Erioll world 2.svg
Stub

Tatlarin

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Tatlarin
Tatlarin hat keine übergeordnete Region.
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Tatlarin ist eine Stadt in Kappadokien und bekannt für eine unterirdische Stadtanlage.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das 3.500 Einwohner zählende Örtchen kann auf eine lange Entstehungsgeschichte zurückblicken und diese ist heute noch im östlichen Teil auf und im Hügel Taşkale zu finden. Von den Dorfbewohnern auch als Burg (Kale) bezeichnet, finden sich hier zahlreiche Höhlenkirchen und eine unterirdische Stadt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Unterirdische Stadt. Schon 1975 wurden die ersten Räumlichkeiten zur Besichtigung freigegeben. Doch auch hier gibt es nur einen Bruchteil zu sehen, der aber einen Eindruck vermittelt über das, was dahinter liegt oder liegen könnte. Bekannt ist die Stadt vor allen für den Fund von Toilettenräumen. Diese sind ebenfalls zu besichtigen.
  • Höhlenkirchen. Die meisten Höhlenkirchen sind schwer beschädigt und haben weder Fresken noch Ornamente zu bieten. Doch zwei zeigen wunderbar erhaltene Bibelszenen von Jesus und diversen Heiligen. Seit 1991 werden diese restauriert und sind einen Besuch wert.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg