Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bukarest/Romană

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Romană
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Romană ist ein Stadtteil im Norden von Bukarest.

Hintergrund[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Piața Romană (Römischer Platz), der wichtigste Platz des Viertels, trug ursprünglich den Namen Lascar Catargiu, der Name von dem Boulevard, welches den Platz mit der Piața Victoriei verband. Auf dem Platz thronte die Statue des ehemaligen Premierminister, doch da es sich um einem Kulturgut handelte, beschlossen die Sozialisten, es zu zerstören und änderten den Namen des Platzes in Piața Ana Ipatescu, nach der Heldin von 1848. 1990 ist der Name wieder zurückgeändert worden.

Lage[Bearbeiten]

Der Stadtteil hat die Form eines Dreiecks und befindet sich zwischen den Straßen Calea Victoriei im Westen, Bulevardul Lascar Catargiu, bzw. Magheru und Nicolae Balcescu im Osten.

Anreise[Bearbeiten]

Ausführliche Angaben zur Anreise nach Bukarest siehe im Hauptartikel zur Stadt.

Die U-Bahnlinie M2 verläuft entlang der östlichen Seite des Viertels zwischen den Haltestellen Universității und Piața Victoriei.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg