Farmschule und Ökotourismusdorf SAIN

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Westafrika > Benin > Ouémé > Farmschule und Ökotourismusdorf SAIN
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
SAIN
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Das Ökotourismusdorf SAIN liegt im Bezirk Adjohoun im Département Ouémé im Südosten von Benin.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Organisation SAIN (Solidarités Agricoles Integrées) wurde 1998 mit dem Ziel der Förderung der autonomen Entwicklung des Dorfes Kakanitchoé gegründet. Seit 2003 existiert eine Landwirtschaftsschule, in der junge Männer aus schwierigen Familienverhältnissen ausgebildet werden. Ziele der Ausbildung sind der steigenden Landflucht entgegenzuwirken und die jungen Männer zu befähigen, einen eigenen Landwirtschaftsbetrieb aufzubauen. Agrarwirtschaftliche Ausbildungen sind in Benin besonders wichtig, weil über 70 % der Bevölkerung im landwirtschaftlichen Bereich tätig ist.

Weitere Projekte[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 konnte durch eine Kooperation von SAIN und der Dorfbevölkerung Kakanitchoés eine Grundschule eröffnet werden. Heutzutage besuchen fast alle Kinder des Dorfes diese Schule. 2003 wurde eine Krankenstation installiert, die durch Impfkampagnen und Unterstützung von werdenden Müttern die gesundheitliche Versorgung des Dorfes verbesserte. Mittlerweile hat das Krankenhaus von Akpadanou diese Aufgaben übernommen, da es leichter erreichbar geworden ist. Darüber hinaus versucht SAIN durch Brunnen- und Latrinenbau die hygienischen Bedingungen des Dorfes zu verbessern. Weitere Projekte sind die Instandhaltung und der Ausbau der Hauptzugangsstraße sowie die Weiterbildung von lokalen Bauern.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Das Ouémé gehört zu den fruchtbarsten Regionen Afrikas. Auf der Farm können die lokale Flora und Fauna entdeckt sowie etwas über die Nutzung der traditionellen Heilpflanzen gelernt werden.

Anreise[Bearbeiten]

Die Farm SAIN befindet sich ca. 1 Stunde nördlich von Porto-Novo, im Bezirk Adjohoun.

Unterkunft[Bearbeiten]

Seit 2009 existiert ein Ökotourismus- Dorf auf der Farm von SAIN. Für Besucher stehen 5 Bungalows (2-4 Personen), Schlafsäle mit 4-6 Betten und ein Gemeinschaftsraum zur Verfügung. Die Preise variieren von CFA 2500 bis 15.000 (Familienbungalow). Essen und Trinken Auf der Farm steht eine voll ausgestattete Küche zur Verfügung. Außerdem gibt es die Möglichkeit, lokale Gerichte aus den organischen Farmprodukten zu genießen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Während des Aufenthalts gibt es die Möglichkeit die nachhaltigen Anbaumethoden der Farm kennenzulernen, Einblicke in das Alltagsleben der Dorfbewohner zu gewinnen, die Flora und Fauna des fruchtbaren Ouémé-Tals zu entdecken oder eine Piroguen-Fahrt auf dem Ouémé-Fluss zu unternehmen.

Kontakt[Bearbeiten]

  • Kontakt. Tel.: +229 97 65 56 28, + 229 95 40 54 33, E-Mail: .

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.