Erioll world 2.svg
Stub

Amasra

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amasra
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Amasra ist eine Stadt in der Türkische Schwarzmeer-Region.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die wohl schönste türkische Stadt am schwarzen Meer wurde als Sesamos im 6. Jh. v. Chr. gegründet. Unter persischer Herrschaft wurde im 4. Jh. v. Chr. der Name in Amastris, den Namen einer persischen Prinzessin, geändert. Diese hatte der Legende nach den Plan, die Stadt mit hängenden Gärten nach Vorlage von Babylon zu versehen, welches aber Fehlschlug. Um Christi Geburt zog die Stadt mit dem pontischen Königen aus Amasya gegen die Römer ins Feld, was gleichzeitig Ihre Asimilation durch dieses sicherstellte. Im Zuge der Christianisierung wurde hier ein Bischofssitz gegründet. 1460 n. Chr. ging die Stadt ohne Widerstand an das osmanische Reich und 1923 ebenso unspektakulär in die Türkei. Heute ist die Stadt vor allem ein schöner Urlaubsort, der von Jahr zu Jahr mehr nationale und internationale Touristen anzieht.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Amasra hat keinen Busbahnhof. Vom Zentrum aus fahren Dolmuş und Zubringerbusse nach Bartın. Diese Stadt liegt ca. 22 km entfernt und besitzt einen Busbahnhof. Von hier aus gibt es direkte Verbindungen nach Ankara, Istanbul, Safranbolu und Zonguldak.

Mit dem Auto führt die D010 direkt durch Amasra. Hier verläßt diese von Sinop kommend die Küste. Von Zonguldak kommend fährt man am besten die D750 bis etwa Bakkacakkadı und biegt dort links auf die D010 ab.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Amasra

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Byzantinische Burg
  • 2 Hafenanlagen
  • 3 Fatih Camii
  • 4 Kilise Mescidi
  • 5 Römische Brücke
  • 6 Museum

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.amasra.gov.tr – Offizielle Webseite von Amasra

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg