Vorlage:Mapshapes

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Template-info.png Dokumentation für die Vorlage {{Mapshapes}}[Ansicht] [Bearbeiten] [Versionsgeschichte] [Aktualisieren]

Funktion

Diese Vorlage überlagert eine dynamische Karte mit einer Gruppe von Kartenkonturen, die einzeln an die Vorlage {{Mapshape}} übergeben werden. Damit erspart man sich einen mehrfachen Aufruf dieser Vorlage. Ein möglicher Anwendungsfall ist die Darstellung von Verkehrsliniennetzen.

Die Farben für die Konturen werden ebenfalls aus Wikidata, falls vorhanden, bezogen. Sie können sowohl in der Eigenschaft P465 „sRGB-Farbraum-Nummer“ oder in der Eigenschaft P462 „Farbe“ gespeichert sein. Fehlt diese Angabe, so wird auf die Standardfarbe default-color zurückgegriffen.

Es dauert etwas Zeit, bis eine in Wikidata geänderte Farbe in Wikivoyage wirksam wird.

Es besteht im deutschen Wikivoyage auch die Möglichkeit, Mapshapes-Aufrufe direkt in den Vorlagen {{Mapframe}} und {{Maplink}} zu notieren.

Parameter

  • Erforderlicher Parameter:
    • Das erste Argument ist die Wikidata-Id des Elternelements, z. B. Q50716 für Métro Paris, die alle Metrolinien enthält. Die Kinder, also alle Teile, müssen in der Eigenschaft P527 „besteht aus“ oder P2670 „besteht aus Elementen von“ gespeichert sein.
  • Optionale Paramter:
    • Eine beliebige Anzahl weiterer Ids 2…n kann spezifiziert werden, um nur diese als Kindobjekte des ersten Parameters anzeigen zu lassen. Wenn diese Parameter fehlen, werden alle Kindobjekte ausgegeben.
    • |stroke-width= Breite der Umrandung. Standard ist 3.
    • |stroke-opacity= Deckkraft der Umrandung. Der Wert liegt zwischen 0 und 1. Standard ist 0.5.
    • |default-color= Farbinformation in hexadezimaler RGB-Form, die verwendet wird, wenn keine Farbe für die Kontur in Wikidata hinterlegt ist. Die Standardfarbe ist schwarz (000000)
    • |default-type= Standarttyp aller Kartenkonturen. Standard ist geoline. Gültige Werte sind:
      • geoline – Stellt einen Linienzug dar.
      • geomask – Stellt einen (geschlossenen) Polygonzug dar. Abschattung außerhalb seiner Umgrenzung.
      • geoshape – Stellt einen (geschlossenen) Polygonzug dar. Abschattung innerhalb seiner Umgrenzung.
    • |group= Definiert eine Gruppe, zu der der Mapshapes-Layer hinzugefügt werden soll. Standard ist mask. Der Parameter ist zum Beispiel sinnvoll, wenn mehrere Karten in einem Artikel zum Einsatz kommen, z. B. eine separate Karte für ein Verkehrsliniennetz benutzt werden soll. In solch einem Fall sollte der show-Paramter der zugehörigen Karte bzw. Vorlage {{Mapframe}} zur zugehörigen Kartenform passen. Sollen die Daten in einer GPX-Datei ausgegeben werden, so setze man group auf track.

Beispiele

Karte von Wien

Karte der Metrolinien unter Nutzung von Standardwerten:

{{Mapframe|48.209|16.366|zoom=11|name=Karte von Wien}}
{{Mapshapes|Q209400}}

Der Aufruf ist identisch mit dem folgenden, aber schnelleren Aufruf:

{{Mapframe|48.209|16.366|zoom=11|name=Karte von Wien
 | type = mapshapes | id = Q209400
}}

Um nur eine Linie (Q3433210) anzuzeigen:

Karte von Nürnberg

{{Mapframe|49.4300|11.0400|zoom=11|name=Karte von Nürnberg|show=nuernberg}}
{{Mapshapes|Q697512|Q3433210|group=nuernberg}}

Der Aufruf ist identisch mit dem folgenden, aber schnelleren Aufruf:

{{Mapframe|49.4300|11.0400|zoom=11|name=Karte von Nürnberg|show=nuernberg
 | type = mapshapes | id = Q697512 | only = Q3433210
}}

Die Parameter show und group gestatten die Darstellung des Konturensatzes auf einer separaten Karte. Im hiesigen Beispiel wären sie nicht nötig, weil sich die Karten von Wien und Nürnberg nicht überlappen.

Anforderungen an Wikidata und OpenStreetMap (OSM) für die Darstellung von Linien des (öffentlichen) Nah- und Fernverkehrs

Voraussetzung für eine korrekte Darstellung einer oder mehrerer Kartenkonturen ist, dass eine korrekte Struktur von Wikidata- und OSM-Daten vorliegt. Dazu ist es notwendig:

  • Der Wurzel- oder Elterneintrag auf Wikidata eines Verkehrssystems muss Links zu seinen Bestandteilen, den Kindern, enthalten. Dazu wird die Eigenschaft P527 „besteht aus“ verwendet. Beispiel: Q190271.
  • Jede einzelne Linie muss hierzu enthalten (z. B. Q1292805):
    • Farbe (P462) und/oder die sRGB-Farbraumnummer (P465). Letztere wird bevorzugt.
    • OpenStreetMap-Relations-ID (P402), die auf Daten in OSM verweist.
  • In den OSM-Daten muss ein Verweis auf eine Wikidata-Entität vorhanden sein. Dazu wird das wikidata-Tag benutzt, z. B. 7772996.

Falls dies geschehen ist, wird die Vorlage alle Einzellinien der aus dem Wurzeleintrag auf Wikidata mit der korrekten Farbe zur Anzeige bringen. Problematisch sind gegenwärtig noch sog. Superrelationen auf OSM, die von der Mediawiki-Software noch nicht dargestellt werden können.

Anleitung

Während die Bearbeitung von Wikidata-Einträgen noch relativ einfach ist, kann sich die Bearbeitung von OSM-Daten insbesondere für Anfänger sehr aufwändig gestalten. Bitte nehmen Sie sich Zeit für die Einarbeitung und zerstören Sie bitte nicht die Datenbank.

In dieser Anleitung wird gezeigt, was getan werden muss, um ein Verkehrssystem am Beispiel von Nürnberg von Grund auf einzurichten. Voraussetzung ist, dass die nötigen Daten für die einzelnen Linien eines Verkehrsnetzes bereits in Wikidata vorhanden und auf OSM eine Relation für die entsprechende Linie angelegt wurde. Das kommt bereits recht häufig vor, so dass nur die Links für das gesamte Liniennetz hinzugefügt werden müssen.

Anfänglich bedeutet dies etwas Detektivarbeit, die sich aber immer wieder wiederholt.

  1. Zuerst muss man einen Wikipedia-Artikel finden, der das Verkehrsnetz beschreibt. Das kann in der Wikipedia bzw. in Wikidata selbst oder mit Hilfe einer Suchmaschine geschehen. Auf Google kann man z. B. „$city metro wiki“ eintippen, wobei ist $city durch die entsprechende Stadt zu ersetzen ist. So gelangt man zum Wikipedia-Artikel U-Bahn Nürnberg. Der zugehörige Wikidata-Eintrag befindet sich auf der linken Seite von Wikipedia unter „Werkzeuge“ / Wikidata-Datenobjekt und führt zu Q697512.
  2. Falls es die Eigenschaft besteht aus schon gibt, kann dieser Schritt übersprungen werden. Anderenfalls müssen Sie die Eigenschaft selbst anlegen und sie mit allen ihren Bestandteilen befüllen. Meist ist es am einfachsten, in den Wikipedia-Artikel zurückzukehren und von dort bzw. der entsprechenden Kategorie aus zu den Artikeln aller Bestandteile zu gehen, um die Wikidata-Einträge zu erhalten. Wenn es zu den einzelnen Bestandteilen keine Einzelartikel gibt, muss die Suche auf Wikidata erfolgen. Nun sammelt man alle Wikidata-Einträge (z. B. Q3433210 für die U1 und alle folgenden) und trägt sie in die Eigenschaft besteht aus nacheinander ein.

    Wikidata-adding-has-part.png

  3. Trage die Wikidata-OSM-Links ein.

Wenn die Einträge in OSM noch fehlen, so muss man einige Tage warten, bis sie in Wikivoyage wirksam werden. Ansonsten sollten die Daten bereits nach einer Bearbeitung ohne Änderung (Null-Edit) verfügbar sein.

Leider ist das Auffinden von OSM-Relations nicht ganz einfach. Meist hilft auch hier eine Suchmaschine wie Google, in die man z. B. „OSM relation $city metro“ eingibt.

Wartungskategorien

Siehe auch

  • {{Mapshape}} – Vorlage zur Einbindung einer einzelnen Kontur.

TemplateData

Die Vorlage überlagert eine dynamische Karte mit einem Satz von Konturen, meist Linien des öffentlichen Verkehrs.

Vorlagenparameter

Diese Vorlage bevorzugt Inline-Formatierung von Parametern.

ParameterBeschreibungTypStatus
Wikidata-IDs1

Wikidata-ID des Elternelements, in dem die Kindelemente spezifiziert sind.

Beispiel
Q697512
Zeichenfolgeerforderlich
Kindelement 12

Kindobjekt aus Parameter 1, das angezeigt werden soll.

Beispiel
Q3433210
Zeichenfolgeoptional
Kindelement 23

Kindobjekt aus Parameter 1, das angezeigt werden soll.

Zeichenfolgeoptional
Kindelement 34

Kindobjekt aus Parameter 1, das angezeigt werden soll.

Zeichenfolgeoptional
Kindelement 45

Kindobjekt aus Parameter 1, das angezeigt werden soll.

Zeichenfolgeoptional
Breitestroke-width

Breite des Umrisses oder der Linie in Pixeln.

Standard
3
Beispiel
4
Nummeroptional
Deckkraft des Umrissesstroke-opacity

Deckkraft des Umrisses. Der Wert liegt zwischen 0 und 1.

Standard
0.5
Beispiel
0.6
Nummeroptional
Standardfarbedefault-color

Farbinformation in hexadezimaler RGB-Form, die verwendet wird, wenn keine Farbe für die Kontur in Wikidata hinterlegt ist.

Standard
#000000
Beispiel
#ff0000
Zeichenfolgeoptional
Standardtypdefault-type

Standarttyp aller Kartenkonturen. Gültige werte sind geoline, geoshape und geomask.

Standard
geoline
Beispiel
geoline
Zeichenfolgeoptional
Gruppegroup

Definiert eine Gruppe, zu der der Mapshapes-Layer hinzugefügt werden soll.

Standard
mask
Beispiel
track
Zeichenfolgeoptional
Hinweise