Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Akrotiri (Kreta)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südosteuropa > Griechenland > Kreta > Akrotiri (Kreta)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Akrotiri
Akrotiri hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Akrotiri ist eine Halbinsel im Nordwesten der Insel Kreta, sie gehört zur Provinz Chaniá.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Akrotiri (Kreta)

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der Flughafen Chania (IATA CodeCHQ, ICAO CodeLGSA) liegt ca. 15 km nordöstlich von Chania bei der Ortschaft Mouzouras.
1 Flughafen Chania Ioannis Daskalogiannis. Tel.: +30 (0)28210-83800. Ein Teil des Flughafens wird auch als Souda Air Base von der griechischen Luftwaffe sowie von Einheiten der NATO benutzt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Südöstlich von Akrotiri liegt die Bucht von Souda, in deren Tiefseehafen auch die von Piräus kommenden Fähren anlegen.

Mobilität[Bearbeiten]

Fahnenträger Spyros Kayales

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Moni Agia Triada. Das orthodoxe Kloster stammt aus der Zeit um 1630. Es ist umgeben von Rebstöcken, Oliven- und Orangenbäumen. In einem Wirtschaftsgebäude können die lokalen Produkte verkostet und gekauft werden.
  • 2 Klosterruine Katholiko.
  • 3 Kloster Gouverneto.
  • 4 Arkoudiotissa Cave (Bärenhöhle). in der Höhle wurde bereits die Göttin Artemis verehrt
  • 5 Stavros. Am Strand des kleinen Ortes wurden einige Szenen des Filmes Alexis Sorbas gedreht
  • 6 Park auf dem Profitis Ilias Auf dem Hügel des Profitis Ilias befindet sich eine kleine Kirche (Ekklisia Profitis Ilias), hier ist auch das Grab von Eleftherios Venizelos, der um 1900 für den Anschluss von Kreta an Griechenland kämpfte. Eindrucksvoll auch die Bronzestatue von Spyros Kayales. Von hier hat man auch eine gute Sicht über die Altstadt von Chaniá.
  • 7 Souda Bay Kriegsgräberstätte Souda Bay Allied War Cemetery. Souda war im Zweiten Weltkrieg im Jahr 1941 Angriffsziel einer Luftlandeschlacht.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strände bei Stavros und bei der Klosterruine Katholiko

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg