Nachrichten:2020-08-11: Nun auch Madrid und Baskenland zu Risikogebieten erklärt

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2020 > August 2020 > 2020-08-11: Nun auch Madrid und Baskenland zu Risikogebieten erklärt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auch die Lage auf der Baleareninsel Mallorca ist kritisch.

Madrid (Spanien), 11. August 2020. – Das deutsche Auswärtige Amt hat seine Reisewarnung für Spanien ausgeweitet. Nun zählen auch Madrid und das Baskenland als Risikogebiete. Das Madrid als Risikogebiet hinzukommen würde, ist seit mehreren Tagen absehbar, weil es in der Stadt mehr tägliche Neuinfektionen als in Katalonien, das bereits als Risikogebiet gilt, gab.

Kritisch ist die Lage auf Mallorca. Wie die spanische Zeitung „Diario de Mallorca“ berichtet, wird auf der Insel bereits mit täglich 55 Neuinfektionen der in Deutschland geltende Grenzwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohnern überschritten. Auch vom „Bierkomplex“ gibt es negative Neuigkeiten: Kurz nach der überraschenden Wiedereröffnung der Bier- und Tapasbar „Pancho“ am Freitag, dem 7. August 2020, rückte ein Großaufgebot der Polizei an, die mehrere Verstöße gegen die geltenden Corona-Auflagen in der Bar feststellte. Nun ist die Bar wieder geschlossen.

In der Schweiz werden nun alle Spanien-Rückkehrer in Quarantäne geschickt.

Quellen[Bearbeiten]