Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bakkagerði

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Nordeuropa > Island > Nordosten > Bakkagerði
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bakkagerði
Bakkagerði hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bakkagerði ist eine Stadt in Ísland.Sie liegt am Borgarfjörður eystri. Der Ort wird aber auch oft Borgarfjörður genannt. Nicht zu verwechseln mit Borgarnes an einem Fjord gleichen Namens.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bakkagerði ist ein kleines Örtchen im östlichsten Fjord Islands, es hat ca. 100 Einwohner und seit 1895 besitzt es Handelsrechte. Haupterwerbszweig der Stadt ist Fischfang und -verarbeitung, Handel und Handwerk, vor allem die Verarbeitung der Mineralien aus dem Tal zu Gebrauchsgegenständen und Souveniers.

Der Ort wird geprägt durch Holz- und Torfhäuser, die liebevoll hergerichtet sind.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächste Flughäfen liegen in Egilsstaðir und Vopnafjörður.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bakkagerði erreichet man von Egilsstaðir über den Borgarfjarðarvegur, der Straße 94.

Eine Busverbindung besteht nach Egilsstaðir, allerdings nicht sehr oft. Zu beachten ist, dass besonders im Ostteil Íslands nur während der Sommersaison Busverbindungen existieren.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Álfaborg. In diesem Felsen soll, der Sage nach, die Elfenkönigin residieren. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Kirche. In der Kirche ist als Altarbild Jesus bei der Bergpredigt zu sehen. Der bekannte Maler Jóhannes S. Kjarval stellte Jesus mit ísländisch gekleideten Zuhörern auf der Álfaborg dar.
  • Vogelkolonie. In der Nähe des alten Hafens, hauptsächlich Papageientauchern und Dreizehenmöwen, zur Brutzeit ist das Gebiet jedoch nicht zugänglich. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Naddakross. Das Kreuz enthält die lateinische Inschrift " Effigiem Christi qui transis promus honora" (der, der du vorbeischreitest, ehre das Bild Christi) und ist nach einem hier ansässigem Ungeheuer benannt, das den Reisenden auflauerte. Dieses Kreuz wird schon seit Jahrhunderten immer wieder neu errichtet, wenn das alte Kreuz baufällig geworden ist. Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern[Bearbeiten]

Man kann gute Wanderkarten vor Ort erwerben. Die Wege sind gut markiert und Hütten gibt es auch. Seite auf Englisch

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Firma Álfasteinn. Dort kann man Dekoratives und Nützliches aus Stein erwerben.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt ein Gasthaus, eine Jugendherberge und einen Campingplatz.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg