Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Las Grutas

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Las Grutas
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Balneario Las Grutas ist der meistbesuchte Badeort der Atlantikküste Patagoniens und der Provinz Río Negro. Er liegt am Golfo San Matías, 10 km südlich der Stadt San Antonio Oeste, zu der er gehört.

Bekannt ist Las Grutas für seine hohen Wasser- und Lufttemperaturen und für das wüstenhafte, etwas ans Mittelmeer erinnernde Ambiente. Im Januar und Februar ist der Ort sehr voll, außerhalb dieser zwei Monate jedoch auch für Ruhesuchende ein lohnendes Ziel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort liegt an einer Steilküste, unterhalb der sich der Strand befindet. In der Felswand gibt es zahlreiche Grotten, daher der Name.

Las Grutas war bis in die 1980er Jahre ein ruhiger Ferienort, der vor allem bei Campern bekannt war. Ab 1985 begann er jedoch rapide zu wachsen, da immer mehr Gäste das Flair des Ortes zu schätzen wussten. Heute besuchen ihn pro Jahr mehr als 200.000 Menschen.

Der Ort hat etwa 5.000 permanente Einwohner und wächst jedes Jahr weiter.

Anreise[Bearbeiten]

Las Grutas liegt etwas abseits der Ruta Nacional 3, die durch San Antonio Oeste führt.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

San Antonio Oeste hat einen kleinen Flughafen, der zwischen Las Grutas und San Antonio liegt. Er wird nur von der staatlichen Fluggesellschaft LADE angeflogen (Strecke Buenos Aires - Viedma - San Antonio - Trelew)

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Busbahnhof von Las Grutas liegt in der Avenida Río Negro und wird von zwei Linien angefahren: einmal von der Linie Buenos Aires - Bahía Blanca - Comodoro Rivadavia - Río Gallegos und zum anderen von der Nordwestlinie Jujuy - Córdoba - Comodoro Rivadavia - Río Gallegos.

Mittelstreckenbusse gibt es nach Viedma und Valcheta auf der Meseta.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt seit 2004 einen Zug von Ferrobaires dreimal pro Woche von Buenos Aires nach Carmen de Patagones (AR$ 31, Bahnhof nordöstlich des Zentrums), der mit dem Zug SEFEPA nach San Carlos de Bariloche über San Antonio Oeste kombiniert (zusätzlich 4,50 AR$) die günstigste Forma der Anreise aus Buenos Aires ist.

Auf der Straße[Bearbeiten]

San Antonio Oeste ist von Norden und Süden über die Nationalstraße RN 3 zu erreichen. Von dort aus fährt man auf der Zufahrtsstraße RP 2 direkt nach Las Grutas.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt als Verkehrsmittel im Ort nur Taxis, durch die Überschaubarkeit kann man jedoch fast alle Ziele zu Fuß oder per Fahrrad erreichen. Empfehlenswert für Mountainbiker ist eine Fahrt am Strand entlang bis zum Strand Piedras Coloradas 4 km südlich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die äußeren Strände sind mit Felsbrocken übersät
  • Piedras Coloradas, 4 km südlich des Ortes. Strand mit rötlichen Felsformationen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Man kann an den Stränden sehr gut baden und jede Art von Wassersport betreiben, außer Wellenreiten, da das Meer dafür zu ruhig ist.

Es gibt zahlreiche organisierte Aktivitäten: Strandsegeln, Quad-Fahren, Bootsausflüge an die umgebenden Küsten, Gleitschirm - und Drachenfliegen oder Strandreiten.

Einkaufen[Bearbeiten]

Für den täglichen Bedarf gibt es einen Supermarkt und eine Vielzahl kleiner Tante-Emma-Läden.

An der Plaza der El Bolsón gibt einen beliebten Kunsthandwerkermarkt.

Küche[Bearbeiten]

Es gibt eine Vielzahl von Restaurants und Fast-Food-Kantinen, die allerdings zum größten Teil in der oberen Preisklasse liegen. Es ist relativ schwierig, wirklich günstiges Essen zu finden, Budget-Campingtouristen sind gut beraten, sich selbst zu versorgen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Abendstimmung in Las Grutas

Ende Januar wird als Saisonhöhepunkt das Fest des blauen Golfes in Las Grutas ausgetragen, mit einigen Konzerten und sportlichen Aktivitäten.

  • Margarita Pub. Disco-Pub.
  • Birra's. Mainstream-Diskothek, ab und zu Live-Musik.
  • Marnos. Mainstream-Diskothek.
  • Gitano's. Karaoke-Pub.
  • Playa Serena, am Strand (5a Bajada). Techno/Dance/House.
  • Costa Bella, am Strand (4a Bajada). Livemusik.
  • La Ojeva, an der Plaza. Livemusik (Rock, Jazz, Ska und Reggae).

Unterkunft[Bearbeiten]

Las Grutas hat relativ wenige Hotels, dafür aber eine große Anzahl von Ferienwohnungen.

Tip: Es ist allgemein empfehlenswert, Hotels vorzubuchen, da der Ort oft sehr gut besucht ist. Ansonsten sollte man zwischen Sonntag und Mittwoch ankommen, auf keinen Fall am Wochenende, denn da sind selbst die meisten Campingplätze voll!

Günstig[Bearbeiten]

  • Residencial El Pobre Gaucho, Bariloche 871.
  • Residencial Bariloche, Cipolleti / Ing. Huergo.
  • Residencial Pobre Choele Choel, Pichi Mahuida 369.
  • Bungalows Rucapainehue, Caleta de los Loros 750.
  • Camping Banco Provincia, Cipoletti 763. Empfehlenswert und strandnah.
  • Camping UPCN, Av. Río Negro nahe der Einfahrt. Günstig, weitläufig, aber nahe Hauptstraße, nicht allzu sicher.
  • Camping FOECYT, Av. Río Negro nahe der Einfahrt. Günstig, weitläufig aber nahe der Hauptstraße, nicht allzu sicher.

Mittel[Bearbeiten]

  • Hotel Acantilado, Av. San Antonio 1065. Geöffnet: das ganze Jahr.
  • Hotel Iberia Sol, Eugenio Tarruella / Río Colorado.
  • Hotel Sol, RP 2.
  • Departamentos Vázquez, Cipolletti 1071.
  • Departamentos Complejo Isabel, Sierra Grande 470.
  • Departamentos Antu Cayén, Sierra Grande 395.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Apart Hotel Kette, Bariloche 317.
  • Hotel Posada del Mar ***, Bariloche S/N.
  • Hotel Riviera ***, Costanera Ecke Comallo.
  • Hotel Solana del Mar ***, Costanera 771, am Strand.
  • Departamentos Casablanca, Viedma / Jacobacci.
  • Departamentos Cristalmar, Catriel / Viedma.
  • Departamentos Mirador Azul, Costanera / Chimpay, am Strand.

Sicherheit[Bearbeiten]

Einige Campingplätze an der Ruta Provincial 1 sind schlecht abgesperrt, man muss also ein besonderes Auge auf die Habseligkeiten haben. Ansonsten braucht man in Las Grutas keine Angst vor Kriminalität zu haben.

Gesundheit[Bearbeiten]

Besondere Gesundheitsgefahren drohen in Las Grutas nicht, mit Ausnahme der an der gesamten Küste verbreiteten seltenen Algenpest Marea Roja, die jedoch nur selten auftritt und von den Medien angekündigt wird. Sie bildet keine Gefahr für Badende, jedoch sind Fisch- und Meeresfrüchte bei Auftreten oft mit Giften belastet, die in Ausnahmefällen tödlich sein können.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Touristeninformation gibt es an der Costanera Ecke Catriel.

Die Preise sind in Las Grutas verglichen mit anderen Strandorten der Atlantikküste relativ hoch. Die Infrastruktur an Dienstleistungen ist gut.

Es gibt ein Telecentro (Telefonzentrale) mit Internetanschluss und ein Internetcafé.

Ausflüge[Bearbeiten]

Las Grutas eignet sich gut für einen Zwischenstopp auf dem Weg weiter nach Süden an der Ruta Nacional 3 entlang, beispielsweise zur Halbinsel Valdés, die etwa drei Autostunden entfernt liegt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.