Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Biʾr Dikkār

Aus Wikivoyage
Biʾr Dikkār ·بئر دكار
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bir Dikkar oder Bir ed-Dikkar (auch Bir Dikker, arabisch: ‏بئر دكار‎, „Brunnen der [männlichen] Palme“) ist eine Quelle entlang der alten Karawanenroute von el-Farāfra nach ed-Dāchla, etwa 45 Kilometer südöstlich der Stadt Farāfra.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise kann nur mit einem geländegängigen Allradfahrzeug oder einem Kamel erfolgen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bir Dikkar ist eine Süßwasserquelle. An ihrem Rand befinden sich Palmen und Gestrüpp. Am Fuß der benachbarten Kalksteinfelsen wachsen Tamarisken und Akazien.

In der Nähe, in Richtung ed-Dachla, befinden sich auch eine Sanddüne, die Ghurd ed-Dikkar.

Küche[Bearbeiten]

Verpflegung muss mitgeführt werden. Die Abfälle sollten mit zurückgenommen und nicht in der Wüste verstreut werden. Restaurants und Imbissstände gibt es nur in der Stadt Farāfra.

Unterkunft[Bearbeiten]

Unterkünfte gibt es nur in der Stadt Farāfra.

Literatur[Bearbeiten]

  • Rohlfs, Gerhard: Drei Monate in der Libyschen Wüste. Cassel: Fischer, 1875, S. 100. Nachdruck Köln : Heinrich-Barth-Institut, 1996, ISBN 978-3-927688-10-0.
  • Vivian, Cassandra: The Western Desert of Egypt : an explorer’s handbook. Cairo: The American University in Cairo Press, 2008, ISBN 978-977-416-090-5, S. 113 (in Englisch).
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.