Yssingeaux

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Yssingeaux
Einwohnerzahl7.278 (2019)
Höhe840 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Yssingeaux ist eine französische Stadt im Département Haute-Loire in der 2016 gebildeten Region Auvergne-Rhône-Alpes (historisch: Region Auvergne). Sie ist Sitz der Unterpräfektur des gleichnamigen Arrondissements.

Hintergrund[Bearbeiten]

Yssingeaux lässt sich bis in die gallo-römische Zeit zurückführen und wird im 10. Jahrhundert genannt. Die Stadt gehörte zur Grafschaft Toulouse und kam dann an die Krone. Jean de Bourbon erbaute hier ein festes Haus.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nächste Bahnstation in Retournac, 13 km westlich, im Tal der Gorges de la Loire, von den Zügen des TER Auvergne-Rhône-Alpes bedient, die Saint-Étienne mit Le Puy-en-Velay verbinden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Yssingeaux liegt an der weitgehend als Schnellstraße ausgebauten Route nationale 88, die Saint-Étienne mit Le Puy-en-Velay verbindet, und zu der man von Lyon über die Autoroute A 7 bis Givors und weiter über die Autoroute A 47 gelangt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die rund 12 km westlich vorbeifließende Loire ist in ihrem Oberlauf nicht schiffbar.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das Schloss Château d'Yssingeaux wurde einst von den Bischöfen als Ruhepunkt auf ihre´Reisen von Le Puy nach ihrer Sommerresidenz in Monistrol-sur-Loire genutzt. Heute dient es als Rathaus (Hôtel de ville).
  • Die Grenette, eine alte Halle, heute Mediathek und Kinosäle.
  • Das Theater.
  • Das Museum Musée des arts et traditions populaires von Versilhac.
  • Die Chapelle des Pénitents (als Monument historique eingetragen).
  • Die Kirche Église Saint-Pierre.
  • Das Hôtel de la Caisse d'épargne.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Den lokalen Wochenmarkt (donnerstags) gibt es seit dem Ende des 15. Jahrhunderts. Im Sommer erstreckt er sich über die ganze Innenstadt.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Das Massif du Meygal, Wander- und Langlaufgebiet im Herzen des Velay rund 12 km südlich (Forêt du Meygal, höchster Gipfel der Grand Testavoyre, 1436 m).
  • Die Loire-Schlucht Gorges de la Loire um Chamalières-sur-Loire (beachtenswerte Kirche) und derm ruinösen Château d'Artias auf der Höhe über dem benachbarten Retournac.
  • Das sehr sehenswerte Le Puy-en-Velay (Sitz der Präfektur).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.