Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Château-Chinon

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Frankreich > Burgund > Nièvre > Château-Chinon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Château-Chinon
anderer Wert für Höhe auf Wikidata: 534 m Höhe in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Château-Chinon ist eine französische Stadt im Département Nièvre im Burgund.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sie ist Hauptstadt des Arrondissement Château-Chinon, und Verwaltungssitz des Kanton Château-Chinon.

Die Stadt liegt am Rand der Rochers du Morvan.

Es besteht mindestens schon seit dem 8. Jahrhundert eine befestigte Burg der Ritter von Chinon. Die massive Stadtmauer wurde im 12. und 13.Jh. erbaut. Die Ritter von Chinon waren im Mittelalter Vasallen der burgundischen Herzöge, als Naturalabgaben lieferten sie Stoffe und Honigprodukte an den Hof von Dijon. Die Stadtmauern wurden zu Beginn des 17. Jahrhunderts auf Befehl von Ludwig XIII. geschleift. Er gab einem seiner Berater das Schloss von Chinon, welches in Folge im 17. und 18.Jh. zu einer barocken Landresidenz umgestaltet wurde. Aus der jüngsten Geschichte ist erwähnenswert, das François Mitterrand von 1959 bis 1981 Bürgermeister von Château-Chinon war.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloss Château-Chinon. Vom Schloss selbst sind nur Mauerreste und Kellergewölben erhalten geblieben. Der Keller befindet sich unter der Kreuzigungsgruppe auf dem Calvaire. Dennoch sollte der Schlosshügel wegen seiner Aussicht besucht werden.
  • Port de Notre Dame. Von der Stadtbefestigung, sind nur die beiden Rundtürme der Port de Notre Dame erhalten geblieben, sie bilden den Rahmen des Place de Notre-Dame.
  • Fontaine du Mairie. Die Fontaine du Mairie von Jean Thingely und Nici de St-Phalle befindet sich vor dem Rathaus (Hôtel de Ville).
  • 1 Musée du Septennat, im ehemaligen Kloster von Ste-Claire, Rue du Château 6. Mit der Exposition Mitterrand. Geöffnet: Mai – Sep. Mi – Mo 10.00 – 13.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, Juli + Aug. täglich 10.00 – 13.00 Uhr + 14.00 – 19.00 Uhr, Mitte Feb – Apr, Okt – Dez Mi – Mo 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr. Im Januar und bis zu den Februarferien geschlossen.
  • 2 Musée du Costume, Rue du Château 4. Ein kleines Volkskundemuseum. Geöffnet: Apr – Sep. Mi – Mo 10.00 – 13.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, Juli + Aug. täglich 10.00 – 13.00 Uhr + 14.00 – 19.00 Uhr, Mitte Feb – Apr, Okt – Dez Mi – Mo 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr. Im Januar und bis zu den Februarferien geschlossen.

Ausserhalb:

  • Settons-Stausee (Lac des Setton), nördlich der Stadt. Der See, der auf einer Höhe von 580 Metern liegt, ist fast vollständig von Wald umgeben.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg