Erioll world 2.svg

Bruchhausen-Vilsen

Aus Wikivoyage
Bruchhausen-Vilsen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bruchhausen-Vilsen ist ein Luftkurort mit historischem Ortskern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde nennt sich traditionell Flecken Bruchhausen-Vilsen. Diese Rechte bekam Bruchhausen-Vilsen vermutlich als Zentrum regionaler weltlicher Macht, angefangen vom Sitz der Edelherren von Bruchhausen bis zur Sommerresidenz der Celler Herzöge. Heute lässt sich an den Gebäuden um die Vilser Kirche herum und um den Amtshof diese nicht städtische Geschichte ablesen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ringwallanlage Heiligenberg. Drittgrößte Burganlage in ganz Niedersachsen, die im frühen Mittelalter errichtet wurde. Die Anfahrt erfolgt von Bruchhausen-Vilsen in Richtung Heiligenberg.
  • Denkmal Hügelgräber. Am Geestrand bei Bruchmühlen und in den Wöpser Bergen. Stammen aus der Bronze- und Eisenzeit, sind 1 bis 1,5 Meter hoch und haben einen Durchmesser von bis zu 15 Metern.
  • Skulptur Gedenkstein Hoppe.
  • 1 Museums-Eisenbahn, Bahnhof 1, 27305 Bruchhausen-Vilsen. Tel.: +49 (0)4252 930 00, Fax: +49 (0)4252 93 00 12, E-Mail: . Museums-Eisenbahn in der Enzyklopädie Wikipedia Museums-Eisenbahn im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseums-Eisenbahn (Q1204719) in der Datenbank Wikidata. Die Museums-Eisenbahn in Bruchhausen-Vilsen befährt eine 7,8 km lange dampfbetriebene Schmalspurbahn mit 1000 mm Spurweite zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf. Zum Einsatz kommen Dampflokomotiven, Diesellokomotiven und Triebwagen sowie Personenwagen, Pack- und Postwagen und Güterwagen. In der zum Museum gehörigen Werkstatt werden auch aussterbende Arbeitstechniken, wie das Nieten von Dampf(lok)kesseln, und die dafür notwendigen Werkzeuge bewahrt. Geöffnet: Mai-Oktober.

Kirchen[Bearbeiten]

Mühlen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Wassererlebnisspielplatz, Am Gaswerk 27305 Bruchhausen-Vilsen. Unterschiedliche Wasser-Themenbereiche mit Spiel- und Erfahrungswerte auf einer Fläche von rund 5000 m².
  • Automuseum Asendorf, Essener Straße 5 27330 Asendorf. Den Besucher erwarten verschiedene Schmuckstücke, Autos und Motorräder.
  • Kaffkieker. Eine mehr als 100 Jahre alten Bahnstrecke zwischen Eystrup - Hoya – Bruchhausen-Vilsen und Syke von der VGH Hoya und den anliegenden Städten und Gemeinden. Zwei Mal im Monat fährt der Triebwagen seine Tour über die Dörfer. Er stammt aus den 1960er Jahren und wurde „Kaffkieker“ getauft, da die Landschaft und die Orte an der Strecke mal aus einem anderen Blickwinkel „bekiekt“ werden können. Zu Veranstaltungen werden Sonderfahrten angeboten.
  • Erholungsgebiet Heiligenberg. Eine Hügellandschaft mit einer historischen Wassermühle. In der Nähe befindet sich eine Ringwallanlage, die aus dem frühen Mittelalter stammt. Im Bereich des Heiligenberges sind Wanderwege ausgeschildert und es gibt auch ein Kneipptretbecken.