Cà Mau (Provinz)

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Vietnam > Mekong-Delta > Cà Mau (Provinz)
Provinz Cà Mau
Einwohner 
kein(e) Vorwahl auf Wikidata: Vorwahl nachtragen
Webseitewww.camau.gov.vn

Die vietnamesische Provinz Cà Mau ist die südlichste des Landes. Ihr Name bedeutet „Schwarzes Wasser“ und ist auch das Khmer Wort für die Farbe Schwarz.

Regionen[Bearbeiten]

Neben der selbstständigen Hauptstadt Cà Mau besteht die Provinz aus den acht Distrikten Cái Nước, Đầm Dơi, Năm Căn, Ngọc Hiển, Phú Tân, Thới Bình, Trần Văn Thời und U Minh.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.