Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Cemil

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cemil ist ein Dorf in Kappadokien in der Türkei.

kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Cemilköy
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Fresken in griechischer Kirche

Dieses Dorf war bis zum Jahre 1923 von orthodoxen Griechen bewohnt. Im Jahre 1923 wurden diese im Zuge des Bevölkerungsaustausches mit Griechenland durch dort lebende Türken ausgetauscht. Hinterlassen wurde eine ähnliche Architektur wie in Mustafapaşa

Anreise[Bearbeiten]

Fährt man von Ürgüp nach Soğanlı so erreicht man ca. 7 km hinter Mustafapaşa das Dorf Cemil.

Von Ürgüp ist das Dorf mit dem Dolmuş zu erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Cemil ist durchaus zu Fuß zu erkunden

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Keslik Kloster nahe Cemil
  • Cemil Kirche. Die auf einem Felsvorsprung thronende Kirche ist in einen etwas heruntergekommenen Zustand. Jedoch finden sich hier schöne Fresken, die u.a. Erzengel darstellen. Preis: Eintritt ist frei.
  • Keşlik Kloster. Folgt man der Hauptstraße weitere 2 km in Richtung Soğanlı weist ein Schild zur rechten Seite auf die Klosteranlagen aus dem 7. Jhdt. n. Chr. Nach kurzem Fußweg steht man vor einem dreiteiligen Tuffsteinkomplex bestehend aus Refektorium, Stephanos und Archendos Kirche. Hier findet man Nutzräumlichkeiten wie Speisesaal und recht gut erhaltene Fresken vor. Preis: Eintritt: 3 TL.
  • Golgoli Tal. Dieses schließt sich direkt am Keşlik Kloster an.
  • Damsa Barajı. Ca. 2 km von Cemil in Richtung Mustafapaşa weist ein Schild zum Stausee. Der See lädt zum verweilen und baden ein.
  • Taşkinpaşa. Folgt man einige Kilometer entfernt in Richtung Süden kommt man automatisch durch dieses Dorf und findet dort eine Medrese aus dem 14. Jhdt. n. Chr. und eine Palastruine aus dem 13. Jhdt. n. Chr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Speisesaal im Kloster

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg