Hauptseite

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen auf Wikivoyage, dem freien, aktuellen Reiseführer
Wikivoyage verfügt über die größte deutschsprachige Sammlung von freien, unabhängigen, aktuellen und weltweiten Reiseinformationen. Das am 10.12.2006 vom Wikivoyage e.V. ins Leben gerufene Projekt umfasst bereits 14.215 Artikel in deutscher Sprache, aber es gibt auch noch viele Lücken. Wir freuen uns über Dein Interesse an diesem Projekt. Damit Du Dich bei uns zurechtfindest, haben wir einen Wegweiser durch Wikivoyage und Hilfestellungen sowohl für Leser als auch Autoren. Weitere Informationen findest Du auch in unserem Autorenportal.
Ruhrquelle in Winterberg am Nordhang des Ruhrkopfes

Die Ruhr ist mit 219 km ein wichtiger Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen. Sie entspringt im Hochsauerland am westlichen Rand des Rothaargebirges, fließt weite Strecken durch das Sauerland und nimmt dort viele Nebenflüsse auf, bevor sie am südlichen Rand des Ruhrgebiets entlang mit ein paar weiteren Zuflüssen bis zur Mündung in den Rhein weiterführt.

Das Einzugsgebiet der Ruhr lässt sich in unterschiedlicher Form in der Freizeit nutzen. Entlang der Ruhr und ihrer Nebenflüsse verlaufen Wanderwege und Radfahrstrecken, teilweise wurden die alten Leinpfade dafür wieder hergerichtet. Das Sauerland, das „Land der tausend Berge“, ist in weiten Teilen bewaldet, wenig besiedelt, und einige Wohngebiete ziehen sich auch die Hänge des jeweiligen Hausberges hinauf. Anders das Ruhrgebiet: das einstige Bergbaurevier ist dichter besiedelt. Trotzdem bleibt die Ruhr auch hier ein Fluss in grüner Landschaft. Die historischen und technischen Bauwerke können oftmals besichtigt werden.

Im Bereich kurz vor der Mündung ist die Ruhr auch als Bundes-/Landeswasserstraße schiffbar, und auf Teilstrecken und den Stauseen verkehren Ausflugs- und Personenschiffe. Mehr im Reiseführer Ruhr
Ein VT08 1952 in Oberscheden

Die Hannöversche Südbahn war einst die Bezeichnung der Bahnstrecke von Hannover über Göttingen nach Kassel, die von 1853 bis 1991 die wichtigste Nord-Süd-Bahnverbindung in Deutschland darstellte. Auch nach der Eröffnung der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg hat sich die Bezeichnung für diese alte Route erhalten.

Die Trasse führt durch landschaftlich sehenswerte Regionen und hat sich in manchen Abschnitten mit den kleinen Bahnhöfen und den neben der Bahnstrecke sich dahinwindenden Flüssen etwas Beschaulichkeit erhalten. Die Trasse folgt über weite Strecken der Leine durch das Leinetal und das Leinebergland. In dem Artikel werden Landschaften und Orte vorgestellt, die sich vom Zug aus oder bei einem Zwischenstopp entdecken lassen. Mehr…
One Foot Island, ein Motu von Aitutaki

Wenn man den Bewohnern des Atolls von Aitutaki, eine der Cookinseln, Glauben schenken möchte – und das möchte man –, so besitzt Aitutaki die schönste Lagune der Welt. Nichtsdestotrotz ist die Insel ein Ort der Entspannung geblieben. Die kleinen Hotels und Bungalows sind nicht tauglich für den Massentourismus. Den Strand kann man für sich allein haben, und der Verkehr auf der Insel ist auch gemächlich.

Neben Lagunentouren, Angeln und Baden kann man die Insel auch zur Walbeobachtung, zum Kite-Surfen sowie Tauchen besuchen. Außerdem laden die sehenswerten Kirchen auf Aitutaki zu Sonntagsgottesdiensten ein. Mehr …
Diskussion und Kontakt
  • Lounge – Hier kannst du dich mit anderen Reisenden rund um das Reisen und dieses Projekt unterhalten.
  • Soziale Netzwerke – Wikivoyage auf Facebook, Twitter und anderen Diensten
  • Wikivoyager – Hier findest du Autoren zu den einzelnen Reisegebieten.
Reiseportale
Schwesterprojekte
Wikipedia-logo-v2.svg  Wikipedia    Commons-logo.svg  Commons    Wiktionary-logo-en.svg  Wiktionary    Wikisource-logo.svg  Wikisource    Wikiquote-logo.svg  Wikiquote    Wikibooks-logo.svg  Wikibooks
Wikiversity-logo.svg  Wikiversity    Wikidata-logo-en.svg  Wikidata    Wikispecies-logo.svg   Wikispecies    Wikinews-logo.svg  Wikinews    Wikimedia Community Logo.svg  Meta-Wiki