Erioll world 2.svg
Stub

Altreu

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altreu
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Altreu ist eine schweizerische Ortschaft der Gemeinde Selzach im Kanton Solothurn.

An der Stelle der heutigen Siedlung befand sich im Mittelalter ein Städtchen. Diese wurde im Jahre 1375 von den Guglern zerstört. Da die Stadt durch die Aare, welche Erosion und Flusslaufverlagerungen sich immer näher zur Stadt verlagerte, bedroht. Wurde sie danach nicht wieder aufgebaut. Mit der Zeit bildete sich eine kleine Ansiedlung, welche aber immer zur gemeinde Selzach gehörte. Im Jahre 1948 wurde hier begonen wieder Störche in der Schweiz anzusiedeln.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Der nächstgelegene Bahnhof ist der von Selzach und befindet sich rund einen Kilometer von der Siedlung endfernt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Es gibt eine Anlegestelle der Aareschiffe, die im Sommer zwischen Solothurn und Biel verkehren.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Siedlung befindet sich im Landschaftschutzgebiet der Witi, dessen Infozentrum sich in Altreu befindet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Es gibt ein Freibad, auch die Aare lädt zum baden ein.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg