Nachrichten:2010-10-13: Königspalast von Qatna öffentlich zugänglich

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2010 > Oktober 2010 > 2010-10-13: Königspalast von Qatna öffentlich zugänglich
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Restaurierungen und Grabungen durch Archäologen der Universität Tübingen liefen parallel.

Damaskus (Syrien), 13. Oktober 2010. – Seit 1999 graben deutsche, syrische und italienische Archäologen am bronzezeitlichen Königspalast von Qatna im Westen Syriens. Parallel zu den Grabungen wurden bereits die Restaurierungsarbeiten vollzogen. Nun wurde der Palast der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Erst 2009 wurde eine zweite Gruft unter dem Palast freigelegt, in der sich u.a. ein ägyptischer Becher aus schwarzem Obsidian, Armreifen und Halsringen aus Gold und ein Siegel mit einer Inschrift der ägyptischen Königsmutter Ahmes-Nefertari aus der späten Hyksos-Zeit befanden.

Quellen[Bearbeiten]