Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Penmarch

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Penmarch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Penmarch (auf bretonisch Penmarc'h) ist eine französische Gemeinde im Département Finistère, in der Bretagne.

Hintergrund[Bearbeiten]

Politisch gehört die Gemeinde zum Arrondissement de Quimper und zum Canton du Guilvinec.

Sie besteht aus den Ortschaften:

  • Penmarch-Bourg, der Hauptort der Gemeinde, dessen frühere Name Tréoultré war.
  • Saint-Guénolé, ein wichtiger Fischereihafen
  • Kérity, Mit Jachthafen
  • Saint-Pierre, mit kleinem Fischerhafen. Sie liegt südwestlich von Quimper, an der südwestlichsten Spitze von der gleichnamigen Halbinsel.
  • Der Hafen von Saint-Guénolé, ist der fünftgrösste Fischereihafen von Frankreich, hier werden die meisten Sardinen angelandet.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Quimper führt die D 785 in die Gemeinde und endet im Hafen von Saint-Guénolé.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Penmarch

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Église Saint-Nonna (Penmarch-Bourg). 1508 von Reedern gestiftet was die Schiffsskulpturen auf der Fassade erklären sollte.
  • Notre-Dame-de-la-Joie.
  • Chapelle de la Joie (Saint-Guénolé).
  • Chapelle de la Madeleine.
  • Église Sainte-Thumette (Kérity).
  • Die Ruinen der Kapelle Saint-Pierre, beim Leuchturm von Eckmühl.

Ausserhalb

  • Nördlich von Penmarc'h befindet sich der älteste Kalvarienberg (Clavair) der Bretagne. Auf im befindet sich die Notre-Dame-de-Tronoën. (ca. 7 km außerhalb)

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Château des Goélands. Gehört der Stadt Courbevoie.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Phare d'Eckmühl. Der Leuchtturm von Eckmühl ist mit 65 Metern der höchste Leuchtturm Frankreichs. Im inneren, des aus grauem Granit erbauten Leuchtturmes, führt eine Wendeltreppe mit 307 Stufen auf die Aussichtsplattform mit herrlichem Ausblick. Geöffnet: Juni – September täglich 10.30 – 12.00 Uhr + 14.30 – 17.30 Uhr, restliches Jahr je nach Wetter (gleiche Zeit, nur bei schönem Wetter mit mäßigem Wind.
  • Tour Carrée, Saint-Guénolé.
  • Manoirs de Pors-Carn, Saint-Guénolé. Gutshaus von Pors-Carn.
  • Mehrere Megalithdenkmäler.

Außerhalb

  • Menhir von Kerscaven. Der 8 Meter hohe Menhir von Kerscaven befindet sich an der D53 zwischen Pont-l'Abbé und Penmarc'h (ca. 11,5 km außerhalb).

Museen[Bearbeiten]

  • Musée Préhistorique. Geöffnet: Juni – September Mo – Sa 10.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, So 14.00 – 18.00 Uhr.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Rochers de Saint Giénolé. Eine wilde Felsenformation.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Der 25 Kilometer lange Sand- und Kiesstrand von Pors-Carn, ist nicht ungefährlich für Schwimmer, ist ein Paradies für Surfer.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg