Nachrichten:2010-11-19: Griechenland senkt Mehrwertsteuer für Tourismusbranche

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2010 > November 2010 > 2010-11-19: Griechenland senkt Mehrwertsteuer für Tourismusbranche
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Man hofft, damit wettbewerbsfähiger zu sein und Touristen anzulocken. Zumindest bis zu den nächsten Streiks.

Athen (Griechenland), 19. November 2010. – Die griechische Regierung hat die Mehrwertsteuer für Tourismusdienstleistungen von 11 auf 6,5 Prozent gesenkt. Man kommt nun in den Steuerbereich anderer Länder wie Zypern und Portugal mit 5 Prozent, Frankreich mit 5,5 Prozent bzw. Spanien und Deutschland mit 7 Prozent.

An anderer Stelle wird die Mehrwertsteuer aber erhöht, so wird die Untergrenze von 11 auf 13 Prozent und der allgemeine Satz von 19 auf 23 Prozent angehoben.

Ob man damit das Vertrauen der (potentiellen) Touristen zurückgewinnen kann, ist fraglich. Für den 15. Dezember 2010 ist bereits der nächste Streik angekündigt. Ein Grund dafür gibt es ja bereits: MWSt.

Quellen[Bearbeiten]