Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Châteaulin

Aus Wikivoyage
Châteaulin
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Châteaulin (bretonisch Kastellin) ist eine französische Stadt im Département Finistère, in der Bretagne.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sie ist die Hauptstadt des Arrondissement Châteaulin und des Kanton Châteaulin.

Die Stadt liegt beidseitig der Aulne, dem längsten Fluss des Départements, welche auch wichtig für die Stadtentwicklung war. Der im Fluss gefangene Lachs war lange Zeit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, und verhalf den Stadtbewohnern zu ihrem ungeliebten Spitznamen "Pen Eog" (Lachskopf). Der Fluss öffnet sich wenige Kilometer nordwestlich der Gemeinde zu einem Mündungstrichter.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Eisenbahnlinie durch die Stadt, ist leider für den Personenverkehr geschlossen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die N165 führt rund 2 Kilometer östlich der Stadt vorbei. Dort mündet von Osten die N164 in sie und führt als D884 nach Châteaulin durch die Stadt hindurch und weiter nach Crozon.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Châteaulin

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Chapelle Notre-Dame. Mit Kalvarienberg.
  • Église Saint-Idunet
  • Chapelle de Lospars
  • Chapelle Notre-Dame de Kerluan

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Ruinen des Schlosses Châteaulin

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Brücke von Châteaulin
  • Mauer des Teufels. Eine im 11. Jahrhundert errichtete 32 kilometerlange Mauer um den ehemaligen Besitz des Herzoges.

Museen[Bearbeiten]

  • L'Observatoire Aquantique

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Calvaire de Pleyben. In Pleyben ca. 9 Kilometer östlich. (D887 + N164).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.