Wikivoyage:Pressemitteilung zum dreijährigen Bestehen

Aus Wikivoyage
Index > Über uns > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung zum dreijährigen Bestehen
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wikivoyage wird drei[Bearbeiten]

Am 10. Dezember 2006 war es so weit: nach einer halbjährigen Vorbereitungsphase startete der Verein „Wikivoyage e.V.“ das gleichnamige Projekt. In einem Wiki, einer Internetplattform, an der jeder beitragen kann, sollten freie Informationen rund ums Reisen bereit gestellt werden.

Drei Jahre später steht fest: Wikivoyage ist ein Erfolg. Aus den anfänglich 3.000 Artikeln sind nun knapp 10.000 Artikel zu Reisezielen, -themen und -nachrichten geworden. Damit hat Wikivoyage im deutschsprachigen Bereich die mit Abstand umfangreichste Sammlung an frei nutzbaren Reise-Informationen.

Steigende Nutzerzahlen, mehrere Berichte in der Presse und zahlreiche Referenzierungen, z.B. in der Wikipedia, geben den Gründern Recht. Auch der nachträglich ins Leben gerufene italienische Sprachzweig erfreut sich einer zunehmend wachsenden Leserschaft.

Nicht nur Reiseziele[Bearbeiten]

Selbstverständlich widmet sich der Großteil der Artikel der Beschreibung von einzelnen Reisezielen. Darüber hinaus werden in speziellen Artikeln allgemeine Reisethemen wie z.B. zur Reisevorbereitung, Tipps zum Telefonieren im Ausland, medizinische Vorsorge usw. behandelt. Auch individuellen Interessen wie Reisen mit dem Rad oder die Feinheiten der Küche eines Landes wird der nötige Raum gegeben.

Lädt zum Stöbern ein[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu Reiseführern in Buchform kann man sich bei Wikivoyage einfach mal so von einem Ziel zum anderen durch die Welt treiben lassen oder auch ganz gezielt recherchieren. Wer noch keine konkreten Reisepläne hat, findet hier vielleicht die nötigen Inspirationen, ohne gleich einen Reiseführer kaufen zu müssen.

Einfache Handhabung und neue Features[Bearbeiten]

Die ausgefeilte Software MediaWiki, die auch die Wikipedia einsetzt, gestattet Lesern und Autoren eine einfache und intuitive Nutzung.

Weiterhin sorgt ein kleines Entwickler-Team für maßgeschneiderte Software-Erweiterungen. Hierzu zählen z.B. eine zentrale Datenbank für reiserelevante Angaben und die Einbindung von Karten. Weitere Features, die die Kommunikation zwischen den Reisenden fördern sollen, sind in der Erprobung.

Harter Kern und eifrige Hülle[Bearbeiten]

Der Erfolg kommt nicht von allein. Wie alle Mitmach-Projekte lebt Wikivoyage von der Vielzahl an Gelegenheitsautoren, die aktuelle Informationen aus allen Ecken der Welt heranschaffen. Ebenso wichtig ist aber auch der harte Kern, also der feste Stamm von Autoren und Administratoren, die neuen Autoren gerne hilfreich zur Seite stehen und dem Projekt sein Profil verleihen.

Noch nicht am Ende[Bearbeiten]

Natürlich ist es noch ein weiter Weg, Reiseziele und -themen möglichst umfassend abzudecken. Jeder kann aber selbst mithelfen, dass die Angaben aktuell bleiben, indem er zum Beispiel eine fehlerhafte Telefonnummer gleich selbst korrigiert oder auch umfangreichere Beiträge schreibt.

Unabhängig, frei und demokratisch[Bearbeiten]

Aus den schlechten Erfahrungen mit dem Vorgängerprojekt Wikitravel, das unerwartet an ein Werbeunternehmen verkauft wurde, haben die Gründer von Wikivoyage ihre Konsequenzen gezogen: Bei Wikivoyage kann jeder dem Trägerverein beitreten und so an allen richtungweisenden Entscheidungen teilhaben. Es ist ein großes Anliegen des Vereins, die Webseiten frei von Werbung zu halten. Wer möchte, kann die kompletten Inhalte einfach als XML-Dump herunter laden und frei weiterverwenden.

Überblick[Bearbeiten]

Der Online-Reiseführer wurde am 10. Dezember 2006 vom gemeinnützigen Verein Wikivoyage e.V. mit Sitz in Halle (Saale) ins Leben gerufen und steht unter der freien CC-by-sa-Lizenz (Creative-Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen). Die Webseite umfasst knapp 10.000 Artikel rund um das Reisen in Deutsch und 2300 Artikel in Italienisch.

Creative-Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen ist eine freie Lizenz. Sie erlaubt die Weiterverbreitung, Veränderung und Nutzung der angebotenen Information zu jeglichem Zweck – darin ist die kommerzielle Nutzung eingeschlossen – ohne Entrichtung von Lizenzgebühren. Die Namen der Autoren müssen genannt werden, und abgeleitete Werke müssen unter denselben Bedingungen verbreitet werden.

Leseproben[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

E-Mail: vorstand@wikivoyage.org
Webseite: http://www.wikivoyage.org
Stefan Fussan (1. Vorsitzender)
Am Nordrand 44
03044 Cottbus
Tel.: (0355) 381 1829
Roland Unger (Schatzmeister)
Victor-Klemperer-Str. 18
06118 Halle
Tel.: (0345) 552 4239