moyle im Norden
  • Ballymoney im Norden, ohne Küstenanteil
  • Ballymena, in der Mitte
  • Larne im Osten, mit dem Fährhafen
  • Antrim im Südwesten, Standort des Flughafens Belfast International Airport
  • Newtownabbey im Südosten
  • Carrickfergus, im Südosten
  • Belfast, mit dem Belfast City Airport und dem Fährhafen
  • Lisburn (nur der nördliche Teil gehört zu Antrim)

Städte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Dieser Artikel beschreibt unter anderem die Flughäfen und Fährhäfen an der Ostküste Nordirlands.

Sprache[Bearbeiten]

Englisch

Anreise[Bearbeiten]

Fährhäfen[Bearbeiten]

Larne[Bearbeiten]

Es bestehen folgenden Verbindungen aus Schottland, England und der Isle of Man:

  • PO Irish Sea fährt zwischen Troon und Larne; die Hin- und Rückfahrt mit PKW (2 Fahrgäste) kostet in der Hauptreisesaison 420 EUR, Radfahrer zahlen 67 EUR für Hin- und Rückfahrt
  • PO Irish Sea fährt zwischen Cairnryan und Larne, jedoch wohl nicht ganzjährig
  • Stena Line fährt zwischen Fleetwood und Larne im Sommerhalbjahr.
  • Die Linie aus Isle of Man wird von der Steam Packet Company nicht ganzjährig bedient.

In Larne besteht Bahnanschluss nach Belfast.

Belfast[Bearbeiten]

  • Stena Line bedient die Strecke Stanrear - Belfast.
  • Norfolk Line bedient die Strecke Liverpool - Belfast.
  • Steam Packet Company bedient Isle of Man-Belfast; Hin- und Rückfahrt in der Hauptreisesaison, PKW mit zwei Fahrgästen kosten 311 EUR.

Sportboote[Bearbeiten]

  • Es ist die seeseitige Anreise mit seetauglichen Sportbooten möglich.
  • Der Lough Neagh eignet sich zum Wassersport. Vermutlich können Sportboote nur auf dem Landweg dorthin verbracht werden.

Flughäfen[Bearbeiten]

Belfast International Airport[Bearbeiten]

Den Belfast International Airport oder auch Aldergrove (nach der nächstgelegenen Ortschaft) befindet sich 3 km entfernt von Aldergrove, 9 km von Antrim entfernt, 25 km ist Belfast entfernt, etwa 30 km sind es bis zum Belfast City Airpot.

Belfast International Airport ist der bedeutendste Flughafen in Nordirland. Es gibt eine Vielzahl von Flügen nach Großbritannien, zur Isle of Man, nach Festland Europa, in den Mittelmeerraum und über den Atlantik. Die größten Fluggesellschaften am Flughafen sind dabei die beiden Billigflieger EasyJet (mit Flügen ab Berlin, Genf und Prag) und Jet2.com (ebenfalls Prag). Die irische Aer Lingus versucht seit kurzem ein Standbein am Flughafen aufzubauen und bietet unter anderem Flüge von Belfast nach Genf und München. British Airways fliegt auch nach Belfast und bietet Umsteigern aus Kontinentaleuropa gute Anschlüsse.

Im Ankunftsgebäude befinden sich die Standorte mehrere großer Autovermieter und die Fahrzeit bis ins Zentrum der Stadt beträgt nur etwa 20 Minuten. Wer nicht selbst fahren möchte, kann auch mit dem Bus in die Stadt gelangen. Der Airport Express 300 fährt von der Bushaltestelle am Terminalausgang im 10-Minuten-Takt bis zum Busbahnhof in der Stadt und hält dabei an einigen Haltestellen auf dem Weg. Die Reisezeit beträgt etwa 30-40 Minuten und die einfache Fahrt kostet £6, die Hin- und Rückfahrt £9. Vom Flughafen fahren auch Busse nach Londonderry und zu anderen Zielen in Nordirland. Das etwa 9 km entfernte Antrim ist ebenfalls mit dem Bus zu erreichen. Es ist gleichzeitig Anschlusspunkt für Flugreisende, die mit dem Zug weiterfahren möchten. Mögliche Ziele sind dabei unter anderem Londonderry, Belfast, Lisburn (Direktverbindung wurde 2003 geschlossen) und Dublin (mit dem Enterprise-Hochgeschwindigkeitszug). Natürlich stehen am Flughafen auch Taxis bereit, die aber weit teurer als der Bus sind.

