Erioll world 2.svg
Stub

Ziguinchor

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Westafrika > Senegal > Ziguinchor
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ziguinchor
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ziguinchor ist eine Stadt in Senegal.

Stadtteile[Bearbeiten]

Das am Hafen gelegene Stadtzentrum besteht vor allem aus Regierungsgebäuden. Sonntags ist es daher dort sehr ruhig.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Ziguinchor (ZIG) wird täglich von Air Sénégal und Transair (Senegal) aus Dakar angeflogen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Das etwa 50 km entfernt liegende Ressort Cap Skirring kann man (via Oussouye) auf einer befestigten Straße erreichen.
  • Es ist möglich per PKW durch Gambia hindurch nach Dakar zu fahren. Diese Fahrt dauert jedoch lange und Aufgrund der Sicherheitslage dort, wird davon abgeraten.
  • Im Süden der Stadt liegt der Grenzübergang nach Guinea Bissau.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es bestehen regelmäßige Fährverbindungen zwischen Dakar und Ziguinchor. Derzeit zweimal pro Woche, demnächst vermutlich häufiger.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ziguinchor

Taxifahrten innerhalb der Stadt kosten 500 Franc CFA pro Fahrt (Stand Februar 2015)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel "Le Flamboyant". Schöne Zimmer an einem Garten (oder wahlweise direkt am Pool) und ein gutes Restaurant mit wechselndem Menü.
  • Hotel "Le Perroquet". Ein direkt am Fluss gelegenes Hotel im Zentrum.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Sichtvermerke gibt es im Konsulat von Guinea-Bissau (Nahe dem Kreisverkehr “Johannes Paul II“). Tel.: +221 77 556 0960. Geöffnet: 8.00-14.00.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Mit dem Fahrrad kann man entlang der "Straße" in das Dorf Enampor fahren.
  • Man kann einen Ausflug mit einer Piroge nach Affiniam unternehmen und unterwegs in Djilapao Station machen. Unterwegs sind hunderte Vögel in den Mangrovensümpfen zu bewundern.
  • Es gibt in der Nähe eine Krokodilfarm, die besucht werden kann.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg