Nachrichten:2011-11-05: Unwetter in Ligurien

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2011 > November 2011 > 2011-11-05: Unwetter in Ligurien
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mehrere Stadtteile von Genua sind überschwemmt.

Rom (Italien), 05. November 2011. – Seit Tagen gibt es starke Regenfälle in Ligurien. Diese führten auch zum Anschwellen des Flusses Bisagno. Es kam auch zu Erdrutschen.

In Genua sind mehrere Stadtteile überschwemmt. Mit den Wassermassen werden auch Schlammmassen transportiert. Von derartigen Schlammmassen wurden vier Frauen und zwei Kinder erdrückt. Der Hauptbahnhof von Genua wurde gesperrt.

Auch die Autobahn Richtung Mailand ist teilweise nicht passierbar.

Die Unwetter dauern schon seit zehn Tagen. Davon sind die Regionen Ligurien und Toskana betroffen. Die Unwetter werden noch mindestens über das Wochenende anhalten.

Quellen[Bearbeiten]