Belfast City Airport[Bearbeiten]

Der Belfast City Airport (offiziell George Best Belfast City Airport) ist weit weniger hektisch als der größere Bruder und liegt etwa 5 km östlich der Stadt. Die größte Fluggesellschaft am Platz ist Flybe, die eine relativ große Zahl von Zielen auf den britischen Inseln und Frankreich bedient. Reisende aus dem deutschsprachigen Raum können mitunter Flüge so buchen, dass sie mit nur einem Umstieg zum City Airport fliegen können. Eine weitere Fluggesellschaft für Umsteiger ist BMI, die in Kooperation mit Lufthansa Flüge über London-Heathrow anbietet. Im Winterhalbjahr bestehen Verbindungen aus und nach Salzburg, ganzjährig eignen sich Verbindungen über Paris und Jersey.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vergleiche die Artikel Antrim und Belfast.

Mobilität[Bearbeiten]

Translink [1] ist der Markenname der Northern Ireland Transport Holding Company, der staatlichen Behörde für das öffentliche Verkehrswesen. Zu Translink gehören die Eisenbahngesellschaft Northern Ireland Railways und die Busgesellschaften Ulsterbus und die Belfaster Nahverkehrsgesellschaft Metro.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Northern Ireland Railways. Tel.: (0)28 9066 6630. führt zwei Bahnlinien durch die Grafschaft Antrim:
    • Linie 2 [2] führt von Belfast Central Station und Carrickfergus nach Larne. Es fahren zwei Züge pro Stunde nach Carrickfergus und einer pro Stunde nach Larne. Die einfache Fahrt von Belfast Central Station nach Carrickfergus kostet UKL 3.70, die Rückfahrtkarte UKL 5.70 (am selben Tag), nach Larne UKL 6.20 bzw. 9,70.
    • Linie 3 [3] führt von Belfast Great Vistoria Street über Belfast Central Station, Antrim und Ballymena nach Coleraine und weiter nach Portrush bzw. Londonderry. Werktags fahren 8 bis 9 Züge pro Tag nach Coleraine (Fahrtdauer ca. 90 Minuten), zwei Züge pro Tag fahren weiter bis Portrush Werktags fahren 6 Züge von Castlerock nach Londonderry (Fahrtdauer ca. 30 Minuten). Die einfache Fahrt von Belfast Great Vistoria Street nach Coleraine kostet UKL 10.00, die Rückfahrtkarte UKL 18.00 (am selben Tag).
  • Giant's Causeway & Bushmills Railway, Giant's Causeway Station, Runkerry Road. Tel.: (0)28 2073 2844, Fax: (0)28 2073 2844, E-Mail: . Geöffnet: St.Patricks Wochenende (17.-19.3.), Ostern, Mitte Apr bis Ende Jun Sa und So, Jul und Aug täglich, von 11.00 bis 17.00 Uhr stündlich ab Giant's Causeway, von 11.30 bis 17.30 stündlich ab Bushmills..

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Ulsterbus. Tel.: (0)28 9066 6630. verfügt über ein dichtes Netz von Autobusverbindungen in Nordirland. Einige wichtige Verbindungen sind:
    • Linie 402 (Causeway Rambler) von Carrick-a-Rede über Giant's Causeway, Bushmills, Dunluce Castle und Portrush nach Coleraine. Anfang Juni bis Anfang Oktober von Carrick-a-Rede Mo bis So alle Stunden von 11.10 bis 18.10 Uhr, von Coleraine Mo bis So alle Stunden von 10.10 bis 17-10 Uhr, Fahrtdauer ca. 1 Stunde.
    • Linie 221 von Belfast Europa Buscenter über Ballymena und Bushmills zum Giant's Causeway, Jul und Aug 9.30 Uhr ab Belfast, 11.05 an Giant's Causeway, zurück 14.00 ab Giant's Causeway, 15.35 an Belfast.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Antrim Coast Road (Küstenstraße von Antrim), von Larne bis Ballycastle. . Die Küstenstraße führt von Larne in nördlicher Richtung entlang der Irischen See und vorbei an den Glens of Antrim nach Ballycastle. Die kurvenreiche Straße wurde 1823 bis 1842 angelegt. Bei schönem Wetter sieht man bis nach Schottland.
  • Rathlin Island. . Die Insel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Sie ist 9 Km vom Festland entfernt.
    • Rathlin Island Ferry Ltd, Ballycastle Ferry Terminal, 18 Bayview Road, Ballycastle, County Antrim, BT54 6BT. Tel.: (0)28 2076 9299, E-Mail: . Geöffnet: im Winter 4-5 Mal täglich, im Sommer 8 bis 10 Mal täglich. Preis: UKL 11.20 für Hin- und Rückfahrt.. Rathlin Island Ferry bietet Fährschiffsverbindungen mit M.V. Canna und M.V. Rathlin Express von Ballycastle nach Rathlin. Reservierung empfohlen. Die Überfahrt dauert ca. 45 Min. Bei rauer See kann die Überfahrt sehr stürmisch sein!
  • Hängebrücke Carrick-a-Rede, 119a White Park Road, Ballintoy. Tel.: (0)28 2076 9839, E-Mail: . Geöffnet: Winter 10.30 bis 15.30, Sommer 10 bis 19 Uhr. Preis: UKL 5.09. .
  • Giant's Causeway. E-Mail: . . Der Giant'S Causeway an der Küste von Antrim ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Irlands. 40.000 sechseckige Steinsäulen erstrecken sich über einen Küstenabschnitt von mehreren Kilometern. Es handelt sich um Säulen aus Basalt, die vor 60 Millionen Jahren aus erkalteter Lava entstanden sind. Der Sage nach wurde der Giant's Causeway von dem Riesen Finn McCool erbaut, um über das Meer zu gelangen und einen schottischen Riesen zu bekämpfen. Das Gebiet des Giant's Causeway steht seit 1961 im Eigentum des National Trust. Die Causeway-Küste vom Causeway Head zum Benbane Head (6 Kilometer) wurde 1986 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbe [4]9 aufgenommen. Für den Weg zum Visitors Centre zum Causeway steht ein regelmäßiger Shuttle-Bus zur Verfügung.
  • Dunluce Castle, 87 Dunluce Road, Bushmills (an der Küstenstraße A2 zwischen Bushmills und Portrush). Tel.: (0)28 2073 1938, Fax: (0)28 2073 2850, E-Mail: . Geöffnet: 10 bis 16 Uhr. Preis: UKL 4.00.. Die Burg von Dunluce geht auf das späte Mittelalter und das 17.Jh. zurück. Teile der Burg stammen aus dem 14.Jh., sie wurde urkundlich erstmals im Jahr 1513 erwähnt und war die Stammsitz der McQuillans und später der McDonnells. Das Hauptgebäude aus dem 17.Jh. besteht aus Wohnhäusern, die durch ein Tor und eine Zugbrücke geschützt waren. Die Gebäude auf dem Felsen stammen aus dem 16. und 17.Jh. Bei einem Sturm im Jahr 1639 kamen viele der Bediensteten ums Leben, als ein Teil der Burg in das Meer stürzte. Erdwälle westlich der Burg sind die Überreste der schon vor langem verlassenen Stadt. Die Reste der Kirche stehen im Friedhof südlich der Burg auf der anderen Seite der Küstenstraße. Von der Burg kann man einen schönen Blick auf die Küste des Giant's Causeway und bei schönem Wetter bis Schottland genießen.
  • Portrush. Geöffnet: price=. ist eine der beliebtesten Badeorte Nordirlands. Der bekannteste Strandabschnitt ist der Whiterocks Beach, der sich bis zum Dunluce Castle erstreckt. Zu den Attraktionen von Portrush zählen Waterworld, die alteingesessene Spielhalle Barry's Amusement Centre und Dunluce Centre sowie der Royal Portrush Golf Course, Portrush ist Ausgangspunkt für den Besuch des Giant's Causeway, Dunluce Castle oder der Old Bushmills Distillery.
  • Slemish Mountain, in der Nähe von Ballymena (erreichbar über A42 bis Broughshane, weiter auf der B94). ist ein erloschener Vulkan, 180 Meter hoch. Der Anstieg ist teilweise steil und felsig. Der Berg bietet einen weiten Blick über die Landschaft von Antrim bis nach Schottland. Der irische Nationalheilige St.Patrick soll hier sechs Jahre lang als Sklave Tiere gehütet haben. Jedes Jahr am St.Patrick Day führt eine Prozession auf den Berg. Das nahe gelegene Dorf Broughshane wird als das Gartendorf Ulsters bezeichnet.
  • The Chimney Corner Cottage (Pogue's Entry Historical Cottage), Church Street, Antrim. Tel.: (0)28 9448 1338, Fax: (0)28 9448 1344, E-Mail: . Geöffnet: Jul, Aug Do, Fr 14 bis 17, Sa 10 bis 13, 14 bis 17 Uhr. am Pogue's Entry ist das Geburtshaus des Dichters Alexander Irvine (1863 bis 1941). In seinem Buch My Lady of the Chimney Corner erzählt er die Geschichte seiner Mutter, die als gebildete Katholikin mit dem protestantischen Schuster Jamie verheiratet wurde und in bitterer Armut zwölf Kinder aufzog.
  • Sentry Hill, 40 Ballycraigy Road, Newtonabbey. Tel.: (0)28 9083 2363, E-Mail: . Geöffnet: Apr bis Jun, Sep Di bis So 14 bis 17 Uhr, Jul, Aug Di bis Sa 10.30 bis 17,30, So 14 bis 17.30 Uhr, 12.Juli geschlossen. Preis: UKL 4.60. ist ein interessantes historisches Bauernhaus. Der Besuch vermittelt eine gut Vorstellung vom lädnlichen Leben im 19. und zu Beginn des 20.Jh. Die Familie McKinney wanderte im 18.Jh. von Schottland nach Irland aus. Ein Großteil der Einrichtungsgegenstände des Hauses, Möbel, Bücher und Gemälde, sind im ursprünglichen Zustand erhalten geblieben.
  • Carrickfergus Castle, Marine Highway Carrickfergus, Carrickfergus. Tel.: (0)28 9335 1273, Fax: (0)28 9336 5190. Geöffnet: Okt bis März 10 bis 16 Uhr, Apr bis Sep 10 bis 18 Uhr. Preis: UKL 4.00. ist eine anglonormannische Burg, die zu den am besten erhaltenen Burgen dieser Zeit gehört und den Eingang zum Belfast Lough beherrscht. Die Burg wurde 1180 bis 1204 vom Earl of Ulster erbaut und blieb durch viele Jahrhunderte hindurch heftig umkämpft. Mitte des 18.Jg. Wurde sie von der französischen Flotte eingenommen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Golf[Bearbeiten]

  • Royal Portrush Golf Club, Dunluce Road, Portrush. Geöffnet: Mo ab 14 Uhr, Di 9.40 bis 11.50 und ab 14 Uhr, Mi 9,40 bis 11.50 Uhr, Do 9.40 bis 11.50 und ab 14 Uhr, Fr 9.40 bis 11.50 und Uhr, Sa ab 15 Uhr, So 9.40 bis 11.50 und ab 14 Uhr. Preis: Green fee für Dunluce Links Nov bis März UKL 60.00, Apr und Okt Mo bis Fr UKL 75.00, Sa, So UKL 160.00, Mai bis Sep Mo bis Fr UKL 140.00, Sa, So UKL 160.00, Valley Links Mo bis Fr UKL 37.50, Sa, So UKL 45.00. gilt als einer der schönsten Golfplätze der Welt. Hier wurden die Open Championship, North of Ireland Championship und Irish Open ausgetragen.

Wassersport[Bearbeiten]

  • Waterworld. Geöffnet: Jun Mo bis Fr 10 bis 15, Sa, So 10 bis 17 Uhr, Jul/Aug Mo bis Sa 10 bis 19, So 12 bis 19 Uhr. Preis: UKL 4,75, Kinder bis 8 Jahre UKL 2,75, Familien 3 Personen UKL 12.00, 4 Personen UKL 15.85. .

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.