Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Baarle

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
De grens van Baarle.jpg
Baarle
Provinz Noord-Brabant
Einwohner unbekannt
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Höhe unbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Belgien
Reddot.svg
Baarle

Baarle ist ein Grenzdorf, da es in 2 Ländern liegt, nämlich in Belgien und den Niederlanden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Etwas völlig Kurioses ist das Dorf Baarle. Bei einem Streit zwischen dem Grafen von Breda und dem Herzog von Brabant entstand im Laufe der Zeit ein niederländisch/belgisches Grenzpuzzle. In Baarle und Umgebung findet man heute 22 Enklaven, die zu Belgien gehören und in diesen belgischen Enklaven wiederum 7 niederländische Enklaven. Das Dorf Baarle selbst ist geteilt in Baarle-Hertog (belgischer Teil) und Baarle-Nassau (niederländischer Teil).

Oftmals verlaufen Grenzen durch Häuser. Die Nationalität der Bewohner richtet sich dann nach der Lage der Eingangstür. Ein Belgier sollte z.B. Niederländer werden, weil sich seine Eingangstür in den Niederlanden befand. Er ließ die Tür kurzerhand versetzen und durfte Belgier bleiben.

In Baarle selbst gibt es alles zweimal: 2 Kirchen, 2 Rathäuser, 2 Postämter, 2 Feuerwachen, 2 Polizeikorps (die aber inzwischen in einem Gebäude untergebracht sind) und so weiter. Auch wenn Außenstehende immer wieder sagen, dieser Zustand wäre unhaltbar, wollen die Baarler diese Grenzsituation auf jeden Fall erhalten, denn sonst wäre in Baarle nichts mehr los. Dieser Ort ist auch ein schönes Beispiel dafür, dass sich zwei Nationalitäten seit mehr als hundert Jahren vertragen und Grenzen nicht mehr sein sollten als ein Strich auf der Landkarte.

Anreise[Bearbeiten]

Baarle

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nächstgelegener Bahnhof in Belgien ist Turnhout. Von dort geht es weiter mit dem Bus.

Bis zum 7. Oktober 1934 gab es zwei Bahnhöfe in Baarle (Baarle-Nassau und Baarle-Grens; beide niederländisch) an der Bahnstrecke vom niederländischen Tilburg ins belgische Turnhout. Bis 1973 wurde die Strecke noch mit Güterzügen befahren. Von 1974 bis 1982 verkehrte von Tilburg bis zur Grenze ein touristischer Dampfzug.

Diese Bahnstrecke ist jetzt durch den 31 km langen Radweg "Het Bels Lijntje" ersetzt worden, der die beiden Städte miteinander verbindet. Vor einigen Jahren war die Strecke noch einmal in der Diskussion als mögliche Streckenführung für den TGV Amsterdam - Brüssel.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Das Dorf Baarle ist mit dem Auto gut über die beiden niederländischen Provinzialstraßen N260 und N639 sowie die belgische Provinzialstraße N119 erreichbar. Auch die Autobahnen A58 in den Niederlanden und die E34 in Belgien befinden sich in der Nähe des Dorfes.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Ab Turnhout Bahnhof fährt der belgische Bus Nr. 460 (De Lijn) nach Baarle.

Die niederländische Veolia fährt mit der Linie 132 von Tilburg nach Breda über Baarle.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kapelstraat: Wenn man hier auf der linken Straßenseite stadtauswärts läuft, überquert man 5 mal die Grenze, auf der rechten Seite nur 3 mal.
  • Getränkemarkt De Biergrens, Molenstraat 98, Baarle-Hertog / Molenstraat 26 , Baarle-Nassau: Hier verläuft die Grenze direkt durch den Laden. Folglich hat der Getränkemarkt 2 Adressen, 2 Telefonnummern und 2 Kassen.
  • Gierlestraat: Kurios ist die Vergabe der Hausnummern: Wenn man vom niederländischen auf das belgische Gebiet gelangt, beginnt die Numerierung wieder von vorn.
  • Kultureel Centrum Baarle, Pastoor de Katerstraat 5, Baarle-Hertog / Pastoor de Katerstraat 7, Baarle-Nassau: Wieder einmal verläuft die Grenze durch ein Haus, also teilen sich die Baarler das Kulturzentrum.
  • Haus mit 2 Hausnummern, Loveren 2, Baarle-Hertog / Loveren 19, Baarle-Nassau: Aus steuerlichen Gründen entscheiden sich die Baarler für eine Nationalität und eine Hausnummer wenn die Grenze durch ihr Haus verläuft. Dieses Haus hat aber 2 Nummern - eine belgische und eine niederländische.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Wegen der Gesetzgebung befindet sich die erotische Videothek in Baarle-Nassau und sind die Feuerwerkgeschäfte in Baarle-Hertog gelegen und das ganze Jahr über geöffnet. In Baarle ist jede Woche verkaufsoffener Sonntag. Der Grund besteht darin, dass in Belgien die Geschäfte jeden Sonntag geöffnet sein dürfen und Baarle-Nassau sich auf seinen Status als Touristenattraktion berufen kann.

Küche[Bearbeiten]

Das Dorf Baarle zählt 20 Restaurants (darunter 1 Italiener und 2 Asiaten, 1 Pfannkuchenhaus, 4 Eiscafés und Bistros, sowie 1 Steakhaus). Die regionale Küche ist deftig, aber durchaus raffiniert und die Nähe zu Belgien wird an der reichen Bierauswahl deutlich.

Auch kulinarisch treffen zwei Welten aufeinander, zum Beispiel gibt es den Baarler Pfannkuchen (Baarloe Pannekoek): Eine Hälfte wird mit Käse und Schinken, die andere mit Kirschen und Puderzucker belegt.

  • De Pannekoekenbakker, Singel 16, 5111 CD Baarle-Nassau, Tel.: +31 13 50 79 27 2, email: baarle-nassau@pannekoekenbakker.nl, Öffnungszeiten: April bis Oktober: Mo 12:00 - 20:00 Uhr, Di-So 10:00 - 20:00 Uhr; November bis März: Mo 12:00 - 20:00 Uhr, Di, Sa, So 10:00 - 20:00 Uhr, Mi, Do, Fr 11:00 - 20:00 Uhr. Es gibt alle Arten von Pfannkuchen, im Frühjahr auch den Baarler Pfannkuchen, keine Poffertjes, gemütliche Atmosphäre. Preise von 2,40 - 13,70 Euro.

Nachtleben[Bearbeiten]

Die Ansprüche an das Nachtleben sollten nicht zu hoch geschraubt sein. Nicht vergessen: Baarle ist ein Dorf. Allerdings mit immerhin 7 Kneipen und gemeinhin versteht der Brabanter, egal ob aus Belgien oder den Niederlanden, schon zu feiern.

Unterkunft[Bearbeiten]

VVV (Fremdenverkehrsverein) Nieuwstraat 16, 5111 CW Baarle-Nassau, Niederlande Telefon: 0031 13 5079921, Fax: 0031 13 5073108) E-Mail: info@vvvbaarle-nassau.nl

Öffnungszeiten: dienstags bis freitags: 11 - 15 h, samstags: 10 - 15 h, sonntags und montags geschlossen

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Campingplätze[Bearbeiten]

In und um Baarle gibt es 5 Campingplätze und 3 Mini-Campings.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Natürlich gibt es zwei Postämter. Die niederländische Koninklijke TNT Post hat ihr Gebäude in 5111 CA Baarle-Nassau auf dem St.Annaplein 15, die belgische De Post - La Poste sitzt in 2387 Baarle-Hertog auf der Uitbreidingsstraat 7. Und zweimal täglich (außer Sonntag) kommt der Postbote, einmal der von der niederländischen, einmal der der belgischen Post.

Das Telefonnetz existiert zum größten Teil doppelt: sowohl von KPN Telecom als auch von Belgacom. Es gibt jedoch eine besondere Koppelung, die Gespräche zwischen Baarle-Hertog und Baarle-Nassau zum Ortstarif ermöglicht. Auch alle Mobiltelefon-Provider der Niederlande und Belgiens sind erreichbar.

Ausflüge[Bearbeiten]

In und um Baarle gibt es zahlreiche ausgeschilderte bzw. beschriebene Fahrradrouten. Außerdem befindet sich das Dorf inmitten der knooppunten-Netzwerke von West-Brabant und Antwerpen. Damit wird es jedem ermöglicht, selbst Radrouten von einem Verknüpfungspunkt zum anderen zu machen. Die Karte ist beim VVV erhältlich oder unter diesem Link herunter ladbar: baarledigitaal.org.

Beim VVV ist ebenfalls eine Broschüre mit Spaziergängen in und um Baarle erhältlich, unter anderem ein "Enklavenpfad", der an verschiedenen Grenz-Erfahrungen in dem Dorf entlang führt. Eine Übersicht gibt es unter diesem Link: baarledigitaal.org.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.baarle-nassau.nl/ – Offizielle Webseite von Baarle (niederländisch)
  • [1] Englischsprachige Website
  • [2] Grenzen gucken auf Google Earth
Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.