Nachrichten:2019-05-15: Bettensteuer jetzt auch in Amsterdam

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2019 > Mai 2019 > 2019-05-15: Bettensteuer jetzt auch in Amsterdam
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Mehreinnahmen sollen auch in den Unterhalt der Grachten fließen.

Die Mehreinnahmen für die Stadt sollen in den Erhalt des historischen Stadtbildes fließen.

Amsterdam (Niederlande), 15. Mai 2019. – Amsterdam führt bereits jetzt im europäischen Maßstab, was die Höhe der Touristensteuern anbetrifft. Ein Bettensteuer gab es aber bisher nicht. Die soll nun aber folgen, und zwar in einer Höhe von 3 € pro Person und Nacht. Die erwarteten Mehreinnahmen in Höhe von 100 Millionen Euro sollen in den Erhalt des historischen Stadtbildes fließen.

Es ist nicht bekannt, ab wann die Bettensteuer erhoben werden soll.

Quellen[Bearbeiten]