Wikivoyage:Rechtschreibung

Aus Wikivoyage
Index > Stilhandbuch > Rechtschreibung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die deutsche Version von Wikivoyage benutzt die offizielle deutsche Rechtschreibung, also die sog. "neue Rechtschreibung". Da diese Rechtschreibregeln in einigen Punkten einen gewissen Spielraum offen lassen, sollen hier einige Absprachen getroffen werden.

Auseinander- und Zusammenschreibung

Falls die Rechtschreibung mehrere Möglichkeiten zulässt, bleibt die Wahl dem Autor überlassen. Innerhalb eines Artikels ist eine Konsistenz der Schreibweise wünschenswert.

Exkurs: Sonderfall Straßennamen

  • Ist die Straße nach einer Örtlichkeit, verwendet als Adjektiv, benannt - Beispiel Hamburger Straße - wird mit Leerzeichen getrennt.
  • Ist die Straße nach einer Person benannt, wird zusammen geschrieben (ein sehr bekanntes Beispiel aus Wien ist die Hamburgerstraße, die nicht nach der Stadt, sondern nach einem Herrn Hamburger benannt ist).
  • Ist die Straße nach einer Person benannt und der Name ist mehrteilig wie Titel-Vorname-Nachname, werden alle Namensteile mit Bindestrich durchgebunden - Beispiel Bundespräsident-Dr.-Thomas-Klestil-Platz (real exisistierendes Beispiel aus zahlreichen österreichischen Ortschaften).
  • Ist die Straße nach einer Örtlichkeit benannt, die als Nomen verwendet wird - Beispiel aus Wien: Ungargasse oder Eisenstadtplatz - wird zusammengeschrieben
  • Ist die Straße nach einer Örtlichkeit benannt, die mehrteilig ist, wird mit Bindestrichen gekoppelt, es sei denn, der letzte Teil wird adjektivlich benutzt - Beispiele aus Wien: Laaer-Berg-Straße, Kaiser-Ebersdorfer Straße

Im Zweifelsfall kann man die "Feldregel" anwenden, der Straßenname wird so übernommen, wie er auf dem Straßenschild erscheint.

ss- und ß-Regeln

Hier lässt die deutsche Rechtschreibung eigentlich keinen Spielraum offen. Allerdings benutzen Schweizer das "ß" nicht. Wir versuchen dem gerecht zu werden, indem in Artikeln über die Schweiz oder Liechtenstein generell "ss" statt "ß" verwendet werden soll. Nicht-Schweizer sollten sich vor der Taktlosigkeit hüten, Schweizer Eigennamen mit "ß" zu schreiben.

Eigennamen

Eigennamen werden gemäß der gültigen Rechtschreibung nicht angepasst, sondern bleiben in unveränderter Form stehen. Bei Zweifeln über die korrekte Schreibung kann die "Feldregel" angewandt werden: Wie ein Name in der realen Welt erscheint - beispielsweise auf einem Firmenschild -, wird er auch nach Wikivoyage übernommen, selbst wenn er voller "Fehler" ist. Als Beispiel seien Deppenleerzeichen und -apostrophe wie in Tim's Gast Stube genannt.

Korrekturen

Korrekturen fremder Artikel bezüglich der Rechtschreibung werden in der Regel gerne gesehen. Der Korrektor sollte natürlich selbst firm in der neuen Rechtschreibung sein. Auf keinen Fall sollte nach der alten Rechtschreibung korrigiert werden. Falls die Rechtschreibregeln verschiedene Schreibweisen zulassen und die Schreibweise des Autors korrekt ist, sollte sie der Korrektor nicht verändern. Eine Ausnahme ist die Herstellung von Konsistenz innerhalb eines Artikels.

Anführungszeichen

Eigentlich werden im deutschen die „Anführungszeichen“ unten und die Abführungszeichen oben gesetzt.

Es ist jedoch auch möglich, bei Wikivoyage der Einfachheit halber nur obere "Anführungszeichen" zu verwenden. Geeignete Klammernpaare gibt es jedoch auch als Eingabehilfe unterhalb des Editierfensters.

... und ich schreibe trotzdem so, wie ich will

Gut. Hauptsache, du arbeitest überhaupt bei Wikivoyage mit. Du musst allerdings damit rechnen, dass deine Artikel von anderen Wikivoyagern nach der neuen Rechtschreibung korrigiert werden.

Siehe auch