Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Abuja

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abuja
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 1235880 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Abuja ist eine Stadt im Zentrum Nigerias, seit 1991 ist sie die Hauptstadt des Landes. Die Einwohnerzahl des Federal Capital Territory liegt bei rund 2,7 Millionen (2017).

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Standort für die von Kenzō Tange geplante neue Hauptstadt, zentral im Lande an der Trennlinie zwischen dem muselmanischen Norden und christlich geprägten Süden wurde 1976 absichtlich gewählt. Die in der ersten Bauphase errichteten fünf Stadtbezirke Asokoro, Central, Garki, Maitama und Wuse sind von einem Autobahnring umschlossen. In der Three Arms Zone findet man das eigentliche Regierungsviertel. Zur Zeit der offiziellen Regierungsverlegung 1991 wohnten hier rund 330000 Menschen. Eine echte Innenstadt mit der Konzentration auf viele Geschäfte und Verwaltungseinrichtungen fehlt (noch). Schneller als geplante Geschäftsviertel wachsen die Slums, die immer wieder weiter nach außerhalb verdrängt werden. Die Stadt ist vergleichsweise sauber.

Landestypisch ist die immer wieder ausfallende Stromversorgung, und der chaotische Verkehr, obwohl die Straßen in besserem Zustand sind als andernorts. Hinzu kommt, daß Autorikschas in der Stadt verboten sind.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nnamdi Azikiwe International Airport (IATA: ABV). Tagsüber gibt es Flüge nach Lagos im Stundentakt. Andere Inlandsflüge gehen täglich nach Kano und Port Harcourt. Internationale Flüge bedienen die afrikanischen Nachbarländer, nach Europa gelangt man mit Ethiopian, Turkish Airlines und Air France. Der Flughafen ist nicht klimatisiert, der check-in chaotisch, Ruhezonen außerhalb der Lounges (dort WLAN und Duschen) gibt es nicht.

1 Lufthansa, Air Peace bzw. Air Arik (Buchungsbüros), (im) Transcorp Hilton, 1 Aguiyi Ironsi St., Wuse. In unterschiedlichen Gebäudeteilen. Peace und Arik sind lokale Fluggesellschaften für Inlandsflüge und westafrikanische Hauptstädte.

An- und Abreise

Die gelbe Linie der Abuja Rail Mass Transit verbindet den Flughafen fahrplanmäßig in 16 Minuten direkt mit dem Geschäftsviertel. Bis Idu kostet die Fahrt 500 ₦, bis zur Innenstadt 1000 ₦.

Faire Taxipreise zur Innenstadt sind 2018 3500 ₦, bei einer normalen Fahrzeit von 35-45 Minuten.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die in Normalspur neu gebaute Strecke Abuja-Idu ↔ Rigasa ↔ Kubwa ↔ Kaduna begann den Betrieb 2016. Sie ist Teil der im Ausbau befindlichen Lagos-Kano-Bahn, die ansonsten noch in Kapspur ausgeführt ist. Der Bahnhof ist knapp zwanzig Kilometer außerhalb in 1 Idu. 2018 verkehren vier Zugpaare täglich außer Sonntag.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

„Von Busreisen im Land wird abgeraten.“[1]

2 C. N. Okoli, Utako.

3 ABC-Transport, 36, Ekukinam Street, Utako. Tel.: +234 814 255 2436. Geöffnet: 5.00-18.00.

4 God is good Motors, 22 V. W. Osisidgwu Cres, Utako. Tel.: +234 908 782 1924. Inlands-Fernbusse. Die Firma hat zwei weitere Abfahrtstellen: 1) Market Space 206, Zuba Market, 2) Block 43, Gado Nasko Way, Opposite 2/2 Court, Kubwa.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Taxis sind grün mit weißem Streifen wenn konzessioniert. Ansonsten kann jeder Privatwagen als solches dienen. Preise sind auszuhandeln.

S-Bahn
Streckennetz der im Juli 2018 eröffneten Abuja Rail Mass Transit (2018).

Die ersten beiden Strecken des mit chinesischer Entwicklungshilfe finanzierten Abuja Rail Mass Transit besteht aus zwei Linien: der „gelben“ vom Flughafen ins Geschäftsviertel mit der Endstation 5 Abuja Metro sowie der „blauen“ von Idu, da zugleich Umsteigestation ist bis 6 Gbazango. Während der 1½jährigen Aufbauphase, vsl. bis Ende 2019, fahren die Züge nur Montag bis Freitag. Es gibt nur elektronische Fahrkarten.

Ein Ausbau mit Verlängerungen in die Vorstädte Nyanya, Kubwa, Mararaba und Lugbe ist geplant.

Busse

AUMTCO betreibt das städtische Busnetz. Fahrten kosten 2018 den Einheitspreis von 100 ₦. 2014 kaufte man 100 moderne Busse, 2016 wurde begonnen versuchsweise Fahrpläne einzuführen.

7 Public Transport Hub, Wuse I.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die nigerianische 1 Nationalmoschee.
Die „Nationalkirche,” 2005 vollendet, ist als ökumenisches Zentrum augelegt.

Abja wurde im Stil der 1980er-1990er erbaut, Sehenswürdigkeiten oder Altes gibt es daher nicht.

Die Central Bank und die Nigerian Communication Commission haben jeweils kleine Museen zur Geschichte ihrer Institutionen angeschlossen.

Parks[Bearbeiten]

2 National Arboretum (botanischer Garten).

3 Millenium Park, Three Arms Zone. Geöffnet: 7.00-20.00.

für Kinder

4 Childrens Park And Zoo.

Einkaufen[Bearbeiten]

Dadurch, daß in Abuja vergleichsweise viele besserverdienende Staatsdiener wohnen, sind die Lebenshaltungskosten höher als in anderen nigerianischen Städten. Die in den Supermärkten erhältlichen Waren sind oft teurer als in Europa.

Am besten kauft man auf dem Wash Market, dem größten Markt in Abuja ein. Feste Preise gibt es dort nicht, man kann immer handeln.

1 Maitama Farmers Market.

2 Garki market, 22 Samuel Ladoke Akintola Blvd.

Der Fulani Local Market in 1 Bwari findet Dienstag und Samstag statt. Dieser Ort ist ebenfalls wie das nahe Ushafa wegen seiner Keramk bekannt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein kulturelles Leben mit Theater o.ä. existiert nicht. Es gibt lediglich zwei oder drei Kinos.

Unterkunft[Bearbeiten]

Der Hotelmarkt ist vor allem auf Konferenzteilnehmer, Geschäftsreisende und Lobbyisten ausgerichtet, somit preislich im oberen Sektor. Gerade an Wochenenden sind signifikante Nachlässe aushandelbar.

Günstig[Bearbeiten]

1 Garki Hotel, Lagos Cres. / Nsuka St. Dem Preis entsprechend einfach. Preis: ca. € 20.

2 Benny Rose Hotel, 6 Umudioka close, Garki (off Ngwa close). Tel.: +234 815 060 4322. In ruhiger Seitenstraße. Preis: ca. € 20, m.F.

3 Ritman Hotels, 11 Ilorin St, Garki. Tel.: +234 703 665 6364. Preis: Standard ab 11000 ₦, Deluxe ab 16000 ₦; m.F.

4 Hotel Bahamas, 20 Gnassingbe Eyadema St, Asokoro. 2*, Warmwasser selten, aber sauber. Preis: Einzel 7-8000 ₦, “Executive”-Doppel 10-12000 ₦.

5 Mission Guest House (ECWA), 34, Blantyre Street Ademola Adetokumbo Crescent, Wuse II. Tel.: +234 709 333 4634.

Sicherheit[Bearbeiten]

Das Rauchen auf der Straße und im Auto ist verboten.
Nicht photographieren darf man Gebäude und Anlagen militärischer und strategischer Bedeutung.

Die Bevölkerung ist nicht so kriminell wie in Lagos. Bewaffnete Raubüberfälle (mit Todesfolge) kommen aber auch hier vor.

Von den häufigen Stromausfällen ist auch die Straßenbeleuchtung betroffen, so daß es Nachts gefährlich wird. Die meisten der versuchsweise installierten Solarlaternen wurden bald gestohlen.

Klima[Bearbeiten]

Die Regenzeit, mit Tageshöchstwerten von ø 30 °C, dauert von April bis Oktober; Juli und August regnet es praktisch täglich. Nachts wird es ganzjährig nie kälter als 20 °C. In der Trockenzeit wird es 35 °C heiß. Januar und Februar bläßt der Wüstenwind Harmattan, dessen Staubmengen die Sicht beeinträchtigen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Postleitzahlen: 900211–900288

2 DHL, 63 Ademola Adetokunbo Cres., Wuse II. Geöffnet: Mo.-Fr. 8.00-18.00.

3 Nigerian Immigration Service (Ausländerbehörde), Nnamdi Azikiwe Airport Road, Sauka Abuja.

Konsulate[Bearbeiten]

4 BRD, 9, Lake Maracaibo Close, Maitama (off Amazon Street). Tel.: +234 9 220 8010. Konsularische Zuständigkeit nur für den Haupstadtsbezirk. (Es gibt auch einen Generalkonsul im Lagos.)

5 Konsularabteilung der österreichischen Botschaft, 9, Usuma Street, Maitama. Tel.: +234 706 41 83 226. Auch zuständig für Äquatorialguinea, Benin, Gabun, Ghana, Kamerun, Nigeria, São Tomé und Príncipe, Togo, Tschad, Zentralafrikanische Republik. Geöffnet: Mo.-Do. 9.00-12.00.

6 Schweiz, 157, Adetokunbo Ademola Cr., Wuse II. Tel.: +234 810 071 8141. Auch zuständig für Niger und Tschad. (Es gibt auch einen Generalkonsul im Lagos.) Geöffnet: (nur mit Termin) Mo.-Mi. 9.00-11.00 oder Mo.-Do. 14.00-16.00.

Nachbarländer

Abuja eignet sich gut zur Visumsbeschaffung für über Land Reisende, da die Zahl der ausländischen Vertretungen am Sitz der ECOWAS vergleichsweise groß ist.

7 Benin, 3579 Yedseram Cres, Maitama. (Die Botschaft Tansanias ist nebenan.)

8 Cameroonian High Commission, Shabi Liman House, No. 13, Lobito Crescent, Wuse II.

Ghana, Olusegun Obasanjo Way (Central Business District). Tel.: +234 9 461 5400.

9 DR Kongo (Zaire), 5 Malabo St., off Aminu Kano Crescent. Tel.: +234 903 443 5708. Geöffnet: Mo.-Fr. 9.00-16.00.

10 Niger, Sangha Cres., Maitama.

Ausflüge[Bearbeiten]

Zuma Rock[Bearbeiten]

Zuma Rock, der Gipfel liegt 1125 über Meereshöhe.

Vor Reisen ins Umland ist die Sicherheitslage zu prüfen.

5 Zuma Rock (40 Straßenkilometer auf der Hauptstraße Richtung Kaduna). Ein von weitem beeindruckender, 725 m hoch aufragender Berg aus schierem Fels.

Kaduna[Bearbeiten]

2 Kaduna (210 Straßenkilometer Richtung Norden auf der A2. Mo.-Sa. 4 Züge täglich ab Abuja-Idu). Koloniales Verwaltungszentrum, daher mit Polofeld (Turnier Okt./Nov.) und Kriegerdenkmal. Das kleine Museum öffnet Mo.-Fr. 8.00-16.00. Neben Töpferwaren (Havila Pottery Village) produziert das örtliche Kunsthandwerk interessante Muster bei der Malian Batik. Nicht weit ist der Wasserfall von Mastsirga.

Literatur[Bearbeiten]

  • Elleh, Nnamdi; Architecture and politics in Nigeria: the study of a late twentieth-century enlightenment-inspired modernism at Abuja, 1900-2016; London 2017 (Routledge); ISBN 9781472465290
  • Gusah, Dominic; Abuja city guide: quick to navigate, key locations, street finder, hotel finder; Abuja 52018 (MDZmultimedia); 1:20000, 69 ⨉ 84 cm, gefaltet auf 11 ⨉ 21 cm; ISBN 9789789039203

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg
  1. Reisewarnung BRD 2018-09-19