Wikivoyage:Lounge

Aus Wikivoyage
Index > Organisation > Lounge
Wechseln zu: Navigation, Suche
City Space Bar & Lounge im Swissôtel Krasnye Holmy Moskau

Die Lounge bietet die Möglichkeit für allgemeine Diskussionen an zentraler Stelle.

Neben den Lounges der Sprachversionen von Wikivoyage gibt es die englischsprachige Mailingliste Wikivoyage-l und die Seite Wikivoyage Lounge auf Meta für Diskussionen über alle Sprachversionen und die Beziehung zu anderen Wikimedia-Projekten.

Alte Beiträge (in der Regel Threads, die älter als 14 Tage sind) befinden sich im Archiv. — Neue Beiträge bitte unten anfügen.

Änderungen in der Seitenleiste[Bearbeiten]

Liebe Leute,

letztens wurde schon der Abschnitt Mitmachen der Seitenleiste um einen Punkt Erste Schritte erweitert. Wollen wir dafür den Punkt Projektseiten rausschmeißen?

Gruß, Timmaexx (Diskussion) 17:57, 24. Sep. 2014 (CEST)

Unsinnige bzw. unpassende Überschriften in Landes- bzw. Ortsvorlagen[Bearbeiten]

Gewisse vorgegebene Überschriften in den Vorlagen für neue Seiten (z.B. Land7Stadt/Großstadt) halte ich an diesen Stellen für fehl am Platze oder einfach unpassend (in den meisten Fällen wohl unglückliche Übersetzungen aus dem Englischen).

1) Vorlage:Land

  • Nachtleben ist eine lokale Sache und paßt besser zu Städten.
  • Unterkunft ist ebenfalls eine lokale Sache und paßt besser zu Städten. Allgemeine Angaben können sinnvoll nicht über "es gibt im Lande Hotels" oder ähnliches nicht hinausgehen.
  • Lernen und Studieren ist für Reisende, wenn überhaupt, nur lokal sinnvoll, abgesehen vielleicht von externen Links.
  • Arbeiten, scheint in einem Reiseführer, abgesehen vielleicht von Sonderfällen wie dem australischen Arbeitsvisum für Jugendliche an der falschen Stelle.
  • Wichtig wäre ein Wechselkurs-Livelink

2) Vorlage:Stadt (+ Kleinstadt, Großstadt)

  • Mit dem Bus wäre logischer als Unterpunkt von Auf der Straße (wo ja optional schon Fahrrad/zu Fuß vorgesehen sind)
  • Küche (da denke ich an Cuisine) ist schlichweg falsch benannt für Essen gehen bzw. Restaurants
  • Klarkommen ist kein verständlicher/sinnvoller Punkt (wohl schlecht übersetzt vom engl. cope, für hilflose Amis vielleicht sinnvoll) -- überflüssig
  • Unter Anreise gehören gleich Fahrplaninformation mit verlinkt

Ähnliche Punkte wurden bereits angesprochen, gehen aber meiner Ansicht am Problem etwas vorbei.

Sollte innerhalb einer Woche keine wirklich gute Begründung geliefert werden können warum diejenigen Änderungen, die nicht sinnändernd sind, so werde ich mir erlauben diese einzubauen. --Zenwort (Diskussion) 12:28, 25. Sep. 2014 (CEST)

Bitte kein Ultimatum und nicht so schnell. Nur mal so zum Nachdenken: ein Reiseführer muss nicht nur auf Urlaubsorte verlinken, er soll auch für Geschäftsreisende hilfreich sein. Da darf dann auch mal das Wort "Arbeiten" erscheinen. Über "Küche" habe ich mich auch schon geärgert (steht wahrscheinlich irgendwo ganz tief im Archiv, vielleicht war es 2009), aber bisher bin ich damit "klargekommen". Mit der Übersetzung von "cope" hast du recht, siehe WV-en bzw. den Ursprung bei WT. Ist wirklich suboptimal. Den Wechselkurs-Livelink hätte ich auch ganz gerne, aber da gibt es wahrscheinlich Lizenzprobleme. Und bezüglich Änderung: ohne vernünftigen Bot geht das wohl garnicht. Wenn du das organisieren kannst, bin ich dir zu Dank verpflichtet. -- Balou46 (Diskussion) 13:54, 25. Sep. 2014 (CEST)
Die Frage mit nach dem Klarkommen taucht regelmäßig immer wieder auf. Ein besseres Wort hat bisher keiner gefunden.
Fahrplanlinks halte ich nicht für sinnvoll. Das Thema hatten wir schon. Die Weblinks sind verschachtelt und kann keiner laufend halten. Wenn eine Verkehrgesellschaft ihren Webauftritt ändert passt es nicht mehr. Der Link zur Homepage der Bus/Bahngesellschaft reicht. Jeder, der mit dem Internet vertraut ist, findet schon den Fahrplan. Darüber hinaus sind Fahrpläne mittlerweile an vielen Stellen im Netz verfügbar. Mittlerweile braucht man ja nur noch eine Haltestelle in GoogleMaps anzuklicken.
Bitte keine Änderungen an Vorlage:Land und Vorlage:Stadt vornehmen. Es hat lange Diskussionen gebraucht, sich auf einen Standard zu einigen. Bitte das ganze auf Vorgabe für Städte und Vorgabe für Länder community-weit besprechen. Und dann muss ein Bot es in allen Artikeln ändern. -- DerFussi 16:01, 25. Sep. 2014 (CEST)
Zum Thema Arbeite: Geschäftvisum, Hinweise zu Praktika, NGO-Arbeit bei Hilfsorganisationen ... -- DerFussi 16:03, 25. Sep. 2014 (CEST)
Nicht benötigte Abschnittsüberschriften sollten nur auskommentiert - und damit für andere Autoren erhalten bleiben. OK. Die Anreise mit dem Schiff in einem Höhenkurort kann man vielleicht doch löschen :) -- DerFussi 16:06, 25. Sep. 2014 (CEST)
Unterkunft im Landesartikel ist sehr wohl sinnvoll. Wie ist im Land das Preisniveau für unsere drei Preisklassen? Allgemeine Saisonzeiten? Wie steht es mit Camping? Überall erlaubt? Gibt es Fallen? (Damit ich nicht in einem unbekannten Land aus versehen in einem Puff lande). Gibt es bestimmte Zeiten, an denen das halbe Land reist und ich reservieren muss? (Chinesisch Neujahr in Asien). Habe zum Beispiel in Malaysia eine ganze Menge im Landesartikel zum Thema Unterkunft schrieben können. -- DerFussi 16:11, 25. Sep. 2014 (CEST)
Folgender Aufruf trieft von Dekonstruktivität, ist aber ernst gemeint: Treibe uns bitte einen Bot-Betreiber auf, der sich dem annimmt und wir können weiter über die inhaltlichen Änderungen reden, vorher lehne ich es strikt ab. Wir müssen an unseren Inhalten arbeiten, egal unter welchem Kapitel sie stehen. --Timmaexx (Diskussion) 21:38, 25. Sep. 2014 (CEST)
Ich schreibe seit 2008 Artikel und kann gegen jeden Deiner Änderungswünsche Argumente und Beispiele für die Sinnhaftigkeit aufbringen. Wir könnten das bestimmt endlos Diskutieren, und vielleicht würde ich Dir final in einem oder zwei Punkten Recht geben. Aber letztendlich wird wie Timmaexx auch schon sagte ohne Bot so eine Änderung nicht durchführbar sein. Also schreibe ich weiter Artikel.Klaus (Diskussion) 21:06, 26. Sep. 2014 (CEST)
Die Drohung, nach einer Woche eigenmächtig ohne Konsens große Strukturänderungen vorzunehmen, ist wenig hilfreich und eher unpassend für Autoren, die gerade mal einen Monat auf Wikivoyage arbeiten. Mit diesem Umgangsstil hat die Wikipedia ernsthaft zu kämpfen, und er sollte bei Wikivoyage nicht erst Schule machen. Es gibt daher Regeln zur Entscheidungsfindung. Ich glaube auch nicht, dass die Beleidigung von Ausländern ein geeignetes Argument darstellt. Es wäre schön gewesen, wenn man sich einfach die Mühe gemacht hätte, sich sorgfältig in Wikivoyage umzuschauen. Die jetzige Artikelunterteilung und die Zwischenüberschriften sind als Konsensentscheidung 2007 entstanden und entsprechen auch der Artikelunterteilung in anderen Sprachversionen.
Wenn Abschnitte nicht gebraucht werden, dann war es immer schon möglich, sie wegzulassen. Der Führer wendet sich zudem an alle Reisenden, die aus welchen Gründen auch immer, diese Informationen benötigen. Ein Großteil der Vorschläge erübrigt sich daher. Und bei einigen Zwischenüberschriften ist es auch gar nicht so einfach, bessere Übersetzungen im Deutschen zu finden. Küche umfasst zum Beispiel nicht nur Essen und Restaurants, sondern auch Trinken und Cafés etc.
Eigentlich brauchen wir gegenwärtig eher mehr Artikel und mehr PR. --RolandUnger (Diskussion) 20:13, 28. Sep. 2014 (CEST)
Ich finde keinen der angesprochenen Unterpunkte unnötig. Man muss sie nur "richtig" befüllen!
  • Nachtleben im Länderartikel: Wie ist das allgemeine Preisniveau? Welche Zustände muss ich beachten? Welche Art von Nachtleben existiert allgemein (z.B. eher hochpreisige Nachtklubs mit elektronischer Musik oder eher niederschwellige, günstige Rockklubs)? Wo sind gute Orte, wenn man einmal anständig feiern möchte (z.B. Badeorte am Meer im Sommer oder doch besser Großstädte während der Studienzeit)?
  • Unterkunft im Länderartikel: S. Beitrag von DerFussi. Aber auch hier: Finde ich auch in kleinen Dörfern ein Hotel, oder muss ich in eine Großstadt fahren? Wichtige allgemeine Info, um eine Reise zu planen!
  • Lernen und Studieren im Länderartikel: Bezieht sich ja nicht nur auf Unis (welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um im Land studieren zu können?), sondern auch auf andere Kurse - besonders Sprachkurse (aber auch Koch-, Volkstanz-, oder sonstwas-Kurse). Hier sollten im Länderartikel eigentlich keine Einzellinks hin, sondern allgemeine Aussagen getroffen werden. U.A. auch, welche Stadt / Städte da besonders gut aufgestellt sind.
  • Arbeiten im Länderartikel: Wie sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen? Darf ich als Ausländer offiziell arbeiten? Finde ich auch ohne Kenntnisse der Landessprache einen Job? Vielleicht Links zu den zwei, drei größten Portalen für Jobsuche im Land angeben.
  • Anreise mit dem Bus im Städteartikel: Wichtiger Punkt. Aber vielleicht als Umstrukturierungsvorschlag meinerseits hier: Überpunkt Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr nehmen. Und wenn da viel zu schreiben ist, bei Bedarf weitere Unterpunkte einfügen (Zug, Bus, Fähren, Lokalbahnen aus der Nachbarstadt usw.)
Prinzipiell finde ich die Skelette nicht so schlecht. Was ich befürworten würde, wäre noch die Unterpunkte "Einkaufen" und "Unterkunft" auch in Regionenartikeln hinzuzufügen (die gibts derzeit nur bei Land und Stadt). Wo gibt es beispielsweise überregional wichtige Märkte/Einkaufszentren oder was sind gute Souvenirs (z.B. regionales Kunsthandwerk usw.)?
Und ein Ultimatum finde ich nie gut! --Daniel-tbs (Diskussion) 11:59, 29. Sep. 2014 (CEST)

Unter-Artikel von Städten[Bearbeiten]

So langsam dämmerst es bei mir, warum die Bezirks- und Orts-Artikel von Berlin und anderen Städten so wenig aufgerufen werden, während der Hauptartikel von Berlin boomt und inzwischen bei täglich ca. 200 Aufrufen liegt. Die meisten Stadtteilartikel erreichen diese Zahl noch nicht mal monatlich.

Es ist ja bei Wikivoyage Tradition, dass hinter dem Städtenamen ein „/“ steht, an Stelle eines Bindestrichs „-“. Wenn ich Berlin-Kreuzberg aufrufe, bekomme ich folgende Meldung:
„Erstelle die Seite „Berlin-Kreuzberg“ in diesem Wiki. Siehe auch die gefundenen Suchergebnisse.“
Danach kommt eine Auflistung von Bildern. Wie ich zum Stadtteil-Artikel komme, darüber werde ich im Unklaren gelassen.

Das Beste wäre, alle Stadtteil-Artikel umzubenennen, also den „/“ durch ein „-“ ersetzen. Ansonsten müsste man für jeden Unter-Artikel eine Weiterleitung anlegen. -- Pedelecs (Diskussion) 14:06, 26. Sep. 2014 (CEST)

Also meine Unterstützung hättest du. Mich stört dieses „/“ statt dem „-“ schon sehr, sehr lange. Schönes Wochenende -- Feuermond16 (Diskussion) 16:30, 26. Sep. 2014 (CEST)
Uuhhh, Wespennest - schon lang & heiß diskutiert, und eine wirklich einfache Lösung sehe ich auch noch nicht, z.B. bei München/Museen oder Göttingen/Universität und Wissenschaft finde ich den Schrägstrich besser. Naja, auch da könnte ich mich umgewöhnen. Die entscheidendere Frage aber ist: Wer machts? Wer bastelt uns den Bot? Nochmal eine händische Aufräumaktion wie die Abschaffung des Themennamensraum in der nächsten Zeit und wir können die inhaltliche Arbeit an den Reiseführern ganz abschreiben... Von daher favorisiere ich die redirect-Variante. --Tine (Diskussion) 16:46, 26. Sep. 2014 (CEST)
Nur mit Bot. Der Schrägstrich hat irgendeine Bedeutung, außer dass der Breadcrumb oben gleich mit erzeugt wird. Weiß aber nicht, ob es wichtig ist. Bei Tines Beispielen sollten wir den Schrägstrich beibehalten. Einfacher wäre es, den Bot anzuweisen, die redirects zu erzeugen, aber nicht nur mit dem Bindestrich - ich persönlich schriebe es wahrscheinlich mit Leerzeichen. Auch die Variante mit Komma wäre notwendig (mit und ohne Leerzeichen). Berlin-Charlottenburg; Berlin Charlottenburg; Berlin,Charlottenburg; Berlin, Charlottenburg. Gelegentlich haben wir auch Ortsteilnamen ohne Wiedererkennnungswert wie /Osten oder sowas. Also ich wäre auch für die Erstellung von Redirects, kann ja jeder nebenbei beim Artikelschreiben mitmachen, wenn er drüber stolpert, sollten wir kein Bot-Programmierer finden, wovon ich ausgehe. Bekannte Ortsteilnamen kann man auch allein als Redirect setzen Reeperbahn -> Hamburg/Reeperbahn -- DerFussi 17:21, 26. Sep. 2014 (CEST)
Habe es geahnt. Nur mal zum Überlegen die Breadcrumb für Berlin/Kreuzberg
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Berlin > Friedrichshain-Kreuzberg > Kreuzberg
Bei Berlin-Kreuzberg als Lemma lautet die Breadcrumb
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Berlin > Friedrichshain-Kreuzberg > Berlin-Kreuzberg
Wenn man den / durch ein - ersetzt, muss man das konsequent an jedem Stadtteil-Link auch tun, besser noch, gleich ein Redirect anlegen, falls man eines vergisst. Ohne Bot beteilige ich mich nicht an einer Änderung. Redirect reicht mir. -- Balou46 (Diskussion) 17:28, 26. Sep. 2014 (CEST)
Mach ein Redirect und alles ist geregelt. Ansonsten gibt es bald Beschwerden, dass jemand München-Museen oder Buxtehude-Schloß werweiswas nicht findet und will alles in Buxtehude;Schloß werweiswas ändern. Wir sollten mal wieder mehr Artikel schreiben als alle zwei Tage die gesamte Struktur zu überarbeiten. Ich denke, dass wir selbst in Deutschland (siehe z.B. Emsland) noch richtig leere Regionen haben. Das halte ich im Moment für schlimmer als unsere Artikel-Strukturen.Klaus (Diskussion) 20:57, 26. Sep. 2014 (CEST)

Ähnliche Frage: Wie ist die Vorgehensweise zu Unterartikeln von Unterartikeln? Zwei Schrägstriche? Beispiel Wien/Gänsehäufel: Das Freibad liegt im Stadtbezirk Donaustadt. Sollte es nach Wien/Donaustadt/Gänsehäufel verschoben werden? Oder ist das Overkill? --Daniel-tbs (Diskussion) 11:27, 1. Okt. 2014 (CEST)

Man kann es auch übertreiben. Muss man aber nicht. Nach meinem Gefühl reicht ein "Slash". -- Balou46 (Diskussion) 12:27, 1. Okt. 2014 (CEST)
Es reicht ein "/" bei sinngemäßem Vorgehen wie einer besonders großen Sehenswürdigkeit, das Schulbuchbeispiel ist ja Paris/Louvre. Und offtopic: Den Abschnitt Sicherheit und Gesundheit im Gänsehäufel finde ich ja interessant. Diese Zusammenfassung der beiden Abschnitte zu Einem hätte ich ja (wenn ich solche Vorschläge machen würde und Lust auf solche Diskussionen hätte) schon lange vorgeschlagen. :-) AdsonLE (Diskussion) 16:56, 1. Okt. 2014 (CEST)

Neuer Sprachzweig in Entwicklung[Bearbeiten]

Wie man Meta und dem Incubator entnehmen kann, könnte Persisch der 17. Sprachzweig von Wikivoyage werden. Es gibt bereits etwa 600 Artikel. --RolandUnger (Diskussion) 19:32, 28. Sep. 2014 (CEST)

Auskommentieren von Unterpunkten bei Artikelvorlagen[Bearbeiten]

Bei einigen Neuanlagen und auch bei älteren Artikeln finde ich immer mal wieder auskommentierte Unterpunkte des Artikelskeletts. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass Konsens herrscht, dies zu vermeiden, um neuen Nutzern zu zeigen, in welchen Bereichen noch Informationen gewünscht sind, und habe die Auskommentierungen immer entfernt. (Nicht gemeint ist aber das Löschen z.B. der Anreise mit dem Schiff, wo kein Fluss/ See oder ähnliches ist.) Außerdem macht das Auskommentieren das einheitliche Erscheinungsbild unserer Reiseführer zunichte. Daher meine Fragen: 1. Haben wir dazu irgendwo eine Regel? Ich habe nichts gefunden. 2. Wie wollen wir das künftig handhaben? ich hätte da gerne eine einheitliche Linie. --Tine (Diskussion) 19:49, 28. Sep. 2014 (CEST)

Da gebe ich dir recht, Tine. Nur Auskommentieren wenn es wirklich unsinnig ist. Und wenn es etwas nicht geben sollte, ist das eine wichtige Info. Wenn es in einem einsamen Tiroler Bergdorf keine Einkaufsmöglichkeit gibt, nicht auskommentieren, sondern genau das dann da reinschreiben, und falls bekannt, den nächstgelegenen Ort mit Einkaufsmöglichkeit erwähnen. --Bernello (Diskussion) 21:01, 28. Sep. 2014 (CEST)
Wenn ich einen Artikel überarbeite, treffe ich praktisch nur auf "Stubs" mit wenig Informationen und dafür massig nicht auskommentierten Kapitelüberschriften. Um etwas mehr als class-3 einzustufen (d.h. der Eintrag erhabt Anspruch auf Vollständigkeit) müsste ich ja bei jedem Punkt etwas schreiben, und beispeilsweise beim Nachtleben kann ich das fast nie. Ich kann immerhin die nächste Post aus den Fingern saugen (resp. der Website), das nächste grössere Spital (bei dem ich mittels Street view den Eingang einer Notfallstation identifizieren kann), die bekannten "unbekannten Grössen" Lernen und Arbeit sind zum Glück in der Vorlage bereits auskommentiert, da gibt es in einem kleinen Ort in der französischen oder italienischen Provinz nicht viel zu sagen (die Dorfschule könnte man schon anführen). Aus meiner Sicht würde ich eher auf "less is more" plädieren, grosszügiger auskommentieren und darauf vertrauen, dass engagierte WC-Autoren nach kurzer Einarbeitszeit in den Quelltext schauen und die auskommentierten Einträge füllen, sofern es denn Sinn macht. Die tollen Inhaltsverzeichnisse mit 14 Punkten bei einem Stub sind einfach etwas peinlich.
Wir hatten ja auch schon die Diskussion, dass man eher nur über persönlich Erlebtes schreiben soll (zumindest beim Essen und der Unterkunft) - zumindest beim Kapitel Gesundheit hoffen wir, dass dieser Grundsatz nicht so eng gesehen wird. Aber bei den beschriebenen eher nicht von TOuristen überschwemmten Orten fülle ich halt - entgegen gewisser Gepflogenheiten - der Vollständigkeit halber nach Google- und Tourismus-Webseiteninformationen aus, dass wenigstens alle drei Campingplätze erwähnt sind, und nicht nur derjenige, auf dem ich gewesen bin. Bei den Museen ist das ähnlich (nicht jeder hat Interesse, sich durch alle Museen zu quälen, und bei Orten, die in den letzten 7 Jahren nicht über das Stub-Stadium hinausgekommen sind, wird sich bis übermorgen auch nichts ändern), beim Nachtleben tue ich es mir wie gesagt immer schwer. In einer Bar oder Disco sollte man wohl dringewesen sein, sonst empfehlen wir irgendeine Kaschemme...
Als zweites zu bedenken ist das Suchmaschinen-Ranking: Websites mit zahlreichen Seiten mit immer demselben Inhalt (und das sind die Stubs mit unteren Hälften, die alle nicht ausgefüllt sind) führen zu einer schlechteren Einstufung bei Suchmaschinen. Wir erleben das bei einem anderen Projekt, in dem ich auch etwas aktiv bin: die vielen nur zu einem Viertel ausgefüllten Datenblätter führen bei Google zu einer Rückstufung. Vielleicht weiss einer der Experten, wie Suchmaschinen mit dem auskommentierten Code umgehen, wird das als repetitive Information zu einer schlechteren Einstufung beitragen, oder liest die Suchmaschine zwischen den Auskommentierungszeichen einfach nicht? Letzteres würde für grosszügiges Auskommentieren sprechen, da unterschiedliche Texte das Ranking verbessern und wir auch gefunden werden wollen. - only my five cents, Martin - Mboesch (Diskussion) 21:49, 28. Sep. 2014 (CEST)
Ich habe es immer etwas differenziert gehandhabt. Zwingend benötigte Abschnitte (Unterkunft usw.) habe ich immer sichtbar stehen gelassen und selten benutzte (Arbeiten, Literatur, Weblinks) schon mal auskommentiert. Gerade die Weblinks, um nicht zum Spam einzuladen. Meine Anmerkung oben diente als Hinweis, nicht benötigte Überschriften aus dem Artikel nicht zu löschen sondern lieber auszukommentieren, sollten sie mittelfristig nicht gebraucht werden. DerFussi 08:32, 29. Sep. 2014 (CEST)
@ Bernello: Ja, so mache ich es bisher auch, gerade als Reiseradler, Paddler oder Wanderer ist es wichtig zu wissen, dass es in einem Ort keine Einkaufsmöglichkeit gibt. Und dass es in einem Ort keinen Arzt gibt bzw. dass das nächste Krankenhaus in xy liegt, sollte m.E. auch in jedem kleinen Dorfartikel stehen.
@ Martin: Mit den Suchmaschinen kenne ich mich gar nicht aus, aber da wir mit der Themennamensraumabschaffung unsere Rankings auch gerade ordentlich zerschossen haben dürften, bin ich da eher entspannt... :-) Ansonsten geht es mir wie Dir, ich kenne auch meist nur Campingplätze, manchmal Hostels, selten Hotels. Na und? Keiner meiner Artikel wird aus dieser Sicht je "fertig" werden, weil ich auch nicht oft essen gehe auf Tour. Dafür komme ich durch viele, viele Orte und kann über jeden ein wenig berichten. Manchmal recherchiere ich dazu, manchmal belasse ich es halt nur viertel fertig stehen. Gesundheit, Post recherchiere ich manchmal, meist dann, wenn ich eh schon mehr über den Ort weiß. Sonst eben nicht. Es ist ein Wiki, irgendjemand anderes wird irgendwann mal ergänzen. Ich habe eh nicht genug Zeit, um alles hier bei WV einzubringen.
@ Fussi - Dein Beitrag oben brachte mich auf die Idee, das hier mal zu klären, gerade weil in etlichen Neuanlagen derzeit viel auskommentiert wird. Weblinks sollten wir m.M.n. immer auskommentieren. Literatur, Arbeiten, Lernen von mir aus auch. Sicherheit finde ich z.B. so einen Punkt, der immer drin sein sollte, die Adresse der örtlichen Polizei wird zwar selten gebraucht, aber wenn dann sollte sie eben bei uns in den Reiseführern stehen. Relevante Sicherheitsrisiken sowieso... Die Praxis ist derzeit aber z.T. so: "Da weiß ich nichts drüber, das kommentiere ich aus." Das finde ich nicht sinnvoll. Aber immer wieder rückgängig machen derartiger Auskommentierungen ohne Konsens finde ich auch nicht sinnvoll. Also - mal wieder ne neue Regel schaffen. :-) --Tine (Diskussion) 09:11, 29. Sep. 2014 (CEST)

Neue Sprachversion[Bearbeiten]

Habe heute zufällig entdeckt, dass Wikivoyage Zuwachs bekommen hat: die persische Sprachversion hat den Incubator verlassen und wurde mit zur Zeit 508 Seiten gestartet. Viel Erfolg und gute Zusammenarbeit! -- Balou46 (Diskussion) 14:08, 3. Okt. 2014 (CEST)

Wollen wir Referenzen?[Bearbeiten]

Im Artikel Locarno (Bezirk) gibt es Referenzen. Ich war immer der Meinung, dass man sich geeinigt hatte hier bei Wikivoyage darauf zu verzichten. --Zaunkönig (Diskussion) 06:42, 10. Okt. 2014 (CEST)

Von Verzichten war nie die Rede, es gibt aber keine Belegpflicht. Belege, die urheberrechtlich geschützt sind, müssen korrekt zitiert werden.
Ein Teil, wenn nicht alle Referenzen kann man in dem genannten Artikel auch als direkte Links ausführen. --RolandUnger (Diskussion) 07:16, 10. Okt. 2014 (CEST)

Server Problem[Bearbeiten]

Auf "http://maps.wikivoyage-ev.org" ist zur Zeit kein Schreibzugriff möglich. Das Anlegen von Dateien ist möglich, aber der Inhalt bleibt leer. Daher sind die dynamischen Karten fehlerhaft (Schaltflächen). -- Mey2008 (Diskussion) 06:47, 12. Okt. 2014 (CEST)

Es sollte wieder gehen. --RolandUnger (Diskussion) 12:42, 12. Okt. 2014 (CEST)
Danke, alles wieder OK. -- Mey2008 (Diskussion) 15:44, 12. Okt. 2014 (CEST)

Text dem Ersteller zuordnen[Bearbeiten]

Hallo, kennt jemand ein Tool das auf Wikivoyage funktioniert wo man Text aus einem Artikel dem Ersteller zuordnen kann? Blame und Wikiblame funktionieren bei mir nicht wirklich! Gruß --Thermoflow (Diskussion) 18:03, 12. Okt. 2014 (CEST)

Was genau funktioniert dann bei Wikiblame nicht? -- FriedhelmW (Diskussion) 18:26, 12. Okt. 2014 (CEST)
Wikiblame keine Auswertung, kann den Text nicht finden, Blame hatte nur einmal einen Diff-Link angezeigt dann auch nach wiederholten Neustart keine Ergebnisanzeige. Gruß --Thermoflow (Diskussion) 21:26, 12. Okt. 2014 (CEST)
Blame ist manchmal überlastet und zeigt dann nur einen weißen Schirm. Wenn es aber läuft ist es sehr schnell (5 Sekunden). Wikiblame ist langsamer (eine Minute!), aber scheinbar zuverlässiger. Kürzlich erfolgte Änderungen findet es aber nicht. -- FriedhelmW (Diskussion) 07:19, 13. Okt. 2014 (CEST)

Umgang mit potentiellem SPAM[Bearbeiten]

Guten Abend,

vorhin habe ich anscheinend zu gutmütig auf einen spamartigen Beitrag geantwortet. Das dieser so einer ist, ist mir allerdings erst aufgefallen, als ich auf der Diskussionsseite des Reiseführers Pakistan eine ähnliche Meldung las. Wie gehe ich damit um? Seite leeren, Seite löschen, Versionen löschen oder ignorieren? Ich bedanke mich bereits im voraus auf eure konstruktiven Antworten!

Gute Nacht, Timmaexx (Diskussion) 23:20, 14. Okt. 2014 (CEST)

Siehe auch: w:Troll (Netzkultur), grüße --Bernello (Diskussion) 07:07, 15. Okt. 2014 (CEST)
Ich hab gestern nur kurz reingeschaut und wieder so einen Beitrag gefunden, der für mich nur trolligen Charakter hat und aus meiner Sicht eher abwertend als interessiert wirkt. Ich habe bei Saudi-Arabien den entsprechenden Beitrag einfach zuückgesetzt und schlage das auch für die anderen vor. --Tine (Diskussion) 08:13, 15. Okt. 2014 (CEST)
Das sehe ich auch so, entweder ignorieren oder zurücksetzen. --Bernello (Diskussion) 15:00, 15. Okt. 2014 (CEST)
Wenn ich ne sichere Verbindung habe, mache ich mich an das Zurücksetzen. Kommt mir gerne zuvor! --Timmaexx (Diskussion) 19:49, 15. Okt. 2014 (CEST)

Hochladen[Bearbeiten]

Mal wieder ist eine Datei, die ich ursprünglich hier hochgeladen hatte und dann nach Commons überführt worden dort gelöscht worden. Nun wollte ich sie wieder hier lokal hochladen, aber der Hochlade-Link führt einen direkt zu Commons. Keine Möglichkeit mehr für lokale Dateien, also? --JPF (Diskussion) 20:06, 15. Okt. 2014 (CEST)

Nur Admins können noch lokal hochladen. Das wäre möglich. Du kannst mit das Bild irgendwie, z.B. per Mail, zukommenlassen und ich lade es hoch. --RolandUnger (Diskussion) 08:15, 16. Okt. 2014 (CEST)
Ist das schon auf Admins beschränkt? Dachte, es war erstmal nur ein Vorschlag. -- DerFussi 10:58, 16. Okt. 2014 (CEST)
Danke, Roland. Gibt es einen Grund für die Hochladeeinschränkung?
Nächstes Problem: Der Artikel Shanghai ist nicht erreichbar. Da kommt eine Fehlermeldung. Gestern Abend auch schon. --JPF (Diskussion) 11:12, 16. Okt. 2014 (CEST)
hier..... Probiere aber mal Spezial:Hochladen. Shanghai ist fehlerfrei erreichbar bei mir. -- DerFussi 11:33, 16. Okt. 2014 (CEST)
Bei Spezial:Hochladen wird mir mitgeteilt, dass ich keine Berechtigung habe.
Wegen Shanghai: Das gab es in der letzten Zeit häufiger, dass einzelne Artikel sich von einzelnen Nutzern nicht öffnen ließen, ich hatte das mehrfach und Berthold auch. An manchen Tagen konnten wir überhaupt keine neuen Beiträge öffnen und kontrollieren. Wenn Du Deine Einstellungen alle auf Standard zurücksetzt, sollte es wieder klappen - dann musst Du aber für kürzere oder auch längere Zeit auf Deine bevorzugten features verzichten... Bei mir funktioniert es inzwischen wieder mit allen Einstellungen. --Tine (Diskussion) 11:38, 16. Okt. 2014 (CEST)
Verlinke mal bitte auf die Löschdiskussionen, dann können wir die Abstimmung überrennen. ;-) --Timmaexx (Diskussion) 17:11, 16. Okt. 2014 (CEST)

Es gab keine Abstimmung. Plötzlich war das Bild weg. --JPF (Diskussion) 18:30, 16. Okt. 2014 (CEST)

Um was für ein Bild handelt es sich denn? Hast du eine Ahnung, warum das Bild gelöscht worden sein könnte? Müsste es hier evtl. auch gelöscht werden? Ich denke da an fehlende Panoramafreiheit oder ähnliche Fälle. Ansonsten, wie bereits gesagt, melde dich mal bei einer/m AdminstratorIn. Und: Bitte liefere uns mehr Informationen, damit wir die Sache angehen können! Viele Grüße, Timmaexx (Diskussion) 19:03, 16. Okt. 2014 (CEST)
Es handelt sich um eine Statue in einem Park in China. Daher. --JPF (Diskussion) 20:28, 17. Okt. 2014 (CEST)
Panoramafreiheit wird in China nur gewährt, wenn der Name des Künstlers ausgewiesen ist. Es hat auch diesbezüglich eine Diskussion gegeben. Panoramafreiheit ist auf Commons ein sehr heikles Thema. --RolandUnger (Diskussion) 20:51, 17. Okt. 2014 (CEST)
Ah, da war sie. Gut, das ist Commons. --JPF (Diskussion) 15:19, 18. Okt. 2014 (CEST)
Tatsache. Die haben die Gruppenrechte geändert. Mir hätte es für's erste gereicht, nur den Sidebar-Link umzuleiten.... Naja. Zum Glück sind ja mittlerweile auch mehr aktive Admins. Gut... -- DerFussi 20:32, 16. Okt. 2014 (CEST)

Listings statt vCard[Bearbeiten]

Eigentlich will ich das hier gar nicht ansprechen, weil es mir vor dem Gedanken graust, was für eine Arbeit die mögliche Umsetzung bedeuten würde... - dennoch:

Ab und an ergänze ich Unterkünfte etc. bei en:wv und bin immer wieder über die (für den Nutzer) simple Anwendungsweise erfreut: add listing öffnet ein Fenster, in das ich unmissverständlich die vorhandenen Infos an die richtige Stelle setzen kann. edit ermöglich ebenso einfache Änderungen. Und das Beste: Alle Nummerierungen werden automatisch aktualisiert! Das ist so praktisch - und zeigt meiner Meinung nach ein eindeutiges Handicap unseres vCard-Systems auf. Meine Frage: Lässt sich das auch bei uns umsetzen? Und außerdem: Lässt sich die Umsetzung automatisieren oder müsste das händisch erfolgen? Oder ist das eine viel zu verrückte Idee und wir löschen meinen Beitrag sicherheitshalber auch gleich aus der Versionsgeschichte, damit keiner auf dumme Ideen kommt?... ;-)) --Tine (Diskussion) 17:18, 19. Okt. 2014 (CEST)

back to the roots.........--Thermoflow (Diskussion) 17:45, 19. Okt. 2014 (CEST)
Hm - da kenne ich wohl irgendwelche Wurzeln nicht... Worauf beziehst Du Dich? --Tine (Diskussion) 19:07, 19. Okt. 2014 (CEST)
Die Art und weise, wie es en:wv macht, ist für Neue und Gelegenheitsautoren natürlich besser, als wir es jetzt mit den Vcards handhaben. Welcher Aufwand das wäre, so was zu implementieren weiss ich auch nicht, evtl gibts ja auch sogar eine noch bessere Variante. Manchmal stehen in den OSM Karten Sehenswürdigkeiten/Hotels/Restaurants schon drin, da ist die nochmalige Eintragung von Ort/Adresse/Name/Geocoord. eigentlich doppelte Arbeit. Gibt es da eine Möglichkeit die Daten direkt aus OSM zu Importieren? --Bernello (Diskussion) 09:15, 20. Okt. 2014 (CEST)
Aus OSM direkt importieren geht sicher nicht. Wir haben ja kein Serverzugriff. Wer aber fit ist, könnte sicher auf einer externen Seite ein Tool programmieren, auf welchem man die OSM-ID eingibt und damit der VCard-Code generiert wird, dann muss man es nur in seinen Artikel kopieren. Ich gehe mal davon aus, dass OSM eine API hat, mit dem man sich die Daten auslesen kann. Vielleicht rappelt es mich im Winter mal und ich baue so ein Ding... Ich nutze ja auch OSM. Die Überschrift oben ist etwas irreführend. Deren Listings sind doch auch nur VCards. Ich glaube, die Engländer haben mittlerweile auch auf Vorlagen umgestellt. Am Ende geht es um den Editor - bei uns ist es der Vorlagenmaster. Unser Handicap ist nicht die VCard. Wir benutzen nur unterschiedliche Editiertools. Am Ende kostet es Manpower, deren Skripte hier zu adaptieren. Der Vorlagenmaster ist vielseitig einsetzbar und schon vorhanden. -- DerFussi 09:27, 20. Okt. 2014 (CEST)
Der Aufwand mit den vCards ist sehr hoch und unübersichtlich. Das schreckt mich meistens davon ab sie einzusetzen und Anfänger erst recht. Ich fürchte sogar, dass wir damit Neulinge abschrecken. Beim Berlin-Hauptartikel muss ich die vCards sogar entfernen, wenn ich Links auf Unterartikel setzen will, weil dann der Artikelname, z.B. „[ [Berlin/Kreuzberg#Museen|Jüdisches Museum] ]“, in der OSM-Karte erscheint. Manchmal möchte ich dort einen anderen Text. Die automatische Ausgabe der Koordinaten im Artikel stört mich ebenfalls, zuviel Zahlen. Kann man die Koordinaten nicht woanders ausgeben, z.B. auf der OSM-Karte? Zwischen dem ganzen Zahlenwerk (Tel., Öffnungszeiten, Eintritt) sollte ein größerer Zwischenraum oder Zeilenumbruch sein. -- Pedelecs (Diskussion) 09:44, 20. Okt. 2014 (CEST)
Die Angabe der Coords kann man mit | hideCoords= yes in der Vcard unterdrücken -- Bernello (Diskussion) 09:52, 20. Okt. 2014 (CEST)
Die Ausgabe Koordinaten kann man auch in seinen Einstellungen unter Helferlein komplett abschalten. -- DerFussi 09:58, 20. Okt. 2014 (CEST)

Ich habe bei der Überschrift und den ersten Zeilen nahezu einen Herzkasper bekommen, aber dann ging es ja doch nicht um eine komplette Ersetzung unserer Vorlagen. :-) Die Überschrift ist in der Tat irreführend. - Und: OSM hat natürlich eine API. ;-) --Timmaexx (Diskussion) 21:23, 20. Okt. 2014 (CEST)

Ich gestehe meine Unwissenheit hinsichtlich Hintergründen und Benennungen ja freimütig ein... - fühlt Euch frei, die Überschrift zu ändern. Mir geht es um die einfachere Handbarkeit - ich kann auch so weiter arbeiten, aber praktischer - gerade auch für neue User - finde ich das System von en schon. --Tine (Diskussion) 21:54, 20. Okt. 2014 (CEST)
Hier treffen mehrere Probleme aufeinander, und es wird nur selten gefragt, wer es machen soll. Das erste ist, dass die vCard natürlich komplexer ist als Listing, weil es von vornherein mehr und genauere Parameter aufnehmen soll (z.B. Jugendherberge oder 7-Sterne-Hotel). Und im Gegensatz zum Listing kann sie auch vollständige Pois (z.B. mit Bild) generieren und Koordinaten darstellen. Als Koordinaten bei der vCard eingeführt wurden, sollten sie angezeigt werden. Mit der Einführung der Karten hat sich niemand Gedanken gemacht, dass die Koordinatenangabe nun mehrere Zwecke erfüllen muss: nur Karte, Karte und Anzeige, nur Anzeige oder gar nichts. Das ist noch nicht endgültig gelöst und bei den Listings noch nicht einmal angedacht. Für eine automatische Nummerierung gibt es Ideen, die sicher bald umgesetzt werden (mit CSS, Nummerierung mit Countern). Hier ist zu berücksichtigen, dass es manuelle und automatische Vorgaben geben soll.
Die von Pedelecs vorgenommene Verlinkung im Namen ist absichtlich nie vorgesehen worden: Namen und Link sollen getrennt angegeben werden.
Um Lösungen für Anforderungen wie z.B. die individuelle Anzeige von vCards zu ermöglichen, muss vCard mit Lua neu programmiert werden. Das kostet Zeit. Es wird dann auch neue Features geben wie die Angabe mehrerer Emails in einem Parameter, die Unterscheidung von internen und externen Links, Übernahme von Daten aus Wikidata usw.
Es gibt nicht nur die Vorlage vCard. So musste eine Lösung gefunden werden, die für alle Vorlagen verwendet werden kann. Gegenwärtig sieht es so aus, dass selbst die Autoren der Mediawiki-Software kein besseres Werkzeug als den Vorlagenmeister planen. Es ist sicher möglich, nur für die vCard eine separate Eingabemaske zu programmieren. Das kosten Zeit und Manpower. Aber da wiederhole ich mich. Jetzt noch die neuen Nutzer begrüßen. --RolandUnger (Diskussion) 07:04, 21. Okt. 2014 (CEST)
@Pedelecs. Im Artikel zu Berlin wird doch gar keine VCard für das Jüdische Museum benötigt - ebensowenig Öffnungszeiten und Preise. Das ist redundante und damit unnötige Informationshaltung. Öffnungszeiten usw. stehen im Stadtteilartikel, genau so wie die ausführlich Beschreibung zum Museum. Im Berlin-Artikel selbst sollte es nur erwähnt und zum Stadtteilartikel verlinkt werden. Der Berlin-Artikel verschafft dem Leser einen Überblick, damit er sich bei Berlins Museumslandschaft orientieren kann. IN 3-4 Abschnitten kann man Berlins im Überblick beschreiben, Museen nennen und verlinken. Da bräuchte man weder POIs noch einzelne Anstriche. So weiß der Leser, was es alles gibt und kann sich per Klick zum Stadtteilartikel beamen und sieht Anreise, Öffnungszeiten, Stadtplan und eine genaue Beschreibung. Für mich ist der Museen-Abschnitt in Berlin schrecklich überladen. -- DerFussi 09:33, 21. Okt. 2014 (CEST)
@Fussi. Genau so sehe ich das auch. Gut dass Du das hier nochmal bestätigst. Ich hatte ja schon mit dem Verschieben in die Stadtteilartikel begonnen. Im letzten haben Jahr gab es einen User, der viel in den Hauptartikel geschrieben hat und in den Stadtteilartikeln fehlen die Informationen. Mit einem anderen neuen User gabs Ärger, weil der meine Verschiebe-Aktion rückgängig gemacht hatte, Beispiel Hanfmuseum. Wir müssen schneller reagieren, wenn neue User die Museums- und Theaterlisten füllen. Jetzt gibt es viel Arbeit diese Infos zu verschieben und Links zu setzen. Ich werde dafür viel Zeit brauchen, da ich mich anderen Dingen widmen will, vor allem der Bildererstellung. Der Berlin-Artikel ist mit täglich rund 200 Klicks der meist besuchte Artikel in Wikivoyage. Ich bitte deshalb alle sich an diesem Artikel und seinen Unterartikeln mitzuwirken. Ich schaffe das alleine nicht. Vieles muss gestrafft und Aufzählungen erläutert werden. Die POIs im Hauptartikel halte ich aber trotzdem für sinnvoll, aber Anreise und Öffnungszeiten sollten raus. -- Pedelecs (Diskussion) 11:34, 21. Okt. 2014 (CEST)

Tourist-Info-Büros[Bearbeiten]

In welchem Abschnitt eines Artikels sollten Adressen (ich meine hier nicht die Internetadresse) und Koordinaten von Büros der Tourismusinformation eingebunden werden. Diese Büros sind wichtige Anlaufstellen zur Informationsbeschaffung vor Ort (für mich jedenfalls). Für WV-Leser wäre es eine Hilfe, wenn ein Hinweis auf die Lage eines Tourist-Info-Büros an einer bestimmten Stelle des Artikels zu finden wäre. --Rilegator (Diskussion) 17:25, 20. Okt. 2014 (CEST)

Unter Klarkommen, wenn die Angaben über den Umfang in der Quickbar hinausgehen. --RolandUnger (Diskussion) 17:39, 20. Okt. 2014 (CEST)
Verweis auf unser Regelwerk: In der Vorgabe für Städte steht das auch in dem Abschnitt beschrieben. Viele Grüße, Timmaexx (Diskussion) 21:27, 20. Okt. 2014 (CEST)
Danke für eure Infos. --Rilegator (Diskussion) 08:48, 21. Okt. 2014 (CEST)

Vorlagen 1V, 2V und 3V[Bearbeiten]

Wollte noch die Vorlagenkonsolidierung zu Ende bringen. Habe noch diese drei undokumentierten Vorlagen gefunden. In Rom paar mal benutzt. Das war mal eine Idee von vor 1-2 Jahren. Was machen wir damit?

  • Löschen (mein Favorit)
  • Behalten, dann müssen wir sie noch dokumentieren und in Artikelschreibhilfe und Artikelvorgaben deren Verwendung erklären. Gegebenenfalls in der Vorlagenwerkstatt optisch anpassen und bei Bedarf optional in die VCard integrieren.

Aber brauchen wir sowas? Ist auch noch vom alten Logo inspiriert. -- DerFussi 08:15, 22. Okt. 2014 (CEST)

Gerade bei Großstädten bietet es sich an, die Sehenswürdigkeiten zu klassifizieren, etwa nach dem Schema "Rom in zwei Tagen", "Rom in einer Woche", "was es sonst noch gibt". Habe ich mal eingesetzt und selber nicht mehr benutzt. Meinetwegen können sie gelöscht werden. -- Balou46 (Diskussion) 08:57, 22. Okt. 2014 (CEST)
unterstütze Löschung, allerdings wäre eine Wertung von Sehenswürdigkeiten oder gar Reisezielen schon einmal etwas Tolles, im alten Michelin gab es immer "vaut le voyage" und "vaut un détour" - wir haben schon oftmals tolle Sachen gesehen, aufgrund der Hervorhebung im Michelinführer. Auch im von mir gern besuchten Mittelmeerraum wäre eine Hervorhebung in Städten mit 20 Kirchen, 20 Palazzi und 7 Piazzas manchmal hilfreich, man kann sich ja etwas an der Länge des Beschreibungstextes orientieren.
In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an eine Begegnung mit Amerikanern in einer Jugendherberge in Wien, ich habe ihnen einige Tips gegeben, da sie in die Schweiz weiterreisen wollten. Sie hatten als repräsentativ für die Schweiz Interlaken, Gstaad, Luzern und Lugano vorgesehen. Weshalb wurde mir bei einem Blick in ihren Reiseführer "in 100 Tagen durch Europa" oder so ähnlich klar: Interlaken drei Seiten, Gstaad eine Seite, Luzern eine Seite, Zürich und Bern etwa zwanzig und St. Gallen mit der Kathedrale & dem Klosterbezirk vier Zeilen, da würde ich natürlich auch eher nach Interlaken reisen.
Ein wenig Ortskundiger würde eine Wertung der Sights wohl schätzen, ich für mich weiss schon, wo es im Appenzellerland am Schönsten ist. Sehr hilfreich war die genannte Übersichtskarte im alten grünen Michelin, mit entsprechend markierten Orten in Frankreich, so etwas würde unsere zoombare Weltkarte noch viel hilfreicher machen (z. Bsp. gelb -> orange -> roter Ring um die runde Markierung) - lieber Gruss Martin Mboesch (Diskussion) 13:28, 22. Okt. 2014 (CEST)
Sicherlich, die Idee hat schon ihre Punkte. Habe ja in Angkor Wat mal außer der Reihe selbst sowas eingebaut (Angkor Archäologischer Park/Phnom Bakheng - mit den drei Tempeln unten rechts) ... Aber das war wirklich eine lokale Geschichte, um in Angkor durchzusehen. -- DerFussi 14:26, 22. Okt. 2014 (CEST)
Die Highlights sollte man schon markieren. Ich habe mich bisher mit einem grünen Stern beholfen. Eine grobe Unterteilung reicht sicher. --RolandUnger (Diskussion) 17:09, 23. Okt. 2014 (CEST)
Vielleicht können wir uns ja auf eine einheitliche Markierung einigen. Das alte WV-Logo muss es aber nicht sein, ein Stern wäre sicher besser. -- Balou46 (Diskussion) 19:08, 23. Okt. 2014 (CEST)

Erinnerung: Sonst haben wir uns immer massiv gegen Bewertungen gewehrt... Wenn, dann bitte ein neues Logo! Und zu guter Letzt: Bitte keine Vorlagen in der Überschrift nutzen. Dann kann man diese jump-to-Funktion in der Versionsgeschichte auch entfernen, bringt dann nichts... ;-) --Timmaexx (Diskussion) 21:52, 23. Okt. 2014 (CEST)

Die Vorlagen sind gelöscht. -- Balou46 (Diskussion) 08:28, 24. Okt. 2014 (CEST)

Kategorie:Pages using duplicate arguments in template calls[Bearbeiten]

Kann man das übersetzen? -- FriedhelmW (Diskussion) 18:23, 22. Okt. 2014 (CEST)

Bei Bad Ischl war zweimal die Höhe angegeben, jetzt passt es wieder. Aber was es wirklich soll ??? -- Balou46 (Diskussion) 19:11, 22. Okt. 2014 (CEST)

Habs gefunden: MediaWiki:Duplicate-args-category muss angepasst werden. -- FriedhelmW (Diskussion) 19:32, 22. Okt. 2014 (CEST)

Bei Köln/Innenstadt ist der Fehler in der Kneipe Lommerzheim (momentan auskommentiert), aber den genauen Typ finde ich nicht. -- Balou46 (Diskussion) 19:45, 22. Okt. 2014 (CEST)
Jetzt gabs den gleichen Fehler wieder, den FriedhelmW, ich und sicher andere auch schon hatten. Meine letzte Änderung bei Köln/Innenstadt hat die letzte Änderung von Balou46 rausgeschmissen, an der Internetadresse hab ich nichts gemacht. Es kam auch die Meldung: " ... wurde zurückgesetzt" und nicht "Deine Bearbeitung wurde gespeichert". Ist das ein Bug, oder hab ich irgendwo falsch geklickt?. --Bernello (Diskussion) 20:04, 22. Okt. 2014 (CEST)
Jetzt hatte ich einen konkreten Fehler (war wohl mein eigenes Produkt): innerhalb einer VCard stand zweimal dieselbe Variable mit verschiedenen Werten. -- Balou46 (Diskussion) 22:26, 22. Okt. 2014 (CEST) (Unterschrift nachgeholt)
Nachtrag: Auf der Seite Wikivoyage:Artikelkandidaturen liegt der Fehler in der Zeile {{ADM}}. -- Balou46 (Diskussion) 22:26, 22. Okt. 2014 (CEST) -- war ein extrem doofer Fehler. Jetzt passt es. -- Balou46 (Diskussion) 22:32, 22. Okt. 2014 (CEST)

Wikivoyage App[Bearbeiten]

Da der Markt an Tablets und Smartphones in den letzen Jahren rapide gewachsen ist, denke ich, dass Wikivoyage wie schon Wikipedia, eine App veröffentlichen sollte. Die Vorteile gegenüber der mobilen Ansicht könnten sein:

  • Einfachere Bearbeitung der Artikel
  • Bessere Darstellung der Bilder (insbesondere der Scroll-Galerien)
  • Bessere Darstellung der Poi-Map
  • Steigerung der Bekanntheit von Wikivoyage
  • Höhere Abrufzahlen der Artikel
  • Möglicherweise mehr Autoren

Wie steht ihr zu dem Thema App? Würdet ihr sie unterstützen oder eher als Überflüssig betrachten? Mit freundlichen Grüßen --
Feuermond16 (Diskussion) 15:37, 23. Okt. 2014 (CEST)

PS:: Weiß vielleicht einer, wie Wikipedia seine App finanziert hat?

Es gibt bereits mehrere Apps, siehe auch hier. --RolandUnger (Diskussion) 17:05, 23. Okt. 2014 (CEST)
Das mag sein, aber man kann von keiner aus die Wikivoyage-Reiseführer bearbeiten. -- Feuermond16 (Diskussion) 19:47, 23. Okt. 2014 (CEST)
Gibt ja die offiziellen Apps der Foundation (Wikipedia, Commons und Wiktionary). Sollten denen mal in den Hintern treten, auch Wikivoyage zu veröffentlichen. Das dürfte 'nen C&P von Wikipedia werden. Vielleicht hat es ihnen einfach noch keiner gesagt. --Timmaexx (Diskussion) 21:48, 23. Okt. 2014 (CEST)
App fände ich gut, ich habe seit Neuestem ein Android-Phone und Wikivoyage vermisse ich schmerzlich. Wenn ich mir was wünschen darf: Lokalisationsfunktion. Welche Artikel sind in der Nähe von mir verortet. Und ist ein Artikel geladen: Welche POIs sind in der Nähe von mir (ev. mit Routenplanung in Kombination mit OSM). --Daniel-tbs (Diskussion) 09:38, 24. Okt. 2014 (CEST)
Oh, oh. Das ist eine Menge Holz und wird noch eine Weile dauern. Ein Problem ist, dass bei Wikipedia-Inhalten eine geografische Referenz weit weniger wichtig ist, als bei uns, wo fast alles ein Lagebezug hat. Aber die Wikipedia ist nun mal das Hauptprojekt bei der WMF. Zum anderen müssen wir noch Voraussetzungen schaffen. POIs sind im Artikel eigentlich nicht ganz optimal aufgehoben. Sie müssten eigentlich in einer Datenbank, nicht in den Artikeln stehen. Z.B: Wikidata. Ich arbeite gerade meine Bilder auf, lege zu jedem Tempel, selbst Denkmal auch ein Wikidata-Objekt an und gebe die ID auch der VCard mit. Bsp.: Bilder - Wikidata-Objekt - Abschnitt mit VCards Ich glaube, mehr kann man momentan hier in den Wikis nicht tun. Die Koordinaten in der VCard sind nun eigentlich obsolet, werden aber momentan noch gebraucht. Wenn alles verfügbar und verknüpft ist, ließe sich das sicher in einer App ganz ordentlich verfügbar machen. Mache mir da aber keine Hoffnung, dass Programmierer der WMF da tätig werden. Das müssen wahrscheinlich externe Leute tun. -- DerFussi 10:05, 24. Okt. 2014 (CEST)
Da gibt es zwei Wege: Mit einem Wikimedia-Chapter als gefördertes Projekt oder von ein paar begeisterten Freaks in ihrer Freizeit.
Die Frage ist auch, ob wir das alles wirklich noch mal erfassen müssen. Alle Objekte stehen am Ende schon in vielen Datenbanken der Welt und werden täglich genutzt: Google-Maps, Openstreetmap usw... Vielleicht könte man auch die OSM-ID erfassen (geht glaube ich bei Wikidata auch). -- DerFussi 10:14, 24. Okt. 2014 (CEST)