Diskussion:UEFA EURO 2008

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spielplan[Bearbeiten]

Dürfen wir den Spielplan einfach von http://de.uefa.com/competitions/euro/index.html abschreiben, sobald er definitiv ist? Diese Information wäre wahrscheinlich Public Domain. --(WV-de) flöschen 09:19, 24. Okt. 2007 (CEST)

PD wird er nicht sein. Aber Fakten sind frei, sprich einfach mit denn Daten eine Tabelle Basteln mit den Daten; Datum, wer gegen wenn, Spielort, Ergebniss ( wie das Resultat zum nächsten Spiel führt; 1. Gruppe A - 2. Gruppe C = Gewinner 1/4 Final Spiel 2 usw.). (WV-de) Bobo11 09:35, 24. Okt. 2007 (CEST)

Also die Auslosung ist ja nun vorbei und die Spiele angesetzt. Vielleicht können wir ja auch ne hübsche Tabelle für den Spielplan bauen, ähnlich wie in [1]. Wie soll es denn dann weitergehen? Was ist denn noch für den Artikel geplant? --(WV-de) Felix 11:27, 7. Jan. 2008 (CET)

Einen "Thema:UEFA EURO 2008/Spielplan|Spielplan" gibt es schon. Natürlich ist er nicht so hübsch, wie der auf Wikipedia, aber du darfst dich sonst gern versuchen. Ich werde sicher auch einmal etwas daran herumprobieren… --(WV-de) flöschen 09:10, 8. Jan. 2008 (CET)

Ausweichempfehlung[Bearbeiten]

Soll man für Juni 2008 eine negative Reiseempfehlung für die Regionen der Austragungsorte für Nicht-Fußballfans geben? Oder ist das übertrieben? Beispiel Wien: Dort ist eingetragen, dass der Juni auch ohne UEFA EURO 2008 zur Hauptreisesaison gehört, so dass es erwartungsgemäß schwierig ist, akzeptable Unterkunft zu finden. Die Großveranstaltung wird das Problem verschärfen. Die übrigen Austragungsorte sind kleiner und haben weniger Übernachtungskapazitäten, so dass dort mehr Probleme zu erwarten sind, als in Wien. Wie weit sollte die Ausweich-Empfehlung gehen? Sollten alle Austragungs-Bundesländer und -Kantone gemieden werden?(WV-de) Eifelyeti 13:10, 16. Jan. 2008 (CET)

Nein, so krass würde ich es nicht ausdrücken. Der Hinweis, dass in beiden Ländern Östereich und Schweiz aber mit Engpässen in Unterkunftsfragen zu rechen ist, ist aber sicher angebracht. Gut hier kann ich jetzt nur für die Schweiz sprechen. Ausser vom Tessin und gewissen Bergtourismusgebieten wie das Engadin aus, ist mindesten ein Austrageungsort mit dem ÖV erreichbar, sprich als Übernachtungsstandort geeignet. Vor allem die günstigen Angeobte werden kaum mehr frei sein. In Östereich wird es ähnlich aussehen, so gross ist das Land auch wieder nicht. Jedenfals für eine Städtereisen eines Fussballgegners würde ich im Juni 2008 niemals die Schweiz und Östereich empfehlen, da es ja auch an nicht Austragungsorten Grossraumbildschirme mit endsprechende Infrastruktur gibt. Desweitern auch vom Fluchttrieb gewisser Anwohner in "unbelastet" Regionen muss ausgegangen werden. (WV-de) Bobo11 15:29, 16. Jan. 2008 (CET).
Mit der Formulierung "Wer seine Reisetermine frei disponieren kann, und nicht gezielt die Austragungsorte ansteuern möchte, sollte erwägen, Städtereisen in der Schweiz / Österreich auf einen anderen Zeitraum zu legen." bist du also einverstanden?(WV-de) Eifelyeti 16:42, 16. Jan. 2008 (CET)
Jup so was in der Art schwebte mir vor. (WV-de) Bobo11 16:54, 16. Jan. 2008 (CET)

Fahrten nach dem Spiel[Bearbeiten]

"Da in der Schweiz und in Österreich gut ausgebaute Bahnnetze besteht, auf dem nach den Spielen auch Extrazüge verkehren werden, ist es nicht notwendig am Austragungsort zu übernachten": Es wäre gut, wenn es hierzu konkretere Angaben gäbe. Denn nicht immer weisen die regulären Fahrpläne Verbindungen nach 22:45 aus.(WV-de) Eifelyeti 13:27, 21. Jan. 2008 (CET)

Vergangene Löschdiskussion[Bearbeiten]

Dieser Reiseführer wurde am 27.11.2014 bereits zur Löschung vorgeschlagen mit dem Ergebnis, dass er behalten werden soll. --Nw520 (Diskussion) 12:17, 22. Nov. 2020 (CET)