Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Ozeanien
Artikelentwurf

Big Island

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage
Lagekarte von Hawaii in den USA
Big Island
Big Island
Tropische Vegetation in der Onomea-Bay

Big Island auch Hawai'i genannt, ist die größte Insel des Bundesstaates Hawaii, USA, und liegt im äußersten Osten der Inselgruppe.

Regionen[Bearbeiten]

Halemaumau-Krater in der Caldera des Kilauea

Die Nordostküste um Hilo liegt oft im Gebirgsstau des Passatwindes, daher hat Hilo auch zwei Drittel des Jahres Regen. Üppige Vegetation und spektakuläre Wasserfälle kennzeichnen daher die Hamakua-Küste.

Kailua-Kona auf der anderen Inselseite liegt wesentlich geschützter und ist klimatisch begünstigt.

Das Innere der Insel um die Berge Mauna Kea (4205 m) und Mauna Loa (4169 m) kann recht kühl werden. In den Monaten Dezember bis März macht der weiße Berg Mauna Kea in Gipfelnähe regelmäßig seinem Namen alle Ehre, für den Rest des Jahres ist Frost auf Hawaii jedoch nicht zu erwarten. Ein Teil des Inselinneren ist nicht zugänglich, da militärisches Sperrgebiet.

Im Südosten liegt der Hawaii Volcanoes National Park, er gehört seit 1987 zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Orte[Bearbeiten]

Straße im Volcanoes National Park
  • Die Inselhauptstadt Hilo, im Norden gelegen, ist mit 40.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel. Sehenswert: der Wailuku River State Park
  • Im Westen Hawai'is liegt die schöne Stadt Kailua-Kona, in der auch die "University of the Nations" einen ihrer Standorte hat.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Lavafeld

Die meisten Touristen kommen an einem der beiden internationalen Flughäfen Hilo (ITO) oder Kona (KOA) an. Anreisen per Schiff von einer anderen Insel sind möglich, aber seltener.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im Akaka Falls State Park
  • Kaffee ist auf Hawaii ein Muss. Kona-Kaffee ist einer der teuersten und besten Kaffees der Welt, man kann für ein Kilo locker mehr als 100 Dollar bezahlen. Einige Kaffeeplantangen ganz im Süden der Insel kann man besichtigen. In der Nähe gibt es auch
  • Makadamianuß-Plantagen im Südwesten der Insel
  • Puna: der Lava-Tree-Park
  • Der Hilo - Hamakua Heritage Corridor, der nordöstliche Küstenstreifen, mit der Onomea Bay, dem Hawaii Tropical Botanical Garden und dem spektakulären Akaka Falls State Park
  • Die Kilauea Caldera mit dem Halemaumau-Krater

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg