Wikivoyage:Lounge/Archiv 2007-09-28

Aus Wikivoyage
< Wikivoyage:LoungeIndex > Organisation > Lounge > Archiv > Archiv 2007-09-28
Dieser Artikel ist Teil unseres Archivs. Den aktuellen Artikel findest Du unter Wikivoyage:Lounge.


Wikitravel in Druckform

WT geht das Thema Druckausgabe an. Die Firma Wikitravel Press ist an den Start gegangen, um die Inhalte von Wikitravel in eine Druckform zu bringen und zu vermarkten. -- (WV-de) DerFussi 08:32, 3. Aug. 2007 (CEST)

Da momentan auf WT nichts läuft, so ein Kommentar ohne Hintergrund: Ich sehe in der Gründung von Wikitravel Press (Ankündigung hier) wieder einen Versuch, Daten nicht an die Allgemeinheit herauszurücken bzw. eine Monopolstellung zu erzielen. Ich bezweifle, dass es sich bei Wikitravel Press um ein unabhängiges Unternehmen handelt. Wenn es zu einzelnen Gebieten einen brauchbaren Satz guter Artikel gibt, so kann es jeder mit eigenem unternehmerischen Risiko drucken und auf den Markt bringen. --(WV-de) Roland 08:54, 3. Aug. 2007 (CEST)
Da hat mich mein Gefühl bezüglich der Unabhängigkeit nicht getrogen: „Wikitravel Press is a commercial venture, owned and operated by Jani, Michele and Evan. Internet Brands has licensed the Wikitravel trademark to the company...“ --(WV-de) Roland 09:29, 3. Aug. 2007 (CEST)
Mist, jetzt habe ich ja die Links vergessen. Hier:
Und für den Preis kann ich mir auch einen Lonely Planet kaufen. In dem steckt aber bezahlte Arbeit drin - bei diesem Druckerzeugnis die Freizeit vieler unbezahlter Ameisen. -- (WV-de) DerFussi 10:01, 3. Aug. 2007 (CEST)

Ja, dem letzten Satz von Fussi gibt es nichts hinzu zu fügen. Es ist schon etwas komisch, wenn ausgerechnet die Gründer, die zuvor die Domainrechte ihres freien Werks verkauft haben, die Sache jetzt auch noch in Papierform herausbringen. Für mich ein Grund die Bücher nicht zu kaufen, zumal ja eh alles frei zugänglich sein müsste... Auf irgendeiner Internetseite hatte ich mal gelesen, das diese Arbeitsweise die modernste Form des "Outsourcing" sei. Der Beitrag sah das sehr negativ.

Für WT/DE wüsste ich derzeit sowieso nicht, wie ich einen brauchbaren Reisefürer z. B. für Deutschland zusammenstellen könnte (für uns gilt da aber leider noch das Selbe). Der Baedeker steht bei mir im Schrank und hat gerade mal 10 € gekostet (über 1250 Seiten). Ich finde es macht auch keinen grossen Sinn den Papierreiseführern nacheifern zu wollen. Wir sind eine digitale Datenbank und besitzen ganz andere Stärken. Wenn WV für Deutschland irgenwann mal fertig ist (eigentlich im Prinzip nie), kann man das nicht mehr sinnvoll in Papierform für das ganze Land drucken. Es seit denn, man nimmt einen Handkarren voll mit Aktenordnern auf die Reise. Aber das ist ja wohl nicht Sinn der Sache.

Viel wichtiger ist es unsere "Offline-Version" zu verbessern (die ja wohl noch etwas Probleme hat). Diese kann man digital problemlos mitnehmen. Für das individuelle Ausdrucken würde ich mir eine Art PDF-System in der Wikimedia-Software wünschen. Man markiert die Artikel (oder sogar auch einzelne Abschnitte der Artikel, die man ausdrucken möchte) und das System erstellt einem dann einen individuellen Reiseführer als PDF-Datei. Beispiel:Thüringerwald Regionalartikel, die Orte, die ich besuchen möchte und evtl. noch ein paar Radrouten oder Wanderartikel.

Das würde mir viel Arbeit mit dem individuellen Ausdrucken ersparen. Auf einigen modernen Touristikseiten habe ich solche Funktionen schon gesehen. Mit der Datei von WV könnte ich dann je nach Lust und Laune in den "Copy Shop" gehen und die Sache dort günstig Ausdrucken lassen. Dort kann ich mein "Reiseskript" auch gleich mit billiger Klebebindung versehen lassen. Und fertig ist mein eigener Reiseführer, den es in dieser Zusammenstellung nicht zu kaufen gibt. Für UNI-Skripte (die es bei uns oft nur als PDF-Datei gibt) habe ich das schon so gemacht (spart Druckkosten bei mir). Die Aushändigung als PDF-Datei an die Studierenden macht auch Sinn. Jeder Druck nur das aus, was er unbedingt braucht. Sonst muss man immer einen grossen Papierstapel erwerben,den man evtl. in dieser Form gar nicht benötigt. Soweit dazu. Grüsse --(WV-de) celsius 11:51, 3. Aug. 2007 (CEST)

Würde die Druckfom auch nicht überbewerten, sehe eher eine ganz andere Tendenz: Mobiles Internet
Über die modernen Handys oder Latop unterwegs mal kurz Informationen abrufen (Was gibt es wo, wie komme ich dahin). Die Telekom (ist sicherlich nicht die billigste) hat jetzt einen mobilen Surf- Tarif: 120min für 5€/Monat. das kommt viellecht ganz schnell in bezahlbare Bereiche.(WV-de) Bbb 12:13, 3. Aug. 2007 (CEST)
Stimmt, das Thema hatte ich überhaupt nicht betrachtet. Aber das bezahlbare mobile Internet ist langsam im Kommen. Man kann WV dann mit seinem Navigationssystem (für Radfahrer gibt es leider noch nichts gescheites, was meine Ansprüche erfüllt) auf dem kleinen "Handrechner" kombinieren. --(WV-de) celsius 12:37, 3. Aug. 2007 (CEST)
Letzter Nachtrag: WT kann natürlich für die Bücher auf Deutsch auch bei uns auf Einkaufstour gehen. Das war mir aber auch schon am Anfang klar, bevor ich auf WV angefangen habe mitzuarbeiten. Zumindest als Autor von Radtouristikliteratur für normale Verlage wird man eh nicht reich. Ganz im Gegenteil - man kann froh sein, wenn man seine Stunden einigermassen bezahlt bekommt (kenne da persönliche Beispiele). Wen man als Autor richtig Geld verdienen möchte, muss man schon was anderes schreiben (Harry Potter ...). Das Selbe gilt auch für Bücher im Bereich der Wissenschaft. Deshalb geht es für mich hier nicht ums Geld, sondern ich möchte zeigen, das auch Deutschland eine Reise wert ist. --(WV-de) celsius 12:37, 3. Aug. 2007 (CEST)
Celsius' Konzept, dem Benutzer die Auswahl der zu druckenden Artikel und/oder Abschnitte zu ermöglichen und in PDF-Format zur Verfügung zu stellen, ist ausgezeichnet und dem Prinzip eines freien Reiseführers in jeder Hinsicht würdig. Darüber hinaus wird Papier gespart (und logischerweise auch Geld für den Leser), da nur das gedruckt wird, was wirklich benötigt wird. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 13:13, 3. Aug. 2007 (CEST)


Danke, das die Idee einer Sammel-PDF-Funktion für gut befunden wird. Bei der Umsetzung kann ich leider nicht gross helfen. --(WV-de) celsius 13:52, 3. Aug. 2007 (CEST)

Noch ein Nachtrag zum individuellen Buchdruck: Wenn man bei Google unter "Buch druck einzeln" sucht findet man diverse Seiten, die ihre Dienste für den indviduellen Buchdruck anbieten. Solche einen Dienst hatte ich vor einiger Zeit auch mal für ein Fotobuch in Anspruch genommen. Ökonomisch zum gekauften Buch war das natürlich uninteressant (ca. 30 Seiten, hochwertige "Hardcover Bindung": etwa 30 €). Es ging da aber nicht um den Preis, denn es war ein individuelles Geschenk für einen runden Geburtstag. Für einen Reiseführer, dann ich kaufen würde, wäre das viel zu Teuer (auch wenn das evtl. in anderen Fällen vielleicht nur die Hälfte oder ein Drittel kosten würde). Ein individueller Buchdruck kann wahrscheinlich nie so billig werden wie eine Massenserie (trotz entsprechender digitaler Technik). Eine Serie umfasst z. B. bei Radkarten ca. 10000 Stück. Dies ist übrigens für einen Automobilentwickler noch keine Serie, aber das ist wieder ein anderes Thema. Als Automatisierungstechniker fallen mir halt solche Vergleiche ein... ...Radwanderkarten werden aber in dieser Auflagengrösse (5000 - 10000 Stück) gedruckt. --(WV-de) celsius 13:52, 3. Aug. 2007 (CEST)

Grundsätzlich kann man über Tools wie den PDF Creator jeden Artikel als PDF drucken und abspeichern. Dazu ist es nicht zwingend erforderlich extra PDF Dateien anzulegen um sie als Download zur Verfügung zu stellen. Mit dieser Variante hat man dann immer ide aktuellste Version als PDF.--(WV-de) Der Reisende 15:30, 20. Aug. 2007 (CEST)

So ganz aktuell bin ich jetzt gerade nicht (Urlaub), aber natürlich muss ich dazu auch noch was sagen. Grundsätzlich finde ich es sehr begrüßenswert, dass jemand den Mut hat, WT (oder zumindest Teile davon) als Druckausgabe herauszubringen. Wenn sich das wenigstens mal selbst trägt, ist der Beweis erbracht, dass ein Wiki-basierter Reiseführer mehr ist als eine nette Spinnerei von einigen reisebegeisterten Internetfreaks. Ich werde die Sache mit Interesse verfolgen.

Einiges sehe ich trotzdem etwas kritisch. Jani, Evan und Maj heben zwar hervor, dass die bezahlten Arbeiten für die Druckversion auch dem Projekt WT zu Gute kommen, aber es hört sich nicht so an, als ob eine druckbare Datei oder deren Quellen zum freien Download bereitgestellt werden würde. Die Inhalte eines Reiseführers in Buchform müssen dann zwar auf Grund der Lizenz CC-by-sa sein, aber man kann sie nur noch per Kopierer oder Scanner+OCR weiterverarbeiten, nachdem man das Buch gekauft hat. Hier zeigt sich die Kehrseite der gegenüber der GFDL schlankeren CC-by-sa.

Die Tatsache, dass sich das Projekt WT „frei“ nennt, man aber gleichzeitig eine Lizenz von IB kaufen soll, um dessen Inhalte unter diesem Namen weiterzuverbreiten, halte ich für aberwitzig.

Die oben angesprochen automatisierte Zusammenstellung von Artikeln nach individuellen Gesichtspunkten (z.B. alle Artikel zu einer bestimmten Region mit zusätzlichen Themanartikeln zum Thema Kultur) halte ich für ein wichtiges mittelfristig erreichbares Ziel. Hier heißt das Schlagwort Location-Datenbank; Vorarbeiten sind im Gange. Alleine die Möglichkeit einer solchen Zusammenstellung wäre schon einiges wert, auch wenn man keine Druckaufbereitung nachschaltet. Man könnte daraus so etwas wie eine individuelle Offline-Version für Geräte mit limitierter Speicherkapazität basteln.

Die von Celsius gewünschte PDF-Ausgabe wäre auch mein Traum, aber so einfach ist das leider nicht. Alle mir bekannten Ansätze unterliegen starken Einschränkungen und sind praktisch nur sehr bedingt brauchbar.

Beim Stichwort „Mobiles Internet“ komme ich ganz schnell wieder auf Location-Datenbank. Es ist gut, wenn Informationen in sauber formulierten Artikeln vorliegen, aber wenn wir die Stärken der digitalen Informationsverarbeitung richtig nutzen wollen, brauchen wir eben eine Datenbank, in der diese Informationen maschienenverständlich abgelegt sind. Genau darum geht es ja bei der LocDB. Antworten auf Fragen wie: „Ich bin am Ort XY, wo kann ich in der näheren Umgebung meine Wäsche waschen?“ oder „Wo finde ich die billigste Übernachtungsmöglichkeit im Umkreis von 50km?“.

-- Hansm 13:31, 6. Sep. 2007 (CEST)

Wikivoyage auf Overcross

Vielen Dank und Grüße an Reini von Overcross. Guckst du hier -- (WV-de) DerFussi 18:11, 13. Aug. 2007 (CEST)

Kannst du das mit hier eintragen? --(WV-de) Steffen M. 18:18, 13. Aug. 2007 (CEST)
Hab'sch gemacht. -- (WV-de) DerFussi 11:52, 14. Aug. 2007 (CEST)

Vorgaben auch auf shared

Die Möglichkeit, einen neuen Artikel mit einer Vorgabe zu beginnen, gibt es jetzt auch auf shared. Damit soll das Anlegen von Bilderkategorien vereinfacht werden. Es gibt bereits den Kategorientext für Stadt und Region. --(WV-de) Roland 08:21, 15. Aug. 2007 (CEST)

Wikivoyage mobil

Besteht Interesse an sowas? Habe mal probeweise Wikivoyage für den Mobipocket Reader aufbereitet: Download 7,8MB (ohne Bilder). Vielleicht könnte man ähnlich wie bei Wikipedia:Unterwegs eine Vikivoyage:Unterwegs Seite erstellen? -- (WV-de) Mikesc

Ich glaube, dass ein Interesse daran besteht. Es ist derartiges schon vorsichtig angedacht worden (siehe Wikivoyage:Expedition 'Offline Lesen'), aber aufgrund noch fehlender Ressourcen in diesem Stadium verbleiben. Wenn sich Fachleute finden, kann dies sicher eine höhere Priorität bekommen. Dumps zum Download gibt es schon und auch erste Überlegungen, die Artikel in pdf-Dokumente aufzubereiten. --(WV-de) Roland 17:12, 18. Aug. 2007 (CEST)
Würde das ganze gerne in Angriff nehmen, habe aber kaum Erfahrung mit Wikis. Kann ich die Seite Wikivoyage:Unterwegs einfach mal erstellen? Gäbe es evtl. auch die Möglichkeit die fertigen mobilen Versionen auf den Wikivoyage-Servern zu hosten? --(WV-de) Mikesc 18:19, 18. Aug. 2007 (CEST)
Ich hatte diesen Sommer die Offline Version auf meinem Palm auf der Fahrradtour dabei. Neben dem technischen Problem, der Browser wollte bei jedem Seitenaufruf ins Internet einwählen, hab ich praktisch nie reingeschaut, die meisten Orte sind noch ziemlich leer. Sicher ist aber das Interesse vorhanden, eher offline Version in html. Doch die Darstellung müsste vereinfacht werden. --(WV-de) Daniel 21:46, 18. Aug. 2007 (CEST)

Hallo zusammen, ich halte die Idee einer mobilen Version für sehr gut. Wir hatten doch schon mal die Smartphonegeschichte. Ich kann (WV-de) Daniels Erfahrung allerdings bestätigen. Aber dadurch wird es einfacher Wikivoyage gerechte Reisenotizen zu erstellen. Eine Extraseite würde ich nicht nehmen sondern es unter Wikivoyage:Expedition 'Offline Lesen' stelle. --(WV-de) Der Reisende 11:41, 20. Aug. 2007 (CEST)

Ich kenne mich mit den kleinen "Tierchen" wie PDA & Co nicht aus. Ware es nicht universeller, sich auf eine brauchbare Offlineversion im HTMLFormat zu konzentrieren? Schaden tut eine Mobipocket Reader Version aber sicherlich auch nicht, ausser vielleicht dass sie Personalresourcen splittet. Es sollte dann irgendwie moglich werden, den Vorgang zu automatisieren, so dass sie in regelmassigen Abstanden serverseitig aktualisiert werden kann. Ab ca. 6.9. kann ich dabei Unterstutzung leisten. -- (WV-de) Hansm2 11:37, 24. Aug. 2007 (CEST)
Ich halte beides für sinnvoll, insbesondere dann, wenn die Mobipocketversion einfach und suchfähig bereitzustellen ist.--(WV-de) Der Reisende 13:24, 24. Aug. 2007 (CEST)

Bilder einfügen

Hallo zusammen! Warum geht denn im Moment das Einfügen von Fotos nicht? Es erscheint immer "Entschuldigung, das Hochladen ist deaktiviert".Mache ich vielleicht was falsch? (WV-de) Nessi 18:12, 19. Aug. 2007 (CEST)

Du benutzt offensichtlich den Link in den Spezialseiten, der ist noch auf wikivoyage/de gerichtet. Links neben dem Text findest du einen funktionierenden Link: http://www.wikivoyage.org/shared/Special:Upload --(WV-de) Steffen M. 18:17, 19. Aug. 2007 (CEST)

Nee, ich meinte das schon auf Wikivoyage Shared vorhandene Foto in den Text einzufügen geht nicht! (WV-de) Nessi 18:22, 19. Aug. 2007 (CEST)

Musst mir mal sagen, um welches Bild es sich handelt. -- (WV-de) Steffen M. 18:30, 19. Aug. 2007 (CEST)

Lieber Steffen, es handelt sich um das Foto Bulgarien, Varna Meeresgarten. Ich habe versucht mit

  • Doppelklammer Bild: Varna Meeresgarten(Bulgaria).jpg|thumb|150px|Der Meeresggarten in VarnaDoppelklammer und
  • Doppelklammer Image:Varna Meeresgarten (Bulgaria).jpg|thumb|400px|Der Meeresgarten in VarnaDoppelklammer das Bild dort zu verewigen. Benutzer:Nessi|Nessi]] 18:51, 19. Aug. 2007 (CEST)
Das "(Bulgaria)" findet man nicht im Bildpfad. Am besten du benutzt immer Copy+Paste (Tastenkombination Strg C zum Kopieren und Strg V zum Einfügen). Das spart unendlich Zeit und ist auch idiotensicher. --(WV-de) Steffen M. 18:57, 19. Aug. 2007 (CEST)
Ha!!! Es hat geklappt!Mein Problem war das (Bulgaria)! Die "Narrensiche Tastenkombi" ist schon eh` klar. Merci Steffen!!!!! (WV-de) Nessi 19:12, 19. Aug. 2007 (CEST)

News on WT

Für die, die nicht immer nachgucken: Hier gibt es die letzten News über WT. Evan und Maj haben offensichtlich nicht mehr ihren ursprünglichen Einfluß auf WT. Jetzt dürfte WT wahrscheinlich wirklich von der Community ungesteuert irgendwohin laufen.

Haha... Maj and Evan still have strong influence in the community. They did found the project and founded many of Wikitravel's basic principles and policies. It's very unlikely the community will run off in an uncontrolled manner, especially considering Wikitravel is the biggest open source travel guide community on the web and has something like ~30 admins on the English Wikitravel. I think you're reading way too much into the news. After all, Maj says she wants to focus on her family, rather than on Wikitravel. There are some things that are much more important than Wikitravel. -- Sapphire
I didn't talk about Maj's contribution but about Evan's. I didn't predict that the contributors will run off. I am concerned that the community will loose the control and influence. Besides in Germany we have a proverb: Love is blind. It's good to know that you have an eye on Wikivoyage everytime - what's the time in north America now? - obviously you are very interested. - 30 admins, is the amount of admins a bar? -- (WV-de) DerFussi 09:02, 23. Aug. 2007 (CEST) - Maj and Evan still have strong influence in the community. - in the community - not Wikitravel -- (WV-de) DerFussi 09:40, 23. Aug. 2007 (CEST)
I think leave WT alone. We should focus on our project. We forked to develop our own ideas (Ich denke wir sollten WT WT sein lasse. Wir sollten uns auf unser Projekt konzentrieren. Wir haben uns abgespalten , um unsere eigenen Ideen zu entwickeln). --(WV-de) Der Reisende 09:11, 23. Aug. 2007 (CEST)
Wenn es mal so einfach wäre - ich denke, wir sind nachwievor defacto unbekannt - uns findet nachwievor von alleine keine Sau. Im Moment steht und fällt immer noch alles mit diesem besch.... Google-Ranking. - Auch ich habe genau aus diesem Grund schon überlegt, komplett auszusteigen -- (WV-de) DerFussi 09:45, 23. Aug. 2007 (CEST)
Das stimmt schon. Aber sooo unbekannt sind wir nun auch nicht (siehe Radreiseforum). Dadurch daß wir Themenbereiche abdecken die dort nicht erfasst sind kommt das schon. Wir müssen Geduld haben (Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut). --(WV-de) Der Reisende 10:03, 23. Aug. 2007 (CEST)
Das mag schon sein. Ich bin ja nebenbei sehr aktiv, was das Bekanntmachen und Vorstellen des Projektes angeht. Ich hoffe nur, dass wir uns auch noch wirklich vollständig etablieren können. -- (WV-de) DerFussi 10:08, 23. Aug. 2007 (CEST)

Uups Bearbeitungskonflikt, also nochmal. Die Kommentare werden ja sehr wohl wahrgenommen, aber auch bewertet -> siehe hier. Es wäre schade wenn sich daraus Argumente gegen uns ableiten ließen die dann z.B. bei einer neuerlichen Löschdiskussion auf WP zum Tragen kämen. Daher meine ich beobachten ja, kommentieren wenn nötig auch aber sonst in jeder Hinsicht (Artikel und Diskussionen) in Ruhe lassen. Natürlich lässt man seine Babys ungerne im Stich, aber sieh sie dort als Schatten oder Fußabdruck der geblieben ist als sie hierher umzogen.--(WV-de) Der Reisende 10:14, 23. Aug. 2007 (CEST)

Was das Etablieren angeht, so denke ich daß es einfach etwas Zeit braucht. Jeder von uns rührt die Trommel auf seine Weise. Irgendwann wird der Knoten platzen.--(WV-de) Der Reisende 10:14, 23. Aug. 2007 (CEST)
Man sagt doch immer, dass das erste Jahr das schwierigste ist, oder? Wir kriegen das schon hin! --(WV-de) Felix 10:15, 23. Aug. 2007 (CEST)
Fussis Kommentar ist mittlerweile gelöscht worden. Die Begründung ist fraglich, sie bezieht sich auf Terms of use (If you're not interested in our goals, or if you agree with our goals but refuse to collaborate, compromise, reach consensus or make concessions with other Wikitravellers, we ask that you not use this Web service. If you continue to use the service against our wishes, we reserve the right to use whatever means available -- technical or legal -- to prevent you from disrupting our work together.). Damit behalten sie sich das Recht vor alles zu löschen was ihnen nicht passt (schliesslich kann man unter diesen Bedingungen alles als Störung titulieren). Ich denke das spricht für sich. Wir sollten dem nicht noch Vorschub leisten. Das ist der Mühe nicht wert. WT lebt nur von seiner englischsprachigen Seite.--(WV-de) Der Reisende 15:39, 23. Aug. 2007 (CEST)
Fussis "Kommentar" wurde längst (bereits eine halbe Stunde später, heute vormittag um 9:34 Uhr!) wiederhergestellt. Zurückhaltung bei Wikitravel wäre wirklich schön, das würde beiden Seiten Gelegenheit geben, Vergangenes zu vergessen, die eigene Position zu überdenken, sich aus festgefahrenen Fronten zu befreien und vielleicht irgendwann den Dialog zu suchen. Grüße von der anderen Seite! --Flip666 schreibstdu? • 00:12, 24. Aug. 2007 (CEST)
Ich hatte bisher nicht die Zeit, Fussis Kommentar zu lesen, aber unbesehen stimme ich Flip und dem Reisenden zu. Kochen wir unsere eigene Suppe und jeder soll die essen, die ihm besser schmeckt.
Zuruck zum eigentlichen Thema: Auf jeden Fall eine sehr bemerkenswerte Sache. Da wird man doch neugierig, was sich da wohl hinter den Kulissen abgespielt hat. Ausserdem bin ich neugierig, wie Evan nun an seine Daten fur die Buchbearbeitung kommt. Kurz: Ein Thriller fur WT/WV Insider. -- Hansm 12:03, 24. Aug. 2007 (CEST)
Ich hatte einfach nur ein kommentarloses "Oops!" geschrieben, da es ein weiterer Schritt in dem schleichenden Vorgang ist, dass die Community nach und nach die Kontrolle verliert. Dazu hab ich mich hinreißen lassen. Ich dachte das reicht, offensichtlich haben es einige nicht verstanden. -- (WV-de) DerFussi 12:16, 24. Aug. 2007 (CEST)
Naja, wenn's nur ein Ooops war, isses ja nun nicht so wild. Lag mir auch auf der Zunge, als ich die ganze Geschichte gelesen habe. Ich bin nur froh, dass ich alles wie eine Fortsetzungs-Serie im Fersehen verfolgen kann und nicht mehr so direkt involviert bin. -- Hansm 12:23, 24. Aug. 2007 (CEST)

Nur mal kurz: @Fussi, Kann verstehen das du frustiert bist, aber gute Dinge brauchen einfach Zeit. Vielleicht auch Jahre. Wenn du aussteigen würdest fände ich das sehr Schade. An alle: Das mit dem Beitreten im Verein sollte als erstes mal möglichst schnell geregelt werden (hängt wohl immer noch an der deutschen Bürokratie ?). Dann könnte ich evtl. auch mal abseits des Netzes für WV stärker Werbung machen. So geht das aber leider nur sehr beschränkt. Ich will schließlich das WV ernst genommen wird. Grüsse --(WV-de) celsius 20:44, 24. Aug. 2007 (CEST)

Ein Ausstieg hätte auch zum Großteil persönliche Gründe gehabt, nicht nur die Situation WV/WT. Kann also trotzdem noch jederzeit passieren. Im Moment geht's aber. Unabhängig davon war ich wirklich überrascht von der Info. Das habe ich in diesem Rahmen echt nicht erwartet, ist schon etwas krass, das ist 'ne andere Nummer. Wieviel Autoren das überhaupt mitbekamen - in den Tiefen des WT/shared - fragt sich auch. -- (WV-de) DerFussi 09:22, 27. Aug. 2007 (CEST)
Da stimme ich Dir zu. WT/shared eignet sich hervorragend um Informationen verschwinden zu lassen und anschließend zu sagen. "Da hats doch gestanden". Soviel zur Transparenz.--(WV-de) Der Reisende 13:04, 27. Aug. 2007 (CEST)

Mit etwas Abstand und Ruhe noch ein paar Überlegungen zum Ausstieg von Evan (und Maj) bei IB:

  • Der Masse der Gelegenheitsautoren wird es einfach Wurscht sein.
  • Evans Einfluss bei WT ist nun geringer, denn er ist jetzt nicht mehr derjenige, der über das Ob und Wie technischer Umsetzungen die alleinige Entscheidungsgewalt hat.
  • Evan wird innerhalb der Community nach wie vor großen Einfluss behalten, allerdings jetzt als ein Admin unter vielen. Das kann eine Chance für die Community sein.
  • Der neue Server-Admin von IB wird vermutlich weniger Rücksicht auf Wünsche oder Vetos der Community nehmen als es bei Evan der Fall war. Die emotionale Bindung fehlt jetzt, die Notwendigkeiten des Konzerns rücken in den Vordergrund.
  • Ob und wie neue Ideen aus der Community technisch umgestzt werden, bleibt abzuwarten.
  • Der Ausstieg kam selbst für Evans und Majs Geschäftspartner Jani überraschend. Ich würde zu gerne wissen, wie es dazu kam. Provokativ gefragt: Wurde hier vielleicht einfach nur eine weitere Scheibe der geheimen Übernahme-Salami-Taktik geschnitten? Oder anders gefragt: Wie hätte wohl die damalige WT-Community reagiert, wenn der Verkauf direkt zur jetzigen Situation geführt hätte?
  • Stehen WT Print und Evan und Majs Ausstieg irgendwie in kausalem Zusammenhang?

-- Hansm 14:05, 6. Sep. 2007 (CEST)

Das letzte liegt nahe. Es war vielleicht abzusehen das sie aussteigen (oder gekündigt werden - ich kann mir vorstellen, dass das IB nicht schnell genug ging, irgendwann muß Kohle her, da können ewige Diskussionen mit der Community um's Layout stören). Da braucht man schon noch ein Standbein. -- (WV-de) DerFussi 14:15, 6. Sep. 2007 (CEST)
Ich denke wir sollten uns nicht in Spekulationen verlieren. Wahrscheinlich ist das alles Hand in Hand gegangen. Einarbeitungsphase für ein Jahr und dann geplanter Ausstieg mit dem Aufziehen eines eigenen Geschäftes. Wir sollten es einfach beobachten. Interessant ist, das bei Couchsurfing.org wohl eine ähnliche Diskussion abläuft. Angeblich hat IB auch hier Interesse bekundet.--(WV-de) Der Reisende 14:45, 6. Sep. 2007 (CEST)

Import von Bildern

Ich weiß nicht, ob ich einfach nur dumm bin, aber ich krieg' das mit dem Importieren (Download von Wikimedia Commons auf meine Festplatte und anschließendes Hochladen auf shared:) von Bildern im Format .svg einfach nicht gebacken, da setzt sich jedesmal die Extension .png dahinter (siehe auch meinen Hilferuf im Pub auf shared:). Wenn mir jemand mal in aller Ruhe erklären kann, was ich falsch mache und wie man das richtig macht, wäre ich überglücklich (und Roland bräuchte etwas weniger hinter mir her zu räumen), vor allem auch weil immer mehr Graphiken im Format .svg vorliegen. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 16:27, 28. Aug. 2007 (CEST)

Wie lädst Du die Bilder herunter und welchen Browser benutzt Du? (Ich bin da nicht so bewandert, aber vielleicht kann ich Dir helfen).--(WV-de) Der Reisende 17:08, 28. Aug. 2007 (CEST)
Die Kreta-Karte hat mit dem Firefox 2.0 ohne Probleme funktioniert. Es kann aber dennoch vorkommen, dass es zu Schwierigkeiten mit SVG-Dateien kommt, hatte vor längerem Probleme mit der Karte von Manila, da konnte nur noch Hans oder Roland helfen. -- (WV-de) Jens 18:05, 28. Aug. 2007 (CEST)
Du mußt beim Speichern, zumindest beim Firefox, "Ziel speichern" oder "Seite speichern" auswählen, bei "Grafik speichern" wird die Datei automatisch als PNG gespeichert. Und dann lädst Du natürlich auch PNG hoch. -- (WV-de) Jens 18:08, 28. Aug. 2007 (CEST)
Die wenigsten Probleme hast du beim Firefox (und wie ich beim K-Meleon). Beide können mit SVG umgehen. Wenn du eine Grafik im Wiki hast, kannst du "Verweisziel speichern unter" sagen. Im Dialog siehst du, dass die SVG-Datei gedownloadet wird. Ebenso kannst du die Grafik anklicken und dir im Original angucken. Beide Browser können das. Danach sagts du "Grafik speichern unter". Das Problem ist der Internet Explorer. Die Grafik-Bildbeschreibungs-Seite im Wiki sieht genauso aus. Aber der IE kann kein SVG darstellen. Deshalb bekommst du beim "Grafik speichern unter" die von der Wiki-Software generierte PNG-Datei geliefert. Hier hilft nur der Link unter dem Bild. Und dann sagen "Ziel speichern unter". Dann sollte auch der SVG-Download klappen. - Das ist der Hintergrund. Ich habe es jetzt nicht vor mir. - Also könnte der eine oder andere Menüpunkt anders lauten. -- (WV-de) DerFussi 22:31, 28. Aug. 2007 (CEST)
Danke euch allen für die Tipps. Ich arbeite mit Firefox, und wenn ich statt "Save Image" das Bild erst öffne und dann "Save Page as" wähle, funktioniert die Sache. War also tatsächlich was Einfaches. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 23:34, 28. Aug. 2007 (CEST)

Reisethema

Ich finde es irgenwie unglücklich, dass die altenreiseberichte wie "Thema:Reise auf den Montanvert, zu dem Eismeer, und zu der Quelle des Arveiron in den Savoyer Alpen", direkt auf Reisethema führen. Irgenwie wäre eine Zwischenübersicht, wo sie auch aufgeführt werden besser. z.B Thema:historische Reiseliteratur oder so. (WV-de) Bobo11 19:15, 1. Sep. 2007 (CEST)

Daran habe ich auch schon gedacht, aber dafür gibt es die Kat. Ich würde die Berichte in den "::Thema:Reiserouten|Reiserouten" einordnen; sie sind ja schließlich nichts anderes als "::Thema:Kleine Diner-Tour in Berlin und Brandenburg|das", nur ein stückerl älter halt. --(WV-de) Steffen M. 19:52, 1. Sep. 2007 (CEST)
Trotzdem unzufriden das es direkt auf höchste Ebene geht. Den zumindest, wie du vorgeschlagen oder so änlich, sollte irgendwas als Zwischenebene schon dazwischen sein. Ich denke da an einen Übersichtsartikel was wird den an solchen Berichte haben. Solte es viele werden, kann und solte das nicht unter Reisethema abgehandelt werden, sondern besser in einem Unterartikel. Nur eben passenden Namen solten wir finden. (WV-de) Bobo11 20:02, 1. Sep. 2007 (CEST)
Vorschlag Baum; "::Thema:Reisethemen" -> "::Thema:Reisebericht" -> Artikel . Wenn jemand gern einen Reisebericht unter CC-by-sa 1.0 schreibt wiso nicht, ansonsten können wir ja nur gemeinfrei Werke nehmen (also das Historisch können, wir im Thema-Artikel weglasen, für das gibs ja Kat).(WV-de) Bobo11 20:07, 1. Sep. 2007 (CEST)
Ich weiß noch nicht, wie das mit den persönlichen Reiseberichten gehandhabt werden soll; bei der Online-Vereinsversammlung im Frühjahr gab es zwar einen derartigen Beschluss, nur blieb der bisher noch ohne Konsequenzen. Ich werde das ggf. auf der Versammlung am 29. September ansprechen. --(WV-de) Steffen M. 20:14, 1. Sep. 2007 (CEST)
Ich persönlich würde an die Reiseberichte eher hohe Anforderungen stellen. Wobei gerade die historischen sicher hilfreich sein können was den erwüscht wäre.(WV-de) Bobo11 20:19, 1. Sep. 2007 (CEST)

Wir wollen dieses Thema auf jeden Fall weiterverfolgen. Gerade da wir in der Anfangsphase noch keine konkrete Idee zur Umsetzung hatten haben wir zunächst nur einen Grundsatzbeschluß gefasst. Es geht vor allem darum, die Lizensierung und die Bedingungen festzulegen. Ggf. muß das auf einem eigenen Wiki mit besonderen Editbeschränkungen eher redaktionell geschehen. --(WV-de) Der Reisende 15:13, 3. Sep. 2007 (CEST)

Eine interessante Frage wäre ja auch, in wie fern persönliche Reiseberichte von allen Usern geändert werden können. --(WV-de) Felix 19:43, 3. Sep. 2007 (CEST)
Das wäre auch die Frage, die ich mir stelle. Meiner Meinung nach dürfte dazu nur der User selbst oder ein Admistrator in der Lage sein, da es ein persönlicher Reisebericht ist. Es ist die Frage, ob dies so umsetzbar ist. -- (WV-de) Jens 20:32, 3. Sep. 2007 (CEST)
Na ja, ich denke das Rechtschreibefehler schon korigiert werden können sollten (Aber ich denke es geht nicht um DAS Problem). Aber, dass ein persönlicher Reisebericht gesperrt werden kann (auf Wunsch des Autors), diese Option sollte bestehen. So, das Änderunge erst auf der Diskusionsseite besprochen werden müssen, damit könnte ich leben. Allerdings bin ich gegen ein generelles Änderungsverbot, würde irgenwie bissel gegen das Wiki-Prinzip verstossen. Allerdins eine generelle Halbsperre (Editieren nur für angemeldete Benutzer) für Reiseberichte hingegen,könnte ich akzeptieren. Ich sehe bei Reiseberichten aber ein änliches Problem, wie sie bei WP bei den Relevanzkritieren gibt. Meiner Meinung nach, sollte aus dem Reisebericht ein Nutzen für den Leser endstehen, und nicht nur ein Lesevergnügen. (WV-de) Bobo11 20:45, 3. Sep. 2007 (CEST)
Aufgrund der wahrscheinlich ohnehin eher geringen Anzahl von Reiseberichten sollte man es nicht so eng sehen, wenn sich wirklich eine Lesevergnügen einstellt. Allzu triviale Texte müßten aber dann schon entsorgt werden. -- (WV-de) Jens 20:50, 3. Sep. 2007 (CEST)
  • Vorschlag: Reisebericht müssen zuerst auf einer Benutzerunterseite geschrieben werden, und scih dann ähnlich der Lesenswert Artikel auf der WP einer Wahl stellen. Nur wenn diese für eine Aufnahme in den Namensraum ausspricht, wird er verschoben und auch gesperrt (Änderungen nur nach vorheriger Absprache auf Diskusionsseite). Zugegeben vielleicht bissel umständlich, aber durchführbar und auch kontrollierbar. Denn so gibt es zumidest die Gewissheit, dass eine Mehrheit einen Nutzen im Reisebericht sieht. (WV-de) Bobo11 20:55, 3. Sep. 2007 (CEST)
Könnte ich mit leben, nur würde mir schon ein Admin reichen, der seinen Daumen hebt oder senkt. Auch wenn dies nicht ganz demokratisch ist würde es die Handhabung nicht gar zu kompliziet machen und mann hätte eine gewisse Kontrolle darüber. Aber vielleicht sollten wir erst einmal sehen wieviele Reiseberichte es werden und uns dann zu einem Vorgehen entschliessen, es könnte sein, dass es doch alles viel besser läuft wie wir es gerade in der Theorie sehen. -- (WV-de) Jens 21:07, 3. Sep. 2007 (CEST)
Mir ist eine Mehrheit von Usern lieber als ein Admin. Ich las den Vorwurf Adminwillkühr schon zu oft in WP. Ich denke, dass solte am 29. September mal ordentlich besprochen werden. (WV-de) Bobo11 21:12, 3. Sep. 2007 (CEST)
Ich hatte diesen Antrag damals initiiert und es mir folgendermaßen vorgestellt:
  • Ein Reisebericht wird "eingereicht". Er wird dann zunächst formal geprüft -> also Rechtschreibung u.ä.
  • Einstellen nur zu lesen für alle User -> Abstimmung ob geeignet oder nicht.
  • Aufnahme in eine Reisebibliothek als nur Lesen Artikel.
So ungefähr die Idee--(WV-de) Der Reisende 09:43, 4. Sep. 2007 (CEST)
Ja so ähnlich hab ich mir das auch vorgestellt. Abstimungen von Usern sind nun mal Nachprüfbar, und aus den contra Stimmen lässt sich meist auch ableiten warum es nicht geklapt hat (z.B. Meno, schon wieder ein Ballermanbericht). (WV-de) Bobo11 16:04, 4. Sep. 2007 (CEST)

Sprachversionen auf general

Schaut mal wieder rein, das ist echt überraschend. --(WV-de) Der Reisende 09:52, 4. Sep. 2007 (CEST)

Du meist hier? Na ja SO überraschend auch wieder nicht. So viele rein englischsprachige Benutzer kennen uns noch nicht. Aber es ist schon so, das fr: oder nl: wirklich eine Chance haben, als erste Fremdsprachenversion gestartet zu werden. Allerding hab ich mich persönlich auch noch mit Werbung zurückgehalten, da zuerst eine Mitgliederschaft möglich sein muss, bevor ich damit anfange. Und betrefend Fremdsprachen halt zuerst das Vorgehen abkeklärt sein sollte nicht, dass mann die Leute über Monate hinhalten muss. Für mich ist der Tag an nach dem eigentlich die Werbewelle beginnen kann der 29. September, da danach eigentlich das Vorgehen betrefend Sprachversionen geklärt sein sollte. (WV-de) Bobo11 10:02, 4. Sep. 2007 (CEST)
Dann laß sich mal Keathonearth, Skagarall und PeterW auch noch eintragen. Dann sind wir fast im Zugzwang. Weil lange hinhalten können und sollten wir niemanden. Armer Hansm, möglicherweise wartet nach dem Urlaub Einiges an Arbeit auf ihn. -- (WV-de) DerFussi 10:13, 4. Sep. 2007 (CEST) - Werbung (im www) selbst mache ich nebenbei schon. Im nächsten Newsletter der Reisespinne wird wahrscheinlich ein Beitrag über Wikivoyage stehen. Der Admin Jan will uns damit netterweise ein paar Autoren zukommen lassen. - Viele Grüße an ihn übrigens. -- (WV-de) DerFussi 10:13, 4. Sep. 2007 (CEST)
ICh hoffe das wir nach dem 29. September denn Leuten ein Fahrplan anbieten können. In welcher Reihenfolge und in welchem Zeitraum es weitergeht. Ohne Ziel wird es schweirig die intresierten Leute bei Laune zuhalten. Wenn es hingegen klare Vorgaben WANN gibt, ist eine Wartezeit eher zu ertragen. (WV-de) Bobo11 10:49, 4. Sep. 2007 (CEST)
Ich verstehe die ganze Diskussion und das Zaudern nicht. Wenn wir nicht bald mit anderen Sprachen (nicht NL, siehe Aktivität bei WT !)und damit der weiteren Verbreitung von Wikivoyage im Internet starten stelle ich mir bald die gleichen Fragen wie Fussi sie schon hier geäußert hat. -- (WV-de) Jens 13:41, 4. Sep. 2007 (CEST)
P.S.: Wahrscheinlich werde ich auch in Stuttgart sein. Dann könnt ihr es mir dann ausführlich erklären ;-) -- (WV-de) Jens 13:42, 4. Sep. 2007 (CEST)

Wir werden es klären. Allerdings sollte man nicht in Depressionen verfallen. Wir exisitieren noch kein Jahr und haben uns inhaltlich bereits um 100% im Artikelbestand vermehrt. Wenn das kein Erfolg ist. Dadurch ist aber auch die vorbereitende Arbeit auf general etwas ins Hintertreffen geraten. Schließlich müssen auch Metaartikel übersetzt werde, damit sie für andere Sprachversionen zur Verfügung stehen.--(WV-de) Der Reisende 14:04, 4. Sep. 2007 (CEST)

An Bobo11's Argument ist was dran. Wir sollten vielleicht möglichst bald einen Fahrplan für eine Sprachversion anbieten. Und, wenn wir eine aufmachen, vielleicht vorher einen eigenen Namensraum für die Sprachversionen auf general:, in dem die Interessenten die grundlegenden Meta-Artikel für ihre Sprachversion vorbereitend aufbauen können. Aber egal wie, unsere Interessenten müssen wir bei Laune halten, diese Chance ist einmalig. Wahrscheinlich steht jetzt wirklich etwas Übersetzungsarbeit an. Sch.. das ist eine soo öde Arbeit. -- (WV-de) DerFussi 14:33, 4. Sep. 2007 (CEST) -- Und wie man an meinen Beiträgen sieht, ist mein Zeit momentan arg begrenzt. Dass was ich tue, mach ich auch nur nebenbei in Frühstücks- und Mittagspause. Mal sehen, vielleicht finden sich immer mal ein paar Minuten. -- (WV-de) DerFussi 14:52, 4. Sep. 2007 (CEST)
Gute Idee mit dem eigenen Namnesraum. Übersetzen ist öde, aber muß sein.--(WV-de) Der Reisende 14:43, 4. Sep. 2007 (CEST)
Irgendwann müssen wir Nägel mit Köpfen machen, dass dabei auch undankbare Arbeit anfällt ist leider nun mal so. Aber, wenn wir das richtig verkaufen helfen vieleicht ja auch die Intresierten an der jeweiligen Sprachversion mit (weils ja so schneller geht). Wenn wir klar komunizieren, kein Import von WT-Artikel ohne Metaseiten und genügend Administratoren und Usern, sollte das hilfreich sein (Ich leg die bisherige Diskusion jedenfals so aus). Je aktiver die Intressenten mitmachen desto schneller gehts (und ist sicher nicht verkehrt, wenn man sie gleich von Anfang an einbindet).(WV-de) Bobo11 14:51, 4. Sep. 2007 (CEST)
Das stimmt, zumindest haben wir Muttersprachler, die sich um die sprachlichen Feinheiten unserer Übersetzungen kümmern können. Da kann man vielleicht auch etwas ungeschliffene ware anbieten. Das spart auch Zeit. -- (WV-de) DerFussi 14:55, 4. Sep. 2007 (CEST)
Was habt ihr alle bloß gegen übersetzen, ich find' das richtig spannend... und werde mich jetzt mal wieder was mehr dahinter klemmen. Ich denke, ein franz. WP-Artikel muss her, ich hab mich aber noch nicht dran gegeben, fange das heute oder morgen mal an. Ansonsten sagt mir ganz einfach Bescheid, wie's ausschaut mit Übersetzungswünschen, ich kümmere mich gerne um sowas (ins Englische oder Französische).
Wie's momentan ausschaut, geht die Tendenz der Interessenten doch sehr stark Richtung englische Sprachversion, was ja denn doch wohl was happig für den Anfang wäre. Bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 15:50, 4. Sep. 2007 (CEST)
Das Englisch früher oder später kommen muss, ist hoffentlich allen klar (englisch ist nun mal die Tourismussprache weltweit). Nur das wird happig, daher wäre ein Vorlauf (z.B fr:) sicher nicht schlecht. Wie happig das wird, ist sicher auch einer Frage der Mitarbeit der neuen User. Ich finde den Vorschlag, dass zuerst die Metaseiten auf General bereit gemacht werden sollen, für richtig. Wir sollten uns mal Überlegen welche Hilfeseiten (usw), ein muss, ein sollte und ein könnte sind (also Übersetzungsprioritäten und Mindeststandarts für diese Seiten setzen). Ich selber bin leider nicht der geeignete Übersetzer. (WV-de) Bobo11 15:59, 4. Sep. 2007 (CEST)
Gibt es Unterschiede bezüglich der Übersetzens bei den verschiedenen Sprachversionen ? Es dürfte doch, zumindest bei den grundlegenden Artikeln, immer die gleiche Anzahl sein oder liege ich hier falsch ? -- (WV-de) Jens 16:02, 4. Sep. 2007 (CEST)
(BK) Nein, die Muss-Artikel sind sicher in allen Sprachversione erforderlich. Es gibt aber sicher solche Seiten die nicht zwingend notwendig sind beim Start, aber es nicht schadet sie auch zu übersetzen. Wärend zum Beispiel alle Artikel aus Wikivoyage:Regeln und Richtlinien übersetzt werden sollten, ist es nicht zwinged notwendig das gesamte Wikivoyage:Stilhandbuch und Wikivoyage:Organisation zu übersetzen. Wie gesagt hier sollten wir uns auch noch einig werden. (WV-de) Bobo11 16:11, 4. Sep. 2007 (CEST)

Ich habe schon mal angefangen, ein paar Artikel auf general: anzulegen (jetzt noch mit deutschem Inhalt). Die kann man dann Stück für Stück übersetzen. Da ist mir aufgefallen, dass hier noch viele Metaartikel einen WT-Link haben. Der sollte aber nun wirklich raus, da wir ein eigenes Regelwerk haben. -- (WV-de) DerFussi 16:11, 4. Sep. 2007 (CEST)

Die englischen Artikel für general: werden wir auf jeden Fall brauchen, doch stelle ich mir gerade die Frage, wie's ausschaut, wenn wir mit einer anderen Sprache als Englisch anfangen, z.B. Französisch. Dann brauchen wir doch auch das alles noch mal auf französisch. Das heißt, sobald irgendwann mal eine Entscheidung getroffen wird, welche Sprachversion die erste nach Deutsch wird, sollten wir Übersetzer finden (Engl. -> Frz. oder Dt. -> Frz. zum Beispiel), das heißt, Interessenten werden direkt mit eingespannt werden. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 16:47, 4. Sep. 2007 (CEST)
Die Idee war alles wichtige ins Englische zu übertragen, damit dann jeder Sprachzweig von dort aus übersetzen/übertragen kann.--(WV-de) Der Reisende 16:55, 4. Sep. 2007 (CEST)

@zur Metaartikel-Übersetzung: Diese Artikel wurden dereinst 1:1 von Hansm und Denisoliver aus WT/en übersetzt. In dieser Hinsicht kann man sich die Mühe einer (Rück)-Übersetzung schon mal sparen. --(WV-de) Steffen M. 17:38, 4. Sep. 2007 (CEST)

Ich wollte nochmal sagen, dass im Temporären Wiki [1] noch einige Artikel darauf warten übersetzt zu werden. Einige sind auch übersetzt und müssen nur noch mal gegengelesen werden, um sie dann nach general verschieben zu können. --(WV-de) Felix 20:27, 4. Sep. 2007 (CEST)

Übersetzung: Wir haben ja die Metaartikel bereits verändert, insofern ist zumindest eine Anpassung der ursprünglichen WT Artikel nötig. --(WV-de) Der Reisende 08:04, 5. Sep. 2007 (CEST)
Ich habe mal noch einen norwegischen Ex-WTler angeschrieben. Er hatte sich von der Liste der Startautoren für ein WT/no streichen lassen und erklärt, WV und weitere Sprachversionen zu unterstützen. Er kann vielleicht auch weitere Hilfe leisten (er spricht auch deutsch, französisch und englisch) -- (WV-de) DerFussi 14:05, 5. Sep. 2007 (CEST)

Andere Sprachen, BeWelcome / BeVolunteer

Ich habe erst diese Woche von dieses Projekt gehoert. Habe drueber geschrieben auf meinem blog (und es waere gut wenn etwas mehr ueber WV geblogt wuerde!) und auf dem BeVolunteer Forum. Vielleicht habt ihr hier auch ideen ueber eine moegliche zusammenarbeit mit BeWelcome, und es gibt bestimmt Leute hier die gerne an Wikivoyage auf anderen Sprachen mithelfen wollen... :) (WV-de) Guaka 12:56, 4. Sep. 2007 (CEST)

Habe was auf Deiner Nutzerseite bei General geschrieben. Die Idee ist sehr gut.--13:27, 4. Sep. 2007 (CEST)
Ich unterstütze definitiv beides, die Sprachversion und die Zusammenarbeit. -- (WV-de) DerFussi 14:21, 4. Sep. 2007 (CEST)

Wikivoyage Startseite

Auf der Startseite (www.wikivoyage.org) gibt es schon Sprachversionen für Französisch und Englisch. Meiner Meinung nach sollten wir dort

  1. Niederländisch und Spanisch hinzufügen. Die User, die den Text übersetzen können, haben wir mittlerweile
  2. Bei allen diesen Sprachversionen "Über uns" übersetzen und einfügen
  3. Ein Link auf die Seite http://www.wikivoyage.org/general/Language_versions/Interest setzen, damit man sich zum einen eintragen kann und zum anderen zeigen wir damit auf, dass wir uns um weitere Sprachversionen bemühen. Sieht außerdem besser aus als den linken unteren Bereich leer zu lassen.

Ein paar Informationen sollten anderssprachige Interessenten schon finden. -- (WV-de) Jens 13:22, 5. Sep. 2007 (CEST)

Das klingt sinnvoll. -- (WV-de) DerFussi 13:59, 5. Sep. 2007 (CEST)
Zumindest die Startseite und der Link auf Interest ist sinnvoll.--(WV-de) Der Reisende 14:13, 5. Sep. 2007 (CEST)
"Über uns" finde ich wichtig, damit jedem weiß, wer wir sind. Die einzige Frage, die sich mir noch stellt ist, welche Bereiche wir von "Über uns" erst einmal übersetzen. Meiner Meinung nach sollten wir vorerst nur die Kapitel "Was ist Wikivoyage?", "Das Projekt Wikivoyage", "Wikitravel und Wikivoyage" und "Wikivoyage e.V." übersetzen. Das sollte für das Verständnis ausreichend sein. Die Historie von Wikitravel würde ich übrigens weglassen. Wer WT kennt, kennt auch die Historie, wer WT nicht kennt, will und braucht es nicht wissen. -- (WV-de) Jens 14:15, 5. Sep. 2007 (CEST)

Ok. Da hast Du recht. Ich denke auch das wir Wikivoyage:Über uns in diesem Punkt überarbeitungswürdig ist.--(WV-de) Der Reisende 14:20, 5. Sep. 2007 (CEST)

Besonders dann auch die englische Version auf general: Diese Seite wird demnächst stark frequentiert werden. Mit Sicherheit werden die Interessenten ihrerseits WV in ihrem Sprachraum bekannter machen. -- (WV-de) DerFussi 14:24, 5. Sep. 2007 (CEST)
Ich kann allen nur zustimmen. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 14:55, 5. Sep. 2007 (CEST)

Formatfrage

Moin! Der eine oder andere wird schon bemerkt haben, daß ich mich gerade ein bißchen durch "die Welt" korrigiere. (Scherzle!) Ich habe in der Hilfe nichts dazu gefunden, deshalb stelle ich es hier rein: Was mich bisher immer ein wenig irritiert ist die Währungsangabe in den Artikel. Mal steht "$ 4", dann wieder "4 $" oder "US$ 4" oder "4 USD" (oder EUR, Euro, € etc.). Bis jetzt bin ich immer hergegangen und habe versucht die Form des "ersten Auftretens" im Artikel wegen der Einheitlichkeit im kompletten Artikel umzusetzen. Aber irgendwie bin ich damit nicht glücklich. Können wir nicht irgendeinen Standard festlegen, den dann zumindest derjenige umsetzt, der korrigiert? Tut mir leid wegen der möglicherweise trivialen Frage. (WV-de) 4077 19:42, 6. Sep. 2007 (CEST)

Das Thema bzgl. Standards hatten wir schon durchgekaut. Schau mal bei Wikivoyage Diskussion:Maßangaben rein. --(WV-de) Steffen M. 19:49, 6. Sep. 2007 (CEST)
Knifflig zu finden als Neuer. Schlauer hat mich das nun nicht wirklich gemacht ;-) Zeichen jetzt vor oder hinter die Einheit? (WV-de) 4077 20:02, 6. Sep. 2007 (CEST)
Ganz einfach, bevor du einen neuen Artikel anfängst zu schreiben, wirfst du Münze in die Luft. Bei Zahl nach, bei Kopf vor der Zahlenangabe =). Egal, einfach einheitlich im Artikel, schau einfach in einen anderen Artikel des Landes und übernimm. 194.150.244.93 20:05, 6. Sep. 2007 (CEST)
Zur Erleichterung des Leseflusses setze ich die Währungsangabe immer hinter die Zahl. --(WV-de) Steffen M. 20:06, 6. Sep. 2007 (CEST)
Das nach der Zahl, zieh ich persönlich auch vor. Ich sag ja auch nicht Franken 10, sondern 10 Franken. 194.150.244.93 20:09, 6. Sep. 2007 (CEST)
Ist auch meine Art und Weise, die Währungsgeschichte zu handhaben, am liebsten nach der Zahl, und wenn vorhanden Symbol (€, $, £ u. ¥), ansonsten drei-stelliges Kürzel à la BGN oder TND. Wie vom Vorredner, äh Schreiber, schon erwähnt ist es halt wichtig, kohärent zu bleiben, also nicht im Artikel die Schreibweise zu wechseln, aber auch zwischen Artikeln des gleichen Landes sollte nach Möglichkeit eine einheitliche Schreibweise gewahrt werden. Gegebenenfalls kann man ja auf der Diskussionsseite des Lands oder - falls vorhanden - des Länderportals eine Richtlinie hinterlassen, damit auch andere Autoren das Ganze nachvollziehen können. Ach ja: Trivial ist die Frage sicher nicht, wie du wahrscheinlich auf der Diskussionsseite "Maßangaben" gesehen hast, da wir bisher noch nicht zu einer endgültigen und wasserdichten Einigung gekommen sind, vor allem, wo die Währungseinheit zu stehen kommen soll, scheint da noch nicht abgedeckt zu sein. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 21:31, 6. Sep. 2007 (CEST)
Dann werde ich mal Zahl Einheit verwenden. Danke (WV-de) 4077 08:13, 7. Sep. 2007 (CEST)

Interwikilink zum jap. WT

Ich habe mir ein Bild vom jap. WT gezogen. Bild:KaoSoiChiangMai.jpg. Auf der Bildbeschreibungsseite wollte ich per Interwiki-Link auf die Originalseite von Bild und User verweisen. Ich denke, ich habe es eigentlich richtig gemacht mit [[WTja:利用者:Shoestring|Shoestring]] oder?. Aber Shoestring funktioniert nicht. -- (WV-de) DerFussi 09:30, 13. Sep. 2007 (CEST)

Probier doch mal [[WT:ja:利用者:Shoestring|Shoestring]]. Mit dem extra Doppelpunkt nach WT klappt es dann. --(WV-de) Felix 11:56, 13. Sep. 2007 (CEST)
Nu! Scheint wirklich zu funktionieren. Hab's gerade umgestellt. Danke! -- (WV-de) DerFussi 11:59, 13. Sep. 2007 (CEST)