Nachrichten:2017-09-06: Ryanair verbietet Trolleys in der Kabine

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2017 > September 2017 > 2017-09-06: Ryanair verbietet Trolleys in der Kabine
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ryanair verbietet die Mitnahme von Trolleys in die Kabine.

Die Bedingungen für Aufgabegepäck verbessern sich.

Dublin (Irland), 06. September 2017. – Ab 1. November 2017 gelten bei Ryanair neue Regelungen beim Handgepäck: Passagiere dürfen dann nur noch ein kleines Handgepäckstück wie eine Tasche (maximal 35 mal 20 mal 20 Zentimeter) mit in die Kabine nehmen. Von dieser Regelung sind Kunden mit Priority Boarding ausgenommen. Alle anderen Gepäckstücke müssen am Gate aufgegeben und im Frachtraum transportiert werden. Das Gewicht für Gewicht für Aufgabegepäck wurde von 15 auf 20 Kilogramm erhöht, die Gebühr von 35 auf 25 Euro gesenkt. Damit soll die Anzahl der Gepäckstücke gesenkt werden.

Das Unternehmen begründet diese Entscheidung damit, dass der Platz in den Ablagefächern nicht ausreiche. Durch die Umverteilung käme es zu Boarding- und Flugverspätungen.

Quellen[Bearbeiten]