Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Anamur

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anamur
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Anamur ist eine Stadt in der Mittelmeer-Region Türkische Riviera. In unmittelbarer Nachbarschaft die Gemeinden Ören, Iskele und Bozdoĝan, die direkt am Meer liegen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anamur liegt in dem touristisch noch relativ unerschlossenen Teil der türkischen Südküste zwischen Gazipaşa und Silifke. Der Ausbau der D400 zu einer vierspurigen Bundesstraße ist zwar im Gange, dennoch sind die Orte entlang dieser Strecke eher landwirtschaftlich intensiv genutzt und noch frei von großen Hotelanlagen. Wer sucht, findet westlich von Anamur einsame Strände, die jedoch nur über Schotterpisten zu erreichen sind.

Anamur selbst liegt ca. drei Kilometer von der Küste entfernt und ist ein recht gesichtsloses aber freundliches Städtchen. Entlang des Atatürk Blv. findet man das Postamt (nur vom Meer her, da hier Einbahnstraße), Geldautomaten und viele Geschäfte, Cafes und Restaurants. Am oberen Ende des Atatürk Blv. findet Samstags ein sehenswerter überdachter Markt statt. Angeboten werden v.a. Lebensmittel aus regionaler Produktion. das Umland ist geprägt von Foliengewächshäusern, in denen v.a. Bananen produziert werden - kein sehr schöner aber üblicher Anblick, wenn man von Westen kommend die Stadt erreicht.

Das Strandleben spielt sich in Iskele ab. Östlich des Dragon- Fluß, über den eine Fußgängerbrücke führt, liegt ein einsamer, aber ziemlich vermüllter Strandabschnitt (nur der Abschnitt vor dem "Dragon Mocamp" wird dank des Engagements der Eigentümer sauber gehalten), der am Mamure Kiseli endet. In diesem legt die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) ihre Eier zwischen Mitte Mai und Anfang August ab. In der ersten Augustwoche kann man mit etwas Glück die ersten Jungschildkröten ins Meer eilen und die letzten Muttertiere zur Eiablage kriechen sehen.

Iskele ist auf türkische Urlauber ausgerichtet, hat einen dem Strand vorgelagerten gepflegten Park, in dem sich viele offenen Restaurants befinden. Dahinter liegen viele Hotels und Ferienwohnungen. Die Fischerboote liegen am Dragon, zwischen der Fußgängerbrücke und der Mündung. Hier kann man wenigstens in der Hauptsaison von Mitte Juni bis Mitte September auch Bootstouren organisieren.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste ganzjährig bediente Flughafen liegt in Adana. Während der Sommermonate gibt es Direktflüge aus Mitteleuropa nach Gazipaşa.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Keine Bahnanbindung

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Adana ca. 5 h Fahrzeit, von Gazipaşa ca. 1 h, von Alanya ca. 2 h. Auf der D400 zwischen den westlichen Vororten Mersins und Adana herrscht starker Verkehr. Bei der Fahrt zum Flughafen ein gutes Zeitpolster einplanen. Ausschilderung in Adana ADANA HAVALİMANI oder ADANA HAVAALANI - nicht "Adana Şakirpaşa Havalimanı" - wie so oft zu lesen ist. Noch ist diese sich an der Steilküste entlang schlägelnde Straße landschaftlich ungeheuer reizvoll, doch das Neubauprojekt schreitet unbarmherzig voran und hat tiefe Wunden in den Hängen hinterlassen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es gibt keinen Hafen in Anamur - der Kai ist verwaist.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Antike Anemurion, Burg Mamure Kalesi

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

An der durch den Ort führenden Hauptstraße ist links eine Moschee, an der Ecke gegenüber ein günstiges Hotel , Doppelzimmer mit Frühstück (Anfang 2015) 20 Euro.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Rettung 112
  • Polizei-Notruf 155
  • Jandarma 156
  • Feuerwehr 110
  • Deutsches Konsulat in Antalya 3141101-3141102
  • Notfallnummer Konsulat Antalya: 0532-2833634
  • Honorarkonsul Österreich in Antalya: 3451800
  • Schweizer Botschaft Ankara 0312-4675555-6
  • Flughafen 3303600
  • Bus-Terminal Antalya 3311250
  • ADAC Notruf Istanbul (deutschsprachig) 0212-2887190

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.