Fahrrad
Stub

Heckmair-Route

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Schrofenpass gleich zu Beginn der Heckmair-Route

Die "Heckmair Route" bezeichnet die erste Streckenführung, die ein Mountainbiker zur kompletten Überquerung der Alpen genommen hat. In knapp einer Woche ist der Allgäuer Bergführer Andi Heckmair im Jahr 1989 von Oberstdorf mit dem Mountainbike zum Gardasee gefahren. Die Heckmair Route führt unter anderem über den Schrofenpass, den Chachaunapass, den Gavia Pass und den Tremalzo. Die damalige Wegführung ist im Vergleich zu den heutigen Transalp Routen recht ruppig, da viele Trage- und Schiebepassagen vorhanden sind.

Routenverlauf[Bearbeiten]

  • 1. Etappe: Oberstdorf - Freiburger Hütte
  • 2. Etappe: Freiburger Hütte - Klosters
  • 3. Etappe: Klosters - Livigno
  • 4. Etappe: Livigno - Ponte di Legno
  • 5. Etappe: Ponte di Legno - Condino
  • 6. Etappe: Condino - Gardasee

Weblinks[Bearbeiten]


StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.