Hilfe:Wie du eine neue Nachricht schreibst

Aus Wikivoyage
Bearbeiten von Artikeln > Wie du eine neue Nachricht schreibst
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachrichten stellen einen wichtigen Schwerpunkt von Wikivoyage dar. An prominenter Stelle, der Hauptseite, berichten sie z.B. über Änderungen bei den Einreisebestimmungen, über neue Verkehrsanbindungen, über neue Sehenswürdigkeiten und Großereignisse und vieles mehr. Alle Neuigkeiten, die Reisende speziell interessieren können, sind hier Willkommen!

Das Anlegen neuer Nachrichten erfolgt in zwei Schritten: dem Schreiben der eigentlichen Nachricht und das Einfügen der Nachrichten in die hierfür vorgesehenen Listen.

Vorbemerkung[Bearbeiten]

Im Regelfall entsteht eine Nachricht aufgrund von Meldungen der verschiedenen Presseagenturen oder in den Online-Ausgaben der verschiedenen Zeitungen. Diese Nachrichten sind urheberrechtlich geschützte Werke. Man kann aus derartigen Werken zitieren, muss aber folgende Regeln einhalten:

  • Wortwörtlich übernommene Passagen müssen in Anführungszeichen gesetzt werden.
  • Die Quelle des Zitats, auch wenn es mit eigenen Worten formuliert wurde, muss angegeben werden.
  • Es darf nicht der vollständige Text einer Nachricht als Zitat – dies wäre ein Vollzitat – übernommen werden. Diese Möglichkeit ist nur für wissenschaftliche Werke vorgesehen.

Es erscheint sinnvoll, grundsätzlich die Nachricht mit eigenen Worten wiederzugeben und sich auf die Kernaussagen zu konzentrieren.

Schreiben der Nachricht[Bearbeiten]

Nachrichten sind Artikel im Namensraum Nachrichten. Der Artikelname besteht immer aus folgenden Bestandteilen: dem Bezeichner für den Namensraum Nachrichten, gefolgt von einem Doppelpunkt, dem Datum in der Form JJJJ-MM-TT, gefolgt von einem Doppelpunkt und nach Möglichkeit von einem Leerraum und dem eigentlichen Titel der Nachricht. Die Tatsache, dass jede Nachricht mit dem Datum beginnt, ermöglicht später eine einfache Sortierung der Nachrichten in den Kategorien nach dem Datum. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für einen Artikelnamen einer Nachricht:

  • Beispiel: Nachrichten:2007-11-12: Verschärfte Einreisebestimmungen in Libyen

Um den Artikel anzulegen, tippt man am einfachsten den Artikelnamen in das Suchfeld in der Navigationsleiste ein und drückt auf Suche. Sicher gibt es den Artikel noch nicht, aber in der Ergebnisanzeige der Suchanfrage wird nun ein Link angeboten, einen neuen Artikel mit diesem Namen anzulegen. Diesen Link folgt man, und man erhält ein leeres Bearbeitungsfenster.

Für die Erstellung von Nachrichten wurde ein Skelett vorbereitet. Dieses Skelett wird eingefügt, wenn man auf den Link Nachricht oberhalb des Bearbeitungsfensters drückt. Im Folgenden wird dieses Skelett dargestellt, die Ausdrücke in den spitzen Klammern sind jeweils vom Autor entsprechend auszufüllen:

{{IstIn|<Monat> <Jahr>}}{{Lead|<Zusammenfassung>}}

{{Beginn|<Datum>|<Ort>|<Land>}} Erster Absatz

== Quellen ==

* {{Quelle|Medium=...
|URL=...
|Titel=...
|Datum=...
|Sonstiges=}}

Jede Nachricht beginnt mit einer Zusammenfassung oder einem Untertitel. Hierfür gibt es die Vorlagen Lead und Untertitel, die die entsprechenden Textteile formatieren. Das englische, im Zeitungswesen gebräuchliche Wort Lead bedeutet zusammenfassende Einleitung. Lead oder Untertitel sollen die Überschrift, die hauptsächlich die Aufmerksamkeit des Lesers wecken soll, um weitere Kernaussagen erweitern. Überschrift und Lead/Untertitel sollten so formuliert sein, dass bereits aus ihnen der Inhalt der vollständigen Nachricht erschließbar ist. Nachfolgende Beispiele demonstrieren den Einsatz:

  • Beispiele: {{Untertitel|In der ersten Woche freier Eintritt}}
  • {{Lead|Am 01.01.2000 wurde im Beisein von Oberbürgermeister Otto Mustermann der Themenpark nach dreijähriger Bauzeit eröffnet. Auf einer Fläche von 100 Hektar sind verschiedene Schaugeschäfte, Hotels und Restaurants angesiedelt.}}

Der erste Absatz beginnt immer mit dem Datum der Ereignisses und seinem Ort und das Land, in dem sich der Ort befindet. Hierfür ist die Vorlage Beginn vorgesehen, die die nötige Formatierung vornimmt. Lässt sich ein Ereignis keinem bestimmten Ort zuordnen, so notiert man die Hauptstadt des jeweiligen Landes. Es können bis zu fünf Ort-Länder-Paare angegeben werden. Die Vorlage Beginn legt auch die Kategorien wie Nachricht Deutschland an.

  • Beispiel: {{Beginn|12. November 2007|Tripolis|Libyen}}

In möglichen Folgeabsätzen kann die Nachricht weiter ausgeführt werden. Man sollte nicht vergessen, Hintergrundinformationen beizufügen, wenn die Tragweite der Nachricht sich nicht sofort für jedermann erschließt. Bei Änderungen z.B. sollte man den vorherigen Zustand schildern. Bei langen Texten sollten Zwischenüberschriften zur Auflockerung des Textes eingefügt werden.

Wenn vorhanden, können Nachrichten mit Bildern aus dem gemeinsamen Bilderverzeichnis Wikimedia Commons eingefügt werden.

Nun folgen die Quellenangaben. Als Beispiel ist die Vorlage Quelle für eine Internet-Nachricht eingefügt. In der Zeile Medium gibt man den Autor oder die Nachrichtenagentur – falls bekannt – und den Namen den Webseite an, z.B.: AFP via Spiegel Online. Es folgen die Angaben für die URL, den Titel und das Datum. Unter Sonstiges kann man Hinweise geben, so z.B. die verwendete Sprache bezeichnen.

Alternative Quellenangaben können z.B. Links zu Artikeln in der Wikipedia oder Wikivoyage sein, aber auch Quellenangaben zu Regierungs- oder Webseiten anderer Organisationen sowie Quellangaben zu Printmedien. Im Falle von Printmedien gibt man – soweit bekannt – den Jahrgang, die Nummer der Ausgabe, das Datum und die Seitenzahl an, wie dies das nachfolgende Beispiel demonstriert:

  • Beispiel: Kristina Bergmann: Ägypten als Fundgrube des Altertums. In: Neue Zürcher Zeitung, Internationale Ausgabe, 228. Jahrgang, 2007, Nr. 279, 30. November 2007, S. 26–26.

Am Schluss fügt man in der Vorlage IstIn den Monat und das Jahr dieser Nachricht ein. Dies bewirkt, dass am Kopf der Nachricht der zugehörige Brotkrümelpfad (engl. bread-crumbs trail) angelegt wird.

  • Beispiel: {{IstIn|November 2007}}

Bevor man die Nachricht abspeichert, sollte man sich die Nachricht nochmals in der Vorschau anzeigen lassen.

Eintrag in Listen[Bearbeiten]

Nun muss die Nachricht noch in zwei Listen eingetragen werden. Um die Inhalte besser kopieren zu können, empfiehlt es sich, ein zweites Fenster mit derselben Nachricht zu öffnen.

Zuerst fügt man die Nachricht in der Monatsliste ein. Dazu drückt man auf den Link in der Brotkrümelnavigation. Neue Nachrichten werden immer an den Anfang der Liste gesetzt, und zwar zwischen die Kommentarzeilen <!-- hier geht's los --> und <!-- Ende -->. Der Titel wird fett geschrieben, dabei unterscheiden sich Link und Ausschrift: In der Ausschrift notiert man das Datum in der üblichen Form Tag Monat Jahr. Um die Ausschrift etwas gefälliger zu gestalten, notiert man bei einstelligen Tagesdaten eine Führungsnull davor. Hinter der Überschrift notiert man einen Gedankenstrich – er ist in den Bearbeitungswerkzeugen aufgeführt – und die Zusammenfassung oder den Untertitel.

  • Beispiel: '''[[Nachrichten:2007-11-12: Verschärfte Einreisebestimmungen in Libyen|12. November 2007: Verschärfte Einreisebestimmungen in Libyen]]''' – Reisende benötigen ab 11. November 2007 eine beglaubigte arabische Übersetzung ihrer Reisepapiere.

Der zweite Eintrag erfolgt im Artikel Hauptseite/Reisenachrichten. Auch hier wird der Titel der Nachricht in fett an den Anfang gesetzt. Es empfiehlt sich, den Titel aus der Monatsübersicht zu kopieren und den Monatsnamen gegen den Monat in Zahlendarstellung auszutauschen.

  • Beispiel: '''[[Nachrichten:2007-11-12: Verschärfte Einreisebestimmungen in Libyen|12.11.2007: Verschärfte Einreisebestimmungen in Libyen]]'''

Üblicherweise sollen auf der Hauptseite nur die fünf aktuellsten Nachrichten angezeigt werden. Nachdem man die neue Nachricht ergänzt hat, schiebt man die letzte Datei hinter den Eintrag <noinclude>. Damit ermöglicht man ein evtl. nötiges Zurückholen einer älteren, aber besonders wichtigen Nachricht.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Reisenachrichten
  • Wikinews - Schwesterprojekt der Wikivoyage (und somit auch von Wikipedia, Commons, ...), das Nachrichten im Wikiprinzip bereitstellt