Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Sainte-Anne (Martinique)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mittelamerika > Karibik > Martinique > Sainte-Anne (Martinique)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Anne
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Sainte-Anne ist eine Stadt in Martinique.

Hintergrund[Bearbeiten]

Keramikfunde lassen auf eine indianische Urbevölkerung schließen, die dort schon im 4. Jahrhundert lebte. Die europäische Besiedlung begann nach 1502, als dort die ersten Salzpfannen angelegt wurden.

Die Gemeindegrenze von Sainte-Anne liegt kurz hinter dem Ort Le Marin. Die Gemeinde umfasst die gesamte südöstliche Halbinsel. Dort gibt es mehrere Gemeindeteile. Die zwei Hauptstraßen verlaufen parallel zur Wasserfront.

Im Jahre 1690 gab es etwa ein Dutzend Zuckerrohrplantagen und für die 700 Bewohner wurde eine Kapelle gebaut. 1730 wurde der Ort eine selbstständige Pfarrei. Neben der Salzgewinnung und dem Zuckerrohr wurde auch Kalk gebrannt. Man brauchte ihn sowohl in der Zuckerverarbeitung, als auch beim Bau. Im frühen zwanzigsten Jahrhundert war die Umgebung für die Qualität von seinen Schafen und den Reichtum seiner Tierwelt bekannt. 1969 schloss die letzte Zuckerfabrik in der Region. Heute wird dort kein Zuckerrohr angebaut, man lebt ausschließlich vom Tourismus.

Die ehemaligen Zuckerrohr Plantagen (Habitation) sind heute teilweise vollkommen verschwunden, nur der Name des Viertels weist darauf hin. Von den 18 Habitationen aus dem Jahre 1822 sind nur noch acht erhalten: Habitation Baie des Anglais, Habitation Caritan, Habitation Petit Versailles, Habitation Malgré Tout, Habitation Salines Blondel, Habitation Beauregard, Habitation Crève-Cœur und die Habitation Val d'Or.

Am Hafen befindet sich ein Fischmarkt und in nächster Nähe ein Obst- und Gemüsemarkt. Dort werden auch Handwerkarbeiten für die Touristen angeboten. Sainte-Anne ist das zweitgrößte Touristenzentrum im Süden der Insel. Man findet auf engstem Raum Apotheke, Bank, Buchladen und Postamt. Am Platz vor der Kirche fahren Busse und Taxen ab, dort findet man auch öffentliche Toiletten. Es soll in der Umgebung die längste Sonnenscheindauer und die besten Strände auf der Insel geben.

Strände[Bearbeiten]

  • Anse aux Bois, Cap Chevalier. Besonders während der Schulferien sind hier sehr viele Einheimische und Schulkinder, da das Wasser ruhig und flach ist. Beliebter Strand bei Surfern, es gibt Schatten spendende Bäume und Picknick-Tische.
  • Anse Caritan. Heller Sandstrand mit Schatten spendenden Bäumen. Hochsee Fischen ist möglich, es gibt ein Hotel mit Restaurant, Parkplatz, Picknick-Tischen und Tauchclub.
  • Anse Dufor. Weißer Sandstrand mit Palmen und Fischerbooten, Restaurant, neben der Anse Noire, zwischen Anse-a-l´Ane und Grande-Anse. Im Meer gibt es Felsen, See-Igel und Korallen. Zufahrt 1½ km Betonstraße mit Parkplatz am Ende, vor Grande-Anse von der D 7.
  • Anse Esprits, Cap Chevalier. Besonders während der Schulferien sind dort sehr viele Einheimische.
  • Anse Meunier. Beliebter Nacktbadestrand für Männer.
  • Anse Moustique. Schöner Strand nach Anse Caritan, FKK.
  • Anse Grosse Roche, Cap Ferré, zwischen Pointe Macré und Pointe Marie-Catherine. Dieser sehr schöne Strand ist 500 m von der nächsten Zufahrtsstraße entfernt und dadurch wenig besucht. An der Nordseite gibt es große, rundgewaschene Vulkanfelsen, auf der Südseite ist der feine Sandstrand mit Palmen bestanden. Durch die vorgelagerten Riffe ist das Wasser flach, ruhig und sauber. Am Strand findet man aber häufig Treibgut und Seetang. Zufahrt von der Straße Le Marin nach Sainte-Anne über die D. 33.
  • Anse Michel, Cap Chevalier. Flacher Sandstrand, Bootsvermietung, Surfboards, Restaurant Le Peuplier, besonders während der Schulferien sind dort sehr viele Einheimische und Schulkinder. Surfboard-Vermietung.
  • Anse Noire. Schwarzer Sandstrand, kreolisches Restaurant, neben der Anse Dufor, zwischen Anse-a-l´Ane und Grande-Anse, Zufahrt 1½ km Betonstraße mit Parkplatz am Ende, vor Grande-Anse von der D. 7.
  • Anse Trabaud. Weißer Sandstrand, FKK, keine touristischen Einrichtungen, Schotterpiste (schlecht + Maut 2,50 €) mit normalem Mietwagen ein Risiko.
  • Grand Anse des Salines. Dies ist einer der beliebtesten Strände der Insel und deshalb sehr stark von Touristen und Einheimischen besucht. 1,2 km langer, feiner, weißer Sandstrand mit Süßwasserduschen, von Palmen und Bäumen bestanden. Parkplätze, Restaurants, Campingplatz. Dahinter erstreckt sich der große Salzsee der dem Strand den Namen gab. Die Bucht hat vorgelagerte Korallenriffe, so dass das Wasser flach, ruhig, sauber und für Kinder geeignet ist. Es gibt alle Arten von Wassersport.
  • Grande Terre. Sandstrand mit Blick auf die Ilet Cabrits, es gibt Picknick Tische und an Wochenenden findet man dort Camper.
  • Mouillage Sainte-Anne. Mit Palmen bestandener, kilometerlanger Bilderbuchstrand mit Camping Plätzen, Club Med Hotel, Restaurants, Surfboard Verleih, FKK-Strand.
  • Plage Municipale de Sainte-Anne. Feiner, weißer Sandstrand, gebührenpflichtiger Parkplatz, Restaurants, Tauchschule, Wassersport.
  • Petite Anse des Salines. FKK.
  • FKK: Nacktbaden ist auf Martinique offiziell nicht erlaubt, wird aber geduldet. Am Wochenende/Feiertagen und den großen Stränden sollte man allerdings darauf verzichten. Es sind sehr viele einheimische Spanner unterwegs, die nicht unbedingt Scheu zeigen.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Gemeinde Sainte-Anne liegt auf einer Halbinsel an der Südostspitze der Insel. Das Ortszentrum ist rund 6 Km von La Marin Entfernt. Bis zur Marina von Le Marin findet man gut ausgebaute Straßen. Die letzten Kilometer danach sind nur noch eine Straße zweiter Klasse.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Sainte-Anne (Martinique)

Mietwagen[Bearbeiten]

  • Budget, Route du Club Med. Tel.: (0)596 768080.
  • Euro Soleil Car, Domaine de Belfond. Tel.: (0)596 769334.
  • Europcar, Domaine de Belfond. Tel.: (0)596 769351.
  • J C Location, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769694.
  • Jumbo Car, Domaine de Belfond, gegenüber Hotel Anchorage. Tel.: (0)596 768082, Fax: (0)596 768637. Geöffnet: Mo – Sa 7.00 – 17.00 Uhr.
  • National Citer, Anse Caritan. Tel.: (0)596 768557, Fax: (0)596 767259. Geöffnet: Mo – Sa 8.00 – 10.00 Uhr + 18.00 – 20.00 Uhr.

Buggy[Bearbeiten]

  • Cap Antilles, Route du Club Med. Tel.: (0)596 769635, Mobil: (0)696 200256, Fax: (0)596 769635.

Tankstelle[Bearbeiten]

  • Shell Station. Tel.: (0)596 767378.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Chapelle les Coolies. Die Chapelle les Coolies wurde von den Engländern gebaut.
  • Chapelle du Caritan. Die Chapelle du Caritan liegt an der Küste zwischen der Saline und Caritan.
  • Chapelle des Mathurins und Chapelle Saint-Pierre. Die Chapelle des Mathurins und die Chapelle Saint-Pierre findet man in den Ortsteilen Baham und Chez Béllassé.
  • Habitation Crève-Cœur. Die Habitation Crève-Cœur entstand im frühen achtzehnten Jahrhundert als Zuckerplantage. Die Gebäude bestanden aus zwei Gruppen. Die Fabrik mit der Zuckermühle am Fuße des Berges und die Wohngebäude auf höherem Boden. Nach dem Zweiten Weltkrieg nutzte man das Anwesen als Schule. Heute ist die 273 Ha große Anlage als historisches Denkmal klassifiziert.
  • Habitation Val d'Or. Die Habitation Val d'Or entstand in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Sie befindet sich im Besitz der Witwe Monel und der Familie von Rougerie, denen auch die Habitation Caritan gehört. Bis etwa 1880 wurde dort Zucker für die Fabrik von Marin angebaut. Das Herrenhaus und die Brunnen existieren noch. Der größte Reichtum von Val d'Or ist aber die eingeschossige Mühle. Sie ist einzigartig in Martinique und steht unter Denkmalschutz.
  • Die Gärten des Meeres, Route du Club Med. Tel.: (0)596 769927, Fax: (0)596 769744. Rekonstruktion der wichtigsten Ökosysteme von Vile. Picknick Garten, Kajak Fahrten, Entdeckungen im Mangrovenwald. Geöffnet: Di – So 9.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 17.30 Uhr.
  • Savane des Pétrifications. Die Savane des Pétrifications ist eine seltene Welt für sich. Dort findet man versteinerte Bäume, wie es sie auch in Teilen der Sahara gibt. Es ist in der Tat verkieseltes Holz, braun oder gelblich braun, mit einer durchschnittlichen Länge von 50 cm. Einige Proben enthalten Quarz. Bei gut erhaltene Funden kann man sogar die Jahresringe erkennen, wenn man das „Holz“ durchschneidet und die Schnittstellen poliert. Im äußersten Süden von Martinique wird die Savanne zu einem vulkanisches Plateau. Es umschließt etwa zehn Hektar mit einer durchschnittlichen Höhe von 10 Metern. Von dort hat man einen schönen Blick auf das Meer bei La Pointe d'Enfer.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Abenteuer Park[Bearbeiten]

  • Maya Beach Club, Anse Caritan. Tel.: (0)596 740065, Mobil: (0696) 915661, Fax: (0)596 740065. Aqua Park, Kinderklub, Kajak, Kanu, Segeln.

Boot-Charter[Bearbeiten]

  • Alize Fun, Plage du Cap Chavalier. Tel.: (0)596 747158.

Fallschirm Segeln[Bearbeiten]

  • Alize Fun, Plage du Cap Chavalier. Tel.: (0)596 747158.

Hahnenkämpfe[Bearbeiten]

  • Pitt la Meynard, Baréto. Mittwochs und sonntags.
  • Pitt Rosemain-Thomassin, Barrière la Croix. Tel.: (0)596 767299. Geöffnet: Mo um 13.00 Uhr.

Kanu, Kajak[Bearbeiten]

  • Maya Beach Club, Anse Caritan. Tel.: (0)596 740065, Fax: (0)596 740065.

Scooter[Bearbeiten]

  • Loisirs Nautiques, Pointe Marin. Tel.: (0)596 767648, Fax: (0)596 767764. Preis: 15 Minuten 50 €, 30 Minuten 70 €, 60 Minuten 130 €.

Segeln[Bearbeiten]

Surfen[Bearbeiten]

  • Alize Fun, Plage du Cap Chavalier. Tel.: (0)596 747158.

Tauchen[Bearbeiten]

  • Le Kalinago, Pointe du Marin. Tel.: (0)596 769298, Fax: (0)596 769538.
  • Plongée Caritan, Hotel Anse Caritan. Tel.: (0)596 768131, Fax: (0)596 769618.

Wasser Ski[Bearbeiten]

  • Loisirs Nautiques, Pointe du Marin. Tel.: (0)596 767448, Fax: (0)596 767764.

Einkaufen[Bearbeiten]

Anse Caritan[Bearbeiten]

  • Madin´Shop, Hotel Anse Caritan. Tel.: (0)596 768763. Andenken.

Barrière La Croix[Bearbeiten]

  • Marche Local, Rue Marie-Louise Hodebourg. Tel.: (0)596 767472. Obst und Gemüse.
  • Proxi Chez Mireille. Tel.: (0)596 747018, Fax: (0)596 769918. Bäckerei, Tabakwaren, Zeitungen.

Cap Chevalier[Bearbeiten]

  • Superette Bingue. Tel.: (0)596 767930. Lebensmittel.

Cap Férré[Bearbeiten]

  • Epicerie Chez Arséne. Tel.: (0)596 769309. Lebensmittel.

Plage des Salines[Bearbeiten]

  • Boutique des Salines, Plage des Salines. Tel.: (0)596 547527. Andenken.

Pointe-du-Marin[Bearbeiten]

  • Boutique Ti Kano, Pointe Marin. Mobil: (0)696 311093. Andenken.

Sainte-Anne[Bearbeiten]

  • 8-à-Huit, Avenue Jean-Marie Tjibaou. Tel.: (0)596 761037. Lebensmittel.
  • Bana Bana, Place Nouveau Marché. Tel.: (0)596 767247. Andenken.
  • Bel´ Zantil, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769130. Andenken.
  • Boutique du Sud, Place Abbé Morland. Tel.: (0)596 768838. Andenken.
  • Boutique Florence, Avenue Frantz Fanon. Mobil: (0)696 311093. Andenken.
  • Boutique Oceane, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 767481. Andenken.
  • Catherine Melin, Ranch Val d'Or. Tel.: (0)596 768692. Aquarelle, Bilder.
  • Croq´Pain, Avenue Nelson Mandela. Tel.: (0)596 768698. Bäckerei.
  • Epi Soleil, Avenue Jean Marie Tjibaou. Tel.: (0)596 767543. Bäckerei.
  • Epicerie Chez Malsa, Bourg. Tel.: (0)596 767355. Lebensmittel.
  • Etcetera, Place de L´Eglise. Tel.: (0)596 714015. Andenken.
  • Folies Caraibes, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 749844. Andenken.
  • Ixora Boutique, Place de L´Eglise. Tel.: (0)596 768109.
  • L´Atelier, Avenue Jean-Marie Djibaou. Tel.: (0)596 768673. Andenken.
  • La Galerie, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769236. Andenken.
  • La Ti-Shirterie, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769496. Andenken, T-Shirts.
  • Le Blanc du Nil, Place Abbé Morland. Tel.: (0)596 929341. Boutique.
  • Le Roseau, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 535721. Bäckerei.
  • Le Ti Symphorien (ex L´Etoile de Mer), Avenue Nelson Mandela. Tel.: (0)596 767400.
  • Madras Plage, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 762246. Andenken.
  • Markt Le Marche Bo Kai. Blumen, Gemüse, Kunsthandwerk, Liköre, Obst. Geöffnet: täglich 6.00 – 13.00 Uhr.
  • Nicole Vilo, Derière Morne. Tel.: (0)596 767471. Hüte aus Recycling Materialien.
  • Poterie, Route du Club Med. Tel.: (0)596 768375. Keramik.
  • Poterie, Voie de la Potierie, Route des Caraibes. Tel.: (0)596 767015. Traditionelle Töpferei.
  • Reaggae Boys Muzzik, Place du Nouveau Marché. Tel.: (0)596 768577. CD´s, Schallplatten.
  • Salines Boutique, 7 Avenue Jean Marie Tjib. Tel.: (0)596 769092.
  • Salines Sec, Avenue Jean-Marie Tjibaou. Tel.: (0)596 769440. Lebensmittel.
  • Tropic or Gold, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769230. Schmuck.
  • Sarah Esthetique, Rue Mano Germé. Tel.: (0)596 768060. Parfumerie.

Küche[Bearbeiten]

Belfond[Bearbeiten]

  • Cap Crêpes, Route du Club Med. Tel.: (0)596 787023.
  • L´Estanco, Domaine de Belfond. Tel.: (0)596 768745.
  • Ti Jardin Restaurant & Bar, 51 Domaine de Belfond. Tel.: (0)596 768699. Kreolisch. Geöffnet: Do – Di 10.00 – 22.00 Uhr, um Reservierung wird gebeten.

Cap Chevalier[Bearbeiten]

  • Chez Dindine, Cap Chevalier. Mobil: (0)696 957285. Kreolisch.
  • Chez Gracieuse, Cap Chevalier. Tel.: (0)596 769310. Kreolisch. Geöffnet: täglich 12.00 – 17.00 Uhr.
  • L´Ilot Vent, Quartier Cap Chevalier. Tel.: (0)596 768847, Fax: (0)596 768823. Kreolisch.
  • Le Man Soufran, Quartier Cap Chevalier. Tel.: (0)596 631440. Kreolisch.
  • Le Paradiso, Anse Michel, Cap Chevalier. Tel.: (0)596 769287. Fischgerichte ab 20 Euro. Geöffnet: täglich 10.00 – 16.30 Uhr.
  • Les Cocotiers, Cap Chevalier. Mobil: (0)696 909574. Französisch, kreolisch.
  • Pizza-Sun, Route du Cap Chevalier. Tel.: (0)596 740658. Pizzeria.

Pointe des Salines[Bearbeiten]

  • Chez Lili, Plage des Salines. Tel.: (0)596 767219. Imbiss.
  • Chez Serge et Nadiège, Plage des Salines. Tel.: (0)596 769583. Grill.
  • Chez Suzette, Plage des Salines. Mobil: (0)696 382078. Imbiss.
  • Les Délices de la Mer, Route Plage des Salines. Tel.: (0)596 767134. Kreolisch. Geöffnet: täglich 12.00 – 18.00 Uhr, abends nur mit Reservierung. Preis: Menü 14-22 Euro, Kindermenü 7 Euro.
  • Snack Cherpin, Plage des Salines. Tel.: (0)596 769327. Imbiss.

Pointe-du-Marin[Bearbeiten]

  • Au P'tit Raisinier. Tel.: (0)596 769656. Imbiss.
  • Délices Caraibes (ex Le Rendez-Vous), Cité Pointe Marin. Tel.: (0)596 769639. Kreolisch. Geöffnet: täglich 11.00 – 16.00 Uhr. Preis: Menü 15 Euro.
  • L´Exotique (ex Le Bamboo), Route du Domaine de Belfond. Tel.: (0)596 769405. Kreolisch. Geöffnet: 11.30 – 15.00 Uhr + 18.30 – 22.00 Uhr. Preis: Menü 14 Euro, Kindermenü 7 Euro.
  • La Case Phillipe. Tel.: (0)596 767749. Grill, kreolisch.
  • La Ronde Des Yoles. Tel.: (0)596 768030. Kreolisch. Geöffnet: täglich 11.30 – 15.30 Uhr. Preis: Menü 13-25 Euro.
  • La Sirena, Plage de la Pointe-du-Marin. Tel.: (0)596 984138. Kreolisch.
  • Le Chatrou, Plage de la Pointe-du-Marin. Tel.: (0)596 767716, Fax: (0)596 768100. Kreolisch.
  • Le P´Tit Raisinier, Camping de la Pointe Marin, Bord de Mer. Tel.: (0)596 769656. Kreolisch. Geöffnet: täglich 9.00 – 17.00 Uhr.
  • Le Touloulou. Tel.: (0)596 767327, Fax: (0)596 769497. Kreolisch. Geöffnet: täglich 12.00 – 15.00 Uhr + Di – Sa 19.00 – 22.00 Uhr. Preis: Tagesgericht 11 Euro, Menü 19 Euro, Kinderteller 9 Euro.
  • Les Filets Bleus. Tel.: (0)596 768895. Fischrestaurant. Geöffnet: Di – Do 20.00 – 22.30 Uhr, Fr + Sa mittags und abends, So 12.00 – 17.00 Uhr.
  • Saveur Cannelle, Entrée Camping. Tel.: (0)596 769547, Fax: (0)596 768560. Imbiss.

Sainte-Anne[Bearbeiten]

  • Al Casanova, 37 Avenue Nelson Mandela, gegenüber dem College. Tel.: (0)596 715280. International, italienisch. Geöffnet: Fr – Mi 11.30 – 14.30 Uhr + 18.30 – 22.00 Uhr. Preis: Menü 15-20 Euro.
  • Chez Val, Rue du Bord de Mer. Mobil: (0)696 119204. Kreolisch. Geöffnet: Di – Sa 12.00 – 14.30 Uhr + 19.00 – 23.00 Uhr. Preis: Menü 12-23 Euro, Kindermenü 8 Euro.
  • Coco Nèg, 4 rue Abbé Hurard. Fax: (0)596 769482. Kreolisch, teuer.
  • Don Camillo, Avenue Jean-Marie Tjibaou. Tel.: (0)596 767423. Pizzeria.
  • L´Accent, Place de l`Eglise. Tel.: (0)596 769151. Französisch.
  • La Dunette, Rue Principale, gegenüber der Seebrücke. Tel.: (0)596 937749. Kreolisch. Geöffnet: Do – So 7.30 – 0.00 Uhr. Preis: Gerichte 12-26 Euro, Kindermenü 10 Euro.
  • La Terrasse, Bourg. Tel.: (0)596 768607. Imbiss.
  • Le Rendez-Vous, Le Bourg. Tel.: (0)596 769036.
  • Le Sud, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769151. Kreolisch. Geöffnet: 12.00 – 14.00 Uhr + 19.00 – 22.00 Uhr. Preis: Menü 14-22 Euro, Kindermenü 10 Euro.
  • Le Ti Symphorien (ex L´Etoile de Mer), Avenue Nelson Mandela. Tel.: (0)596 767400. Kreolisch.
  • Paille Coco, Rue du Bord de Mer. Tel.: (0)596 767543. Kreolisch. Geöffnet: Mo – Do 11.30 – 23.00 Uhr, Fr – So 11.30 – 1.00 Uhr.
  • Poi et Virginie, Rue du Bord de Mer, neben der Kirche. Tel.: (0)596 767222. Kreolisch, mexikanisch. Geöffnet: Do – Mo 12.00 – 14.00 Uhr + täglich 18.30 – 21.30 Uhr. Preis: Menü 14-30 Euro, Kindermenü 7,50 Euro.

Hotelrestaurants[Bearbeiten]

  • Anse Caritan, Anse Caritan. Tel.: (0)596 769200. Le Gommier, geöffnet: täglich 6.30 – 9.30 Uhr + 19.30 – 21.30 Uhr; Le Quaie Quaie, kreolisch, Strandrestaurant, geöffnet: täglich 11.00 – 21.30 Uhr; Le Ti Bô, Poolbar, geöffnet: täglich 9.00 – 23.00 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Bar Caritan, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 747877.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Anchorage (ex Domaine de Belfond) ***, Domaine de Belfond. Tel.: (0)596 769200, Fax: (0)596 768219. 186 Zimmer, 2 Restaurants, Bar, Pool, Abendunterhaltung, Boutique, Mini-Markt. Lage: 500 m vom Strand entfernt, 1½ km nach Saint-Anne. Preis: im Winter: EZ 108-166 €, DZ 152-238 €.
  • Anse Caritan ***, Anse Caritan. Tel.: (0)596 769200, Fax: (0)596 767304. 228 Studios und Suiten, Clubhotel. 2 Restaurants, Poolbar, Pool, Abendunterhaltung, Autovermietung, Boutique, Kinderclub in der Ferienzeit, Konferenzraum, Tennis, Tischtennis, Strand, Segeln, Surfen, Wasserski. Lage: 500 m außerhalb, 50 m vom Strand entfernt. Preis: Studio 1-2 Personen ab 65 €, Dreibettzimmer ab 99 €, Studio 4 Personen ab 145 €.
  • Anoli Village, Quartier Bellevue. Tel.: (0)596 768056, Fax: (0)596 768056. 20 Apartments in 10 Bungalows. Preis: Apartment 335-533 € pro Woche.
  • Club Med Buccaneer´s Creek, Pointe-du-Marin. Tel.: (0)596 767272, Fax: (0)596 768336. 320 Zimmer, All-Inclusive Hotel. Restaurants, 2 Bars, Autovermietung, Boutique, Disco, 7 Tennisplätze, Strand, Segeln, Surfen, Tauchen, Wasserski. Preis: DZ 1400-1600 US $ pro Woche.
  • Hameau de Beauregard ***, Route des Salines. Tel.: (0)596 767575, Fax: (0)596 769713. 90 Apartments, Restaurant, Bar, Pool, Boutique, kinderfreundlich. Lage: 1½ km vom Strand, 2 km von Sainte-Anne entfernt. Preis: im Winter: EZ 47,50-88,50 €, DZ 56,50-131 €.
  • La Dunette **, Avenue Jean-Marie Tjibaou. Tel.: (0)596 767390, Fax: (0)596 767605. 18 Zimmer, Restaurant, Strand. Preis: im Sommer: EZ 80 €, DZ 80 €; im Winter: EZ 99 €, DZ 108 €. Vermietungspreise inklusive Frühstück.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ärzte[Bearbeiten]

  • Dr. Dominique Jouanique, 8 rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 715258.
  • Dr. D. Sainte-Catherine, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 769354.

Apotheken[Bearbeiten]

  • Pharmacie Bigno, Place de l´Eglise. Tel.: (0)596 767428.
  • Pharmacie du Panorama, Avenue Frantz Fanon, Quartier Panorama. Tel.: (0)596 769894.

Zahnarzt[Bearbeiten]

  • Dr. J. Chevalier, Hôtel Hameau de Beauregard, Route des Salines. Tel.: (0)596 768737.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

  • Credit Agricole, Avenue Nelson Mandela. Tel.: (0)596 399314.
  • Geldwechsel, Hôtel Anse Caritan. Tel.: (0)596 767412, Fax: (0)596 767259.

Polizei[Bearbeiten]

  • Police Municipale, Bourg. Tel.: (0)596 767241.

Verwaltung[Bearbeiten]

  • Mairie de Sainte-Anne, Place Abbe Morland. Tel.: (0)596 767306, Fax: (0)596 767695.
  • Office de Tourisme, Avenue Frantz Fanon. Tel.: (0)596 767345, Fax: (0)596 767037. Geöffnet: Mo – Fr 8.30 – 17.00 Uhr, Sa 8.30 – 15.30 Uhr, So 9.00 – 12.30 Uhr.

Postdienste[Bearbeiten]

  • La Poste, Avenue Jean-Marie Tjibaou. Tel.: (0)596 767335.

Internet Café[Bearbeiten]

  • Cyber Base, Éspace Thierry Bellemare, Rue Mano Germé. Tel.: (0)596 765080, Fax: (0)596 769695.
  • Service Internet, Rue Abbé Saffache. Tel.: (0)596 762846.
  • Service Internet, Avenue Nelson Mandela.

Ausflüge[Bearbeiten]

Wanderung durch die Savane des Pétrifications an der Südspitze der Insel. Pointe des Salines - Grande Anse Macabou - die Gesamtlänge dieser Wanderroute beträgt 28 km, dies entspricht einer Wanderzeit von 8 Stunden. Es bietet sich daher an, nur Teilstrecken zu wandern. Von der Anse Caritan bis Grande Anse des Salines sind es 4½ km. Von der Straße an der Grande Anse des Salines zur Anse Trabaud sind es 5 km, wobei man die Savane des Pétrifications durchquert. Von der Baie des Anglais zum Cap Chevalier sind es 6½ km, hier muß man weit landeinwärts, um einen Mangroven-Sumpf zu umgehen. Von der Straße am Cap Chevalier zum Weg am Pointe Macré sind es 7 km und von hier nach Grande Anse Macabou wieder 5 km.

Von der Anse des Salines gibt es noch eine Schotterpiste zum Zeltplatz gegenüber der Ilet Cabrits, auf der sich ein Leuchtturm befindet, dann führt der Weg durch die Savane des Pétrifications zur Anse Trabaud, wo es wieder ein Stück Schotterpiste gibt. Von hier zweigt der Fußweg zur Baie des Anglais ab. Von Cap Chevalier führt der Wanderweg jetzt immer am Meer entlang bis zur Anse Macabou. Wegen der starken Sonneneinstrahlung muß man eine Kopfbedeckung tragen und reichlich Wasser mitnehmen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg