Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bukarest/Militari

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Militari
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Militari ist ein westlicher Stadtteil von Bukarest, im sechsten Sektor.

Hintergrund[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Militari stammt von einer alten Siedlung aus dem 18. Jahrhundert, von der noch ein Paar Reste übrig sind. Zwischen 1960-1985 stieg Militari mit vier Kinos und mehreren Theatern zu einem Luxusviertel. Viele Wohnblocks wurden gebaut, die ursprünglich nur Parteimitgliedern zum Wohnen dienten.

Lage[Bearbeiten]

Der Stadtteil erstreckt sich entlang des Iuliu-Maniu-Boulevards im Westen Bukarests. Im Norden befindet sich die Dâmbovița und der Morii-See.

Anreise[Bearbeiten]

Ausführliche Angaben zur Anreise nach Bukarest siehe im Hauptartikel zur Stadt.

Mit der U-Bahn erreicht man Militari an fünf Haltestellen der Linie M3: Politehnica, Lujerului, Gorjului, Păcii und Preciziei.

Der Boulevard Iuliu Maniu, die Hauptachse des Viertels, mündet am Rand von Bukarest in die Autobahn A1 in Richtung Piteşti.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 1 Bulevardul Iuliu Maniu Das Boulevard Iuliu Maniu ist die Hauptachse des Viertels und stellt die Verbindung zwischen Stadtzentrum und Autobahn A1 dar.
  • 2 Piaţa Gorjului Das Gorjului-Platz befindet sich in der Nähe der U-Bahn-Station Gorjului.
  • 3 Piaţa Veteranilor Auf das Veteranilor-Platz befindet sich ein großer Markt.
  • 4 Şoseaua Virtuţii Die Şoseaua Virtuţii stellt die verbindung zwischen dem Viertel Militari und Crângaşi dar.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Karte von Militari

Spazieren sie am Ufer des Morii-Sees, dem größten See in Bukarest. Zu bewundern sind die modernen Villen, die den See umrunden.

Um sich in Militari die Zeit zu vertreiben, kann man sonst auch noch Kinos besuchen:

Einkaufen[Bearbeiten]

Das AFI Palace Cotroceni

In den vielen Märkten, die sich an den großen Boulevards sammeln, findet man nicht nur täglich frisches Obst, Gemüse oder Blumen, sondern auch Supermärkte, Konditoreien und besonders viele Apotheken. Wer aber beispielsweise Kleidung westlicher Qualität haben will oder gerne internationale Restaurants besucht, sollte sein Glück in einem der neuen Malls versuchen, die erst vor Kurzem gebaut wurden:

  • 1 AFI Palace Cotroceni Das AFI Palace Cotroceni ist eins der größten und modernsten Einkaufszentren der Stadt. Es liegt am Boulevard Vasile Milea.
  • 2 Plaza România Plaza România Mall befindet sich an der Kreuzung zwischen den Boulevards Lujerului und Timişoara.
  • 3 Cora Lujerului Das Einkaufszentrum Cora Lujerului befindet sich an der Kreuzung zwischen den Boulevards Iuliu Maniu und Lujerului.

Küche[Bearbeiten]

Hier sind die fünf besten Restaurants des Viertels[1].

  • 1 La Cocosu' Rosu, Strada Margelelor, nr. 61 - 63. Tel.: (0)21 434.20.89. Geöffnet: Montag-Sonntag 10:00-1:00.
  • 4 Shorley, Strada Cezarescu Economu, nr. 50. Tel.: (0)21 312.43.12. Geöffnet: Montag-Sonntag 10:00-24:00.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben ist in diesem Stadtviertel noch nicht so gut ausgebildet. Der Stadtzentrum ist aber nicht weit entfernt. Wer aber doch die Abende in Militari verbringen will, versucht es am besten hiermit:

  • 2 Oaky Bar, Strada Flotei, nr. 15. Tel.: (0)722 67.34.15.

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg