Artikelentwurf

Große Heide (Oberlausitz)

Aus Wikivoyage

Die Große Heide liegt südlich der Muskauer Heide rund um den Ort Rietschen.

Orte[Bearbeiten]

  • Rietschen größter Ort und Zentrum der Region.
  • Reichwalde, Kreba-Neudorf, Mücke und Petershain liegen südwestlich von Rietschen.
  • Daubitz, Hähnichen, Stannewisch, Trebus, Spree liegen südöstlich von Rietschen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wölfe: In der Region lebt eine sich reproduzierende Wolfspopulation. Dennoch ist eine echte Sichtung nicht sehr häufig.

  • Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz, Am Erlichthof 16, 02956 Rietschen. Tel.: +49 (0)35773-46762, Fax: +49 (0)35773-46771, E-Mail: .

Weiter Ziele[Bearbeiten]

Erlichthofsiedlung Rietschen[Bearbeiten]

Bis zu 300 Jahre alt sind die Schrothäuser, die am Rand von Rietschen eine Siedlung bilden. Die Gebäude selbst stammen aus Dörfern, die dem Tagebau weichen mussten. Den Besucher erwartet traditionelles Handwerk sowie Handel und Gastronomie. Auch einige Unterkünfte stehen bereit. Der Erlichthof ist Dienstag bis Sonntag von 10:00-17:00 geöffnet (Die Gaststätten bis 23:00). Im Januar und Februar gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Bis auf Großveranstaltungen herrscht freier Eintritt. Ausnahmen sind das Museums-Gehöft (€ 1,50/0,50 Erw./Kind) sowie die Wolfsscheune (€ 1,00 für Erwachsene). Führungen durch den Hof oder umliegende Natur werden ebenfalls angeboten.

Gastronmomie:

Unterkunft:

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.