Nachrichten:2018-09-03: Nationalmuseum in Rio de Janeiro durch Großbrand zerstört

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Großbrand im Nationalmuseum in Rio de Janeiro

Fast alle Teile des Gebäudes sind vom Brand betroffen.

Rio de Janeiro (Brasilien), 03. September 2018. – Brasiliens Präsident Michel Temer stellte fest: „Heute ist ein tragischer Tag für Brasilien. 200 Jahre Arbeit und Forschung und Wissen sind verloren.“ Am Sonntag Abend brach im Nationalmuseum in Rio de Janeiro ein Großbrand aus, und die Flammen griffen auf fast alle Teile des historischen Gebäudes über. Das Museum war bereits geschlossen, so dass keine Personen in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Über die Schäden ist noch nichts genaues bekannt. Man vermutet jedoch, dass ein Großteil der 20 Millionen Exponate zerstört oder beschädigt wurde.

Das Nationalmuseum wurde 1892 eröffnet. Mit seinen geologischen, botanischen, paläontologischen und archäologischen Sammlungen war es eines der bedeutendsten Museen Südamerikas.

Quellen[Bearbeiten